Image
ritterschlag.jpeg
Foto: LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com
Als Ehre und Ritterschlag: So sieht die Hanebutt GmbH Mitarbeiterempfehlungen.

Aus der Praxis

Mitarbeiterempfehlung: „Ein Ritterschlag für den Betrieb“

Bei der Hanebutt GmbH in Neustadt lotsen Mitarbeiter neue Kollegen in den Betrieb, weil sie sich dort wohlfühlen. Sebastian Kehres erklärt, warum.

Der Dachdeckerbetrieb Hanebutt GmbH aus Neustadt legt viel Wert auf Mitarbeiterbindung – und das zahlt sich aus. 3 Fragen an den kaufmännischen Leiter Sebastian Kehres.

Haben Sie ein Programm „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“?

Nein, wir haben kein strategisches Programm und zahlen auch keine Prämien. Das ist nicht unser Weg. Aber wir stellen fest, dass unsere Mitarbeiter von sich aus Freunde und Bekannte ansprechen und auf offene Stellen aufmerksam machen. Das freut uns natürlich, das ist ein Ritterschlag für das Unternehmen.

Fachkräftemangel? 7 Tipps für Ihre Online-Suche!

Welche Jobbörse ist die richtige oder inseriere ich lieber bei Ebay-Kleinanzeigen? Wenn Sie solche Fragen beschäftigen, helfen Ihnen unsere 7 Tipps weiter.
Artikel lesen

Wir haben damit gute Erfahrung gemacht: Der Bewerber hat von dem Kollegen ein ungeschminktes Bild des Betriebes bekommen und wir können uns auch ein Stück weit darauf verlassen, dass der Bewerber menschlich ins Team passt. Das ist uns sehr wichtig.

Wie erfahren die Mitarbeiter von den offenen Stellen?

Wir posten die Stellengesuche auf unseren Social Media-Kanälen, aber viel geht auch über den Buschfunk. Dazu kommt, dass Mitarbeiter auch selbst aktiv werden, wenn sie jemanden kennen, der sucht. Wir sind da sehr offen, auch wenn gerade keine Stelle frei ist. Manchmal findet sich dann der Job zum Bewerber.

Was machen Sie, wenn Sie einen empfohlenen Bewerber ablehnen?

Das kommt natürlich auch mal vor. Der Mitarbeiter bekommt dann eine Rückmeldung, dass es nicht gepasst hat. Wobei das nicht heißt, dass der Bewerber schlecht war: Manchmal passt eben das Unternehmen auch nicht zum Bewerber.

Tipp: Sie wollen alle wichtigen Meldungen zum Thema Mitarbeitergewinnung erhalten? Dann abonnieren Sie den handwerk.com-Newsletter. Jetzt anmelden!

Auch interessant:

Neue Mitarbeiter? Gibt’s bei Ebay-Kleinanzeigen!

So gezielt kann Mitarbeitersuche sein: Helfer findet dieser Handwerksmeister bei Ebay, Bürokräfte auf Facebook. Und woher kommen seine Gesellen?
Artikel lesen

Azubi-Suche: Diese 5 Gründe sprechen für Social Media

Ob Sie noch für dieses Jahr oder erst im kommenden einen Azubi suchen – Social Media können helfen, Ihre offene Lehrstelle zu besetzen.
Artikel lesen
Image
sebastian-kehres-quer.jpeg
Foto: Hanebutt GmbH „Der Bewerber bekommt vom Kollegen ein ungeschminktes Bild des Betriebes“, sagt Sebastian Kehres, kaufmännischer Leiter bei der Hanebutt GmbH.
Foto: Andrey Popov - fotolia.com
Sponsored Article

Personalbeschaffung

Die 5 größten Fehler bei der Mitarbeitersuche im Web

Ihre Webseite ist Ihr Aushängeschild – auch bei der Mitarbeitersuche. Damit Ihr Aushängeschild funktioniert, sollten Sie diese 5 Fehler vermeiden!

Mitarbeitersuche über Social Media funktioniert nicht unbedingt für qualifizierte Kräfte.
Foto: Rawpixel Ltd.-stock.adobe.com

Fachkräftemangel

Mitarbeitersuche online: Zwei Betriebe berichten

Die Suche nach Fachkräften findet vor allem im Internet statt. Zwei Handwerksbetriebe machten gemischte Erfahrungen und gehen auch andere Wege.

Insbesondere mittelständischen Betrieben fällt es immer schwerer, Fachkräfte zu finden.
Foto: Chonnajak.Bk - stock.adobe.com

IW-Studie zum Fachkräftemangel

Mitarbeitersuche: Kleine Betriebe gehen häufig leer aus

Im Wettbewerb um Fachkräfte haben es kleine Betriebe immer schwerer, zeigt eine Studie. Die Forscher haben aber Tipps, wie KMU das Problem angehen können.

Diese Möglichkeit nutzen auch immer mehr kleine Betriebe.
Foto: terovesalainen - stock.adobe.com

Neue Zahlen

Mitarbeitersuche: Kleine Betriebe nutzen Social Media

Vor allem dort, wo der Fachkräftemangel groß ist, wird Social Media für KMU bei der Mitarbeitersuche immer wichtiger.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.