Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Mobilfunk

Purzelnde Minutenpreise

Telefongespräche vom Festnetz ins Mobilfunknetz dürften billiger werden. Sparfüchse jedoch telefonieren woanders.

Telefongespräche vom Festnetz ins Mobilfunknetz dürften billiger werden. Sparfüchse jedoch telefonieren woanders.

Die Bundesnetzagentur hat den Mobilfunkanbietern eine Senkung der Terminierungsentgelte um 20 Prozent zum 23. November 2006 verordnet, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Für den Endverbraucher heißt dies vor allem: Geben die Festnetzanbieter diese verordnete Preissenkung für die Weiterleitung von Festnetzgesprächen in die Handynetze (Terminierung) an ihre Kunden weiter, wird das Telefonieren billiger.

Die Mobilfunker aus dem D-Netz, T-Mobile und Vodafone, verlangen für die Übergabe in ihr Handynetz elf Cent vom Fetznetzanbieter. Die Bundesnetzagentur hat jetzt einen Preis von 8,8 Cent pro Minute verordnet. 12,4 Cent verlangen momentan E-Plus und O2 (E-Netze) für die Weiterleitung. In Zukunft sollen es nur noch 9,9 Cent sein.

Die Festnetzgesellschaften sind jedoch keineswegs gezwungen, die verbesserten Einkaufskonditionen an ihre Kunden weiterzugeben. T-Com und Arcor denken darüber nach ihre Kunden profitieren zu lassen, meldet die FAZ. Eine Preissenkung sei wahrscheinlich. Doch dass die Preise deutlich unter die 20 Cent Grenze fallen, sei kaum zu erwarten.

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko) fordert schon seit längerem eine Absenkung auf rund fünf Cent pro Minute. Nach Breko-Angaben entspricht das den "tatsächlichen Kosten für die Terminierung in ein Mobilfunknetz".

Am meisten Geld sparen lässt sich noch immer beim so genannten Call-by-Call-Verfahren. Hier wird vor jedem Telefonat die Vor-Vorwahl eines spezialisierten Anbieters gewählt. Mit neun Cent je Minute liegen einige Anbieter sogar noch weit unter den geltenden Terminierungsentgelten.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Mobilfunk

Kampfpreis am Mobilfunkmarkt

Der Mobilfunker E-Plus hat massiv an der Preisschraube gedreht. Sein neues Angebot liegt rund 50 Prozent unter Marktniveau. Ziehen die Konkurrenten nach?

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Mobilfunk

Robuste Handys und neue Technik fürs Büro

Ein Top-Thema auf der CeBIT 2005: Kommunikation per Festnetz, Internet und Mobilfunk. Wir präsentieren die spannendsten Neuheiten für Handwerksbetriebe.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Mobilfunk

Aldi im Minutentakt

Der Lebensmittelhändler Aldi hat Appetit auf Mobilfunk-Kunden und lockt mit Handy-Tarifen ab fünf Cent pro Minute.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Internettelefonie

Telefonieren für einen Cent pro Minute

Eine neue Technik sorgt für fallende Telefongebühren: "Voice over IP". Was braucht man dafür, welche Anbieter gibt es, und lohnt sich die Investition schon jetzt?

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.