Image
Umfrage-hwc-default.jpeg
Foto: handwerk.com
Corona: Planen Sie mit Ihrem Team in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier? Jetzt bei der neuen 1-Klick-Umfrage abstimmen!

1-Klick-Umfrage

Planen Sie in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier?

Wegen Corona mussten 2020 die meisten Weihnachtsfeiern ausfallen. Planen Sie in diesem Jahr ein Event für Ihr Team?

Sollten Sie die Umfrage nicht oder nicht ganz sehen können, folgen Sie einfach diesem Umfrage-Link, um teilzunehmen.

Tipp: Sie wollen mehr Nachrichten lesen, die das Handwerk betreffen? Im kostenlosen handwerk.com-Newsletter finden Sie sie. Melden Sie sich jetzt an!

Auch interessant:

Betriebsfeier: Absagen zählen steuerlich mit!

Die steuerfreie Grenze für eine Betriebsfeier liegt bei 110 Euro pro Teilnehmer. Überraschendes Urteil: Auch Absagen können bei der Berechnung zählen!
Artikel lesen

5 Argumente: So überzeugen kleine Betriebe Fachkräfte

Arbeitnehmer zieht es zu Konzernen, weil dort die Arbeitsbedingungen besser sind? Mit diesen 5 Argumenten können Sie als kleines Unternehmen punkten.
Artikel lesen

Zehn Tipps, damit Ihr Team bei der Stange bleibt

Die emotionale Bindung von Mitarbeitern an ein Unternehmen hängt vor allem vom direkten Vorgesetzten ab. Mit diesen Tipps bleibt Ihr Team Ihnen treu.
Artikel lesen
Wie planen Sie Ihre Corona-Weihnachtsfeier?
Foto: handwerk.com

1-Klick-Umfrage

Wie planen Sie Ihre Corona-Weihnachtsfeier?

Die Corona-Krise macht einen Strich durch die klassische Weihnachtsplanung. Wie ist es in Ihrem Betrieb? Wie planen Sie Ihre Corona-Weihnachtsfeier?

Es gibt Alternativen zur traditionellen Feier im Betrieb.
Foto: khosrork - stock.adobe.com

Alternativen gesucht

Corona: Was wird aus der Weihnachtsfeier im Betrieb?

Trotz Pandemie sollten Betriebe ihre Weihnachtsfeier nicht einfach ausfallen lassen. Warum das so ist und welche Alternativen es gibt, erklärt Coach Anja Mýrdal.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

kein Unfallschutz

Wilde Weihnachtsfeiern sind riskant

Wenn bei einer Weihnachtsfeier im Betrieb ein Unfall passiert, schaut die Unfallversicherung ganz genau hin. Denn sie muss nicht in jedem Fall zahlen.

Image
Neue handwerk.com-Umfrage zum Thema Preiserhöhungen: Planen Sie für das kommende Jahr auch höhere Preise? Stimmen Sie ab! 
Foto: bilderbox - Fotolia.com; Montage: handwerk.com

1-Klick-Umfrage

Planen Sie für 2022 höhere Preise? 

Laut einer aktuellen Umfrage des ifo-Instituts wollen viele Firmen ihre Preise anheben. Gehören Sie auch dazu?

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.