Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Kostenloser Browser

Neuer Firefox 3.5 ist noch schneller

Die lang erwartete Version des kostenlosen Browsers Firefox ist da. Neben neuen Sicherheitsfeatures soll er erheblich schneller sein als sein Vorgänger. Der Browserkampf geht in die nächste Runde.

Gerade mal 7,6 MB müssen Sie herunterladen, um in den Genuss von Firefox 3.5 zu kommen. Ihre alte Version wird während der Installation überschrieben - dabei werden Ihre bestehenden Daten direkt in den neuen Browser übertragen. Sollten Sie bereits Erweiterungen installiert haben, werden diese beim ersten Start auf Kompatibilität geprüft und ggf. automatisch aktualisiert.

Installation abgeschlossen, es kann losgehen.

Nahezu grenzenlos erweiterbar

Ihnen gefällt nicht, wie Firefox aussieht? Holen Sie sich einen neuen Theme.

Sie finden es genial, wie der Internet Explorer 8 Tabs (Karteireiter) gruppiert und farblich kennzeichnet? Holen Sie sich eine Erweiterung, um dieselbe Funktionalität bei Firefox zu ermöglichen.

Vielleicht möchten Sie die Musikwiedergabe Ihres MediaPlayers aus dem Browser heraus steuern? Auch skurrile Wünsche werden über Erweiterungen erfüllt.

Die Macher legen seit der ersten Firefox-Version aus dem Jahr 2004 großen Wert auf die Erweiterbarkeit ihres Browsers. Fünf Jahre später findet man über 5000 Erweiterungen allein für Firefox.

Der richtige Schutz

Sicherheit spielt im Internet eine größere Rolle als je zuvor. Firefox hat einige Sicherheitslücken gestopft, aber auch neue Features integriert:

Surfen im privaten Modus

Firefox erlaubt das Surfen im privaten Modus.

Das bedeutet, dass keinerlei Daten auf ihren Rechner gesammelt werden. So ist es für dritte unmöglich nachzuvollziehen, wo Sie sich im Internet aufgehalten haben. Nachteil: Es werden keine sog. Cookies oder Passwörter gespeichert. Web-Sites, die über das Ablegen eines Cookies persönliche Anpassungen erlauben, werden sich Ihre eventuell vorgenommenen Einstellungen nicht merken können. Den privaten Modus kann man im übrigen ein- und ausschalten.

Diese Website vergessen

Sollten Sie vergessen haben den privaten Modus einzuschalten, können Sie mit der Funktion "Diese Website vergessen" nachträglich alle Übrigbleibsel einer Seite entfernen. Firefox ist dabei nach eigenen Angaben äußerst gründlich und löscht jede erkennbare Spur. Seien Sie also vorsichtig mit dem "roten Knopf" - nach dem Ausführen gibt es kein Zurück mehr!

Wo bin ich?

Besonders für Nutzer interessant, die häufig unterwegs arbeiten: das "Location Aware Browsing" oder Aufenthaltsort-Bewusstes-Surfen. Der Browser erkennt anhand von Daten Ihres Internet-Providers den ungefähren Aufenthaltsort Ihres Computers. So können spezielle Web-Applikationen Ihnen zeigen wo Sie z.B. Ihre nächste Kaffeepause machen oder ein Hotel zum Übernachten finden können.

Unsere Empfehlung: Wenn Sie bereits Firefox-Nutzer sind, sollten Sie die neue Version unbedingt installieren. Die neuen Sicherheitsfunktionen und die höhere Geschwindigkeit des Browsers werden Sie begeistern.

Nutzer anderer Browser wie Safari oder Chrome können den Browser einfach ausprobieren. Ob er gefällt oder nicht, ist jedem selbst überlassen. Der Browser ist kostenlos und lässt sich sauber vom System entfernen. Dabei hinterlässt er keine unangenehmen Spuren.

Firefox 3.5 ist am 30. Juni 2009 erschienen. Einen Download-Link finden Sie hier

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Sicherheit im Netz

BSI warnt vor Einsatz des Internet Explorers

Das Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik (BSI) empfiehlt zumindest vorübergehend auf den Internet-Explorer zu verzichten. Es gebe beim Explorer eine bisher unbekannte kritische Sicherheitslücke. Welche Browser eine echte Altenative sind, erfahren Sie hier.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Browser

Boliden zum Browsen

Es ist soweit: Mozilla schickt den Firefox 2.0 ins Rennen, Microsoft startet den Explorer 7. Was ist wirklich neu an den Browsern?

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Browser

Neuer Opera-Browser

Den Web-Browser Opera gibt es jetzt in der Version 9. Die neue Software führt sogar "Schönheitsoperationen" an Webseiten aus.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Firefox

Sieben Flicken für Firefox

Der Browser Firefox steht in einer neuen Version als Download bereit. Sieben Sicherheitslücken haben die Entwickler geschlossen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.