Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Mangelware Selbstständigkeit

Mut zur Selbstständigkeit ist Mangelware

Nur sieben Prozent der Deutschen haben in den vergangenen dreieinhalb Jahren ein Unternehmen gegründet. Das ist das Ergebnis der internationalen Gründerklima-Studie „Global Entrepreneurship Monitor" (GEM) der Universität Köln. Danach liegt Deutschland im internationalen Vergleich mit insgesamt 29 Ländern gerade einmal auf Platz 22.

Nur sieben Prozent der Deutschen haben in den vergangenen dreieinhalb Jahren ein Unternehmen gegründet. Das ist das Ergebnis der internationalen Gründerklima-Studie #8222;Global Entrepreneurship Monitor" (GEM) der Universität Köln. Danach belegt Deutschland im internationalen Vergleich mit insgesamt 29 Ländern gerade einmal Platz 22.

#8222;Zwei Drittel der Staaten haben ein signifikant besseres Ergebnis als Deutschland", sagt Professor Rolf Sternberg, Leiter des GEM-Teams, gegenüber handwerk.com. Nach Meinung des Forschers ist diese Entwicklung besonders besorgniserregend, weil sich Deutschland innerhalb eines Jahres weiter verschlechtert habe: Die Bundesrepublik belegte schon im vergangenen Jahr unter 21 Teilnehmerstaaten Platz 14. In diesem Jahr reichte es innerhalb der gleichen Gruppe nur zum sechzehnten Platz.

Der "fehlende Mut zum Unternehmertum" ist, sagt Sternberg, eine der Hauptursachen für den Rückgang an Existenzgründern. Mehr als die Hälfte der Befragten hätten angegeben, dass die Angst des Scheiterns sie von einer Selbstständigkeit abhält.

Dabei seien die Rahmenbedingungen für Existenzgründer überaus gut. Eine zweite Befragung unter rund 1000 Experten aus der Gründerberatung habe gezeigt, dass Nachwuchsunternehmer vor allem in Deutschland günstige Finanzierungsmöglichkeiten vorfänden.

Bürokratische Einschränkungen wie die Regelung bei den 630-Mark-Jobs würden sich hingegen hemmend auf Existenzgründungen auswirken, betont GEM-Mitarbeiterin Dr. Christine Tamasy. Ebenfalls schlecht für das Gründerklima in Deutschland: "Mängel bei der Aus- und Weiterbildung von Unternehmen."

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Im Blaumann aufs Treppchen

Im Blaumann aufs Treppchen

Die deutsche Berufselite ist im internationalen Vergleich Spitze, das ist das eindeutige Ergebnis der 36. Berufsweltmeisterschaft in Seoul. Und: Unter den Medaillengewinnern sind vor allem Handwerker zu finden.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Peinliche Web-Präsenzen deutscher Firmen

Peinliche Web-Präsenzen deutscher Firmen

Bei der internationalen Selbstdarstellung deutscher Unternehmen im Internet liegt einiges im Argen. Denn was in Deutschland ankommt, muss nicht zwangsläufig auch dem Rest der Welt gefallen. Dabei können die Fehler vieler großer Unternehmen leicht vermieden werden.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

"Aktiv unengagierte" Arbeitnehmer

"Aktiv unengagierte" Arbeitnehmer

Nur 16 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland engagieren sich am Arbeitsplatz, das ist das Ergebnis einer Umfrage des Wiesbadener Gallup Institutes. Hauptursache aus Sicht der Meinungsforscher: Managementfehler.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

Deutsche fit am PC

Im internationalen Vergleich glänzen die Deutschen mit ihren Computerkenntnissen. Das meldet der Branchenverband Bitkom.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.