Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Unternehmen online

Originale aufheben?

„Unternehmen online“ erlaubt den Einstieg in die digitale Buchhaltung. Was heißt das für die Aufbewahrungspflichten?

 - Was ändert sich durch den Einsatz der Datev-Lösung im betrieblichen Alltag.
Was ändert sich durch den Einsatz der Datev-Lösung im betrieblichen Alltag.
BilderBox.com

Bisher wurden eingescannte Belege, wie etwa Eingangsrechnungen auf Papier, dennoch in Aktenordnern archiviert. Denn einschlägige Gesetze und Richtlinien lassen das Vernichten der Papier-Originale zwar unter bestimmten Umständen zu - fördern damit aber rechtliche Unsicherheit. Dieses Problem ist auch der Datev bekannt - und ließ den Steuer- und Softwareexperten keine Ruhe. Schließlich geht es dabei nach Einschätzung der Nürnberger um die aktuell teuerste Bürokratievorschrift: Auf 3,2 Milliarden Euro pro Jahr schätzt das Statistische Bundesamt allein die Aufwendungen für das Aufbewahren von Rechnungen.

In einer Simulationsstudie haben sich deshalb das Institut für Wirtschaftsrecht der Universität Kassel und die Datev ausführlich mit dieser Frage beschäftigt. Zwei Tage lang wurden dazu in Nürnberg insgesamt 14 Gerichtsverhandlungen simuliert, in denen es um die Beweiskraft digitaler Belege ging. Das Ergebnis der Studie ist eine gute Nachricht für Kanzleien und Unternehmen: Demnach reicht in der Regel die digitale Kopie eines Papierbelegs aus, um auch vor Gericht, etwa bei einer Auseinandersetzung mit dem Finanzamt, zu bestehen. Hilfreich ist jedoch eine saubere Dokumentation der Verfahren rund um die Scanprozesse. Und genau bei denen helfen die Lösungen der Datev ungemein.

(ha)

Hier geht es zurück zum Haupttext.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Unternehmen online

Die Lösung im Überblick

"Unternehmen online" von der Datev bietet einen einfachen Einstieg in die digitale Buchhaltung. Was bietet die Lösung konkret?

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Hat die Papierrechnung ausgedient?

Ein ZUGFeRD für die elektronische Rechnung

Nein, das ist kein Tippfehler: Es heißt wirklich ZUGFeRD – ohne p. Das ist der neue Standard, der die digitale Buchhaltung revolutionieren und viel Geld sparen soll. Also wird endlich alles ganz einfach?

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Digitale Buchführung

Warum sich Scannen jetzt schon lohnt

Alle Unterlagen digitalisieren und dann weg mit dem Papierkram? So einfach sei das nicht, warnt ein Steuerberater: Scannen sei sinnvoll – wegwerfen nicht unbedingt.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

Futter für den Reißwolf

Wer Belege digital archiviert, darf die Zettel vernichten. Vorausgesetzt, die Technik ist "revisionssicher". Nur: Was heißt das?

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.