Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Betriebsnachfolge

Psychologen helfen beim Führungswechsel

Wirtschaftspsychologen des TÜV Rheinland Berlin Brandenburg bieten eine spezielle Dienstleistung für Unternehmen an, die vor der Übergabe stehen. Anhand psychologisch fundierter Interviews entwickeln die Experten Vorschläge für einen erfolgreichen Führungswechsel. In einem Pilotprojekt geben die Psychologen Kfz-Betrieben Hilfestellung.

Wirtschaftspsychologen des TÜV Rheinland Berlin Brandenburg bieten eine spezielle Dienstleistung für Unternehmen an, die vor der Übergabe stehen. Anhand psychologisch fundierter Interviews analysieren die Experten mögliche Konfliktpotenziale zwischen Senior und Junior. In den Gesprächen klären sie Einstellungen zu zentralen Themen wie Mitarbeiterführung, Wettbewerbsprofilierung sowie den Schwächen und Stärken des Unternehmens. Anschließend schlagen die Wirtschaftspsychologen geeignete Maßnahmen vor, um den Führungswechsel möglichst erfolgreich zu gestalten.

Mit diesem Angebot schließt der TÜV Rheinland Berlin Brandenburg eine Lücke. Es gibt inzwischen zwar zahlreiche betriebswirtschaftliche und juristische Beratungsangebote, um die Reibungsverluste des Generationswechsels im Mittelstand gering zu halten, an qualifizierten psychologischen Hilfestellungen mangelt es jedoch häufig. Doch gerade bei familieninternen Übergaben gibt es zahlreiche psychologische Fallstricke. Oft ist der Wille des Seniors, sich endgültig aus dem Geschäft zurückzuziehen, nicht gegeben. Oder die fachliche und persönliche Qualifikation sowie die Motivation des Nachfolgers wurden nicht ausreichend hinterfragt, so Silke Wechsung, Projektleiterin der impuls GmbH, einer Tochtergesellschaft des TÜV Rheinland Berlin Brandenburg.

Pilotprojekt mit Kfz-Betrieben

In einem Pilotprojekt für BMW führt die impuls GmbH Gespräche mit Senior- und Juniorunternehmern in BMW-Autohäusern. Der Vertrieb der BMW AG ermöglicht seinen Vertragspartnern, dieses wirtschaftspsychologische Beratungsangebot zu nutzen. Der Autokonzern will dadurch den erfolgreichen Generationswechsel zahlreicher Familienbetriebe, die Teil der BMW-Handelsorganisation sind, sicherstellen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Ideen umsetzen

So überwinden Sie Angst vor der eigenen Courage!

Eigentlich wissen Sie, was richtig wäre, aber irgendwie haben Sie es noch nicht auf den Weg gebracht? Wirtschaftspsychologe Winfried Neun weiß warum. 7 Tipps, wie Sie die Angst vor der eigenen Courage leichter überwinden.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Nachfolge

"Ehekrieg" statt Betriebsnachfolge

Streit bei der Übergabe? "Das ist nicht anders als in vielen Ehen", sagt der Psychologe und Unternehmensberater Andreas Kühn aus Osnabrück.

    • Archiv

Humor

Die 10 schrägsten Autoreparaturen

Den Kollegen in Kfz-Betrieben wird viel Know-how abverlangt. Aber diese 10 Reparatur- und Tuningversuche stammen bestimmt nicht von echten Profis.

    • Panorama
Handwerk Archiv

Maut

Mit Vollgas in die Sackgasse?

Der Start der Lkw-Maut am 1. Januar beschert vielen Kfz-Betrieben ein lukratives Geschäft. Die eingebauten "On-Board-Units" könnten sich für die Kunden jedoch als tickende Zeitbomben herausstellen.

    • Archiv