Image
kurzarbeit-steuer.jpeg
Foto: Danny - stock.adobe.com
Kurzarbeit wegen Corona: Das Kurzarbeitergeld wird bei der Lohnsummenregelung zur Schenkungssteuer nicht angerechnet.

Corona

Nachfolge: Kurzarbeit belastet Schenkungssteuer nicht

Kurzarbeit soll keine Auswirkungen auf die Schenkungssteuer auf Betriebsvermögen haben. Bilanzierende Betriebe müssen allerdings einen Nachweis erbringen.

Wer als Handwerker den Familienbetrieb steuerfrei übernehmen will, muss die sogenannte Lohnsummenregelung im Blick behalten: Um die Steuerbefreiung nicht zu verlieren, muss der Inhaber den Betrieb einige Jahre fortführen und darf eine bestimmte Lohnsumme in diesem Zeitraum nicht unterschreiten.

Allerdings bestand in Unternehmen, die Corona-bedingt in Kurzarbeit waren oder sind, die Sorge, dass sie diese Lohnsummenregelung nicht einhalten können.

Entwarnung geben die Finanzbehörden der Länder in einem gemeinsamen Erlass vom 14. Oktober 2020:

  • Das Arbeitgebern von der Bundesagentur für Arbeit ausgezahlte und gewinnwirksam gebuchte Kurzarbeitergeld sei nicht vom Lohnaufwand abzuziehen.
  • Berücksichtigen sollen die Finanzämter das Kurzarbeitergeld bei der Ermittlung der Lohnsumme auch in den Fällen, in denen es der Arbeitgeber bilanziell als durchlaufenden Posten behandelt. Dazu muss der Arbeitgeber einen entsprechenden Kontennachweis vorlegen.

Tipp: Sie wollen beim Thema Steuern nichts verpassen? Nutzen Sie den kostenlosen Newsletter von handwerk.com. Jetzt hier anmelden!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

5 Steuerfehler, die Sie bei der Betriebsnachfolge vermeiden sollten!

Betriebsnachfolge und Steuern – bei der Übergabe schlägt die Stunde des Finanzamtes. Denn auch kleine Fehler können zu satten Steuerforderungen führen. So vermeiden Sie die 5 häufigsten Schnitzer bei der Übergabe.
Artikel lesen

Betriebsnachfolge: Schenkung oder Versorgungsleistung?

Sollte die Betriebsübergabe als Schenkung erfolgen oder gegen Versorgungsleistungen? Das hängt davon ab, wie Übergeber und Betrieb finanziell dastehen.
Artikel lesen
Um die Steuern bei der Betriebsnachfolge gering zu halten, muss der Inhaber Vorsorge treffen.
Foto: Robert Kneschke - Fotolia.com

Steuern

5 Steuerfehler, die Sie bei der Betriebsnachfolge vermeiden sollten!

Betriebsnachfolge und Steuern – bei der Übergabe schlägt die Stunde des Finanzamtes. Denn auch kleine Fehler können zu satten Steuerforderungen führen. So vermeiden Sie die 5 häufigsten Schnitzer bei der Übergabe.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

Betriebsnachfolge steuerfrei möglich

Kleinere Unternehmen könnten künftig steuerfrei durch die Betriebsnachfolge gehen. Vorausgesetzt, alles bleibt danach noch 15 Jahre lang in der Familie. Wie das funktioniert, lesen Sie hier.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Erbschaftssteuer

Steuerfalle für Betriebsnachfolger

Wer als Nachfolger steuergünstig eine Firma übernehmen will, sollte die restliche Erbschafts- oder Schenkungssteuer nicht zu schnell überweisen. Sonst kassiert der Fiskus gleich richtig ab.

Bei der Betriebsnachfolge sollte es nicht nur um steuerliche Fragen gehen.
Foto: auremar - stock.adobe.com

Steuern

Betriebsnachfolge: Schenkung oder Versorgungsleistung?

Sollte die Betriebsübergabe als Schenkung erfolgen oder gegen Versorgungsleistungen? Das hängt davon ab, wie Übergeber und Betrieb finanziell dastehen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.