Für Handwerker bedeutet das unkalkulierbare Anfahrtszeiten und genervte Kunden.
Foto: Vinh Dav Photography - stock.adobe.com

Panorama

Parkplatzfrust: So helfen Kommunen Handwerkern

Fünf Städte und zwei Landkreise unterstützen Handwerker und Dienstleister auf der Suche nach einem Stellplatz durch eine ganz einfache Idee. Wäre das auch etwas für Ihre Kommune?

Stundenlanges Kurven durch zugeparkte Straßen, wartende Kunden, im schlimmsten Fall droht noch ein Falsch-Parken-Ticket: Für viele Handwerker und Serviceunternehmen ist das Teil des täglichen Parkplatzfrusts.

hörWERK: Wie das Handwerk mobil bleibt!

Was tun in der Diesel-Krise? Einen Überblick über die Alternativen im Handwerk bietet die zweite Folge des Podcasts hörWERK.
Artikel lesen >

Einige Städte und Landkreise in Thüringen haben deshalb jetzt beschlossen, den Betrieben unter die Arme zu greifen. Sie haben einen Serviceparkausweis eingeführt, mit dem Handwerker bis zu drei Stunden auf eingeschränkten Flächen parken dürfen. Dazu zählen:

  • Flächen mit eingeschränktem Halteverbot
  • Anwohnerparkplätze
  • Stellplätze an Parkscheinautomaten
  • Kurzzeitparkplätze

Bedingung ist, dass die Betriebe ihren Firmensitz in den beteiligten Städten Arnstadt, Erfurt, Apolda, Sömmerda und Weimar oder in den Landkreisen Weimarer Land und Sömmerda haben. Dafür gilt er auch in allen beteiligten Kommunen.

Ganz umsonst ist das Parken allerdings nicht: 85 Euro kostet der Serviceparkausweis für ein halbes, 160 Euro für ein ganzes Jahr.

Was meinen Sie? Wäre ein Serviceparkausweis auch in Ihrer Kommune sinnvoll? Kommentieren Sie hier oder schreiben Sie an wolf@handwerk.com

Auch interessant:

Parkplatz blockiert? So wehren Sie sich richtig!

Sie haben keine Zeit, Sie zahlen für Ihren Stellplatz – und irgendein Parkrowdy blockiert ihn mit seinem Fahrzeug! Das müssen Sie sich nicht gefallen lassen.
Artikel lesen >

Für angenehme Arbeitsstunden: Auf dem Lastenrad zum Kunden

Handwerk und Radfahren – passt das zusammen? Wir haben zwei Handwerker getroffen, die den Umstieg aufs Lastenrad gewagt haben. Und es genießen.
Artikel lesen >

Verkehrschaos

Handwerkspräsident fordert Parkplätze für Handwerker

Die knappe Parkplatzsituation erschwert Handwerkern die Anfahrt. Der bayerische Handwerkspräsident will deshalb in München Anwohnerstellplätze abschaffen.

Recht

Parkplatz blockiert? So wehren Sie sich richtig!

Sie haben keine Zeit, Sie zahlen für Ihren Stellplatz – und irgendein Parkrowdy blockiert ihn mit seinem Fahrzeug! Das müssen Sie sich nicht gefallen lassen.

Recht

Mobiles Halteverbotsschild: Autofahrer müssen Umgebung prüfen

Parkplätze sind in Städten knapp. Wer deshalb mobile Halteverbotsschilder ignoriert, wird sich bei einem Knöllchen aber kaum mit einer Ausrede retten können.

Strategie

Verkehrsinfarkt: „Wir stehen für 17.000 Euro im Stau“

Quer durch die Republik: Wir haben bei Kollegen nachgefragt, die sich in den Metropolen zum Kunden quälen müssen. Gibt es Tricks, die den Ärger erträglicher machen? Einer hatte richtig viel Zeit für die Antwort – raten Sie mal, wo er gerade gestanden hat.