Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

RAL-Gütezeichen für Trockenbau wichtig

RAL-Gütezeichen für Trockenbau wichtig

RAL-Gütezeichen für Trockenbau wichtig

Vor nicht etablierten Anbietern im Trockenbau, die mit billigen Angeboten Auftraggeber ködern könnten, hat der Vorsitzende der Gütegemeinschaft Trockenbau e.V., Horst Wagner, gewarnt. Nachdem der Trockenbau offiziell als "handwerksfrei" deklariert wurde, verwies Wagner dennoch auf die Notwendigkeit des handwerklichen Könnens, des breit gefächerten Wissens und der fundierten Kenntnisse der Bauphysik, die der Trockenbauer vorweisen müsse. "Eine Entscheidungshilfe für den Auftraggeber könnte die Zugehörigekit zur RAL-Gütegemeinschaft sein", sagte Wagner. "Firmen, die dieses Zeichen erwerben wollen, müssen zunächst eine Erstprüfung durch die VHT, Versuchsanstalt für Holz- und Trockenbau Darmstadt, bestehen." Hierbei würde über das Fachpersonal, technische und betriebliche Ausstattung befunden. Anschließend müsse sich der Betrieb zu einer Fremd- und Eigenüberwachung verpflichten. "Das RAL-Gütezeichen hat nach der neuen Gesetzeslage an Bedeutung enorm zugenommen. Für den Trockenbauer ist es Beleg, da er qualitätsbewusst und ein Profi auf seinem Gebiet ist." Interessierte Betriebe können sich an die Gütegemeinschaft Trockenbau in Berlin wenden, Tel. 030/203 14-572 (Fax: -561), e-Mail: trockenbau@zdb.de.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.