So hat ein Elektriker sein Werkzeug verloren.
Foto: Andrey_A - fotolia.com

Werkzeug

Polizei sprengt Werkzeug weg

Bumm: Dieser vergessliche Handwerker ist sein Werkzeug los.

Ein schwarzer Hartschalenkoffer, einsam und verlassen stand er vor dem Gebäude der freiwilligen Feuerwehr von Zirchow im Süden der Ostsee­insel Usedom. Keine Spur vom Besitzer. Das ist Grund zur Besorgnis, befand die örtliche Polizei und ließ kurzerhand den Munitionsbergungsdienst anrücken.

Spezialtechnik wurde vor Ort gebracht und ein Rettungsdienst angefordert. Als die Straße weiträumig abgesperrt war, folgte die fachmännische Sprengung des Koffers. Da offenbarte sich auch dessen Inhalt: allerhand Elektrowerkzeug. Scheinbar hatte ein Elektriker seinen Einsatzkoffer am Ort des Geschehens vergessen.

Der Eigentümer des Koffers hat sich laut Medienberichten nicht bei der Polizei gemeldet. Kein Wunder: Der dreistündige Einsatz wäre ihn sicher teuer zu stehen gekommen. (red)

Böses Erwachen

Osterfeuer zerstört Zimmereigebäude

Für diesen Handwerksbetrieb nahm der beliebte Osterbrauch kein gutes Ende. Schadensbilanz des schweren Brandes durch ein Osterfeuer: 140.000 Euro.

Panorama

Handwerkerfund: Weltkriegswaffen im Dielenboden

Explosive Sanierungsüberraschung: In Sachsen entdeckten Handwerker ein Waffenversteck mit Pistole und Granaten. Hatten Sie auch schon kuriose Arbeitsfunde?

Handwerker betrogen

Dreiste Masche: Ehepaar prellt Betriebe um mindestens 100.000 Euro

Ein verurteiltes Betrügerpaar aus Bremerhaven hat fleißig Handwerker und andere Dienstleister beauftragt und nicht bezahlt. Jetzt wehren sich die Opfer mit allen Mitteln.

Fuhrpark

Fahrzeugwerbung lockt Werkzeugdiebe an

Knack mich auf, es lohnt sich: Das ist die unerwünschte Botschaft, die bei Werbung auf Firmentransportern mitschwingt. Mit 7 Maßnahmen sichern Sie Ihre teuren Spezialwerkzeuge.