Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Krankenstand

Rekordtief beim Krankenstand

Berufsgenossenschaften und Krankenkassen melden immer weniger Unfälle und krankheitsbedingte Ausfälle. Die Zahl der Fehltage ging 2003 um 8,2 Prozent zurück.

Berufsgenossenschaften und Krankenkassen melden immer weniger Unfälle und krankheitsbedingte Ausfälle. Die Zahl der Fehltage ging 2003 um 8,2 Prozent zurück.

Die Zahlen der Innungskrankenkasse (IKK) sind eindeutig: Der Krankenstand ist im Jahr 2003 erneut auf ein Rekordtief gesunken. So ist die Zahl der Krankmeldungen im Verlgeich zum Vorjahr um 0,4 Prozentpunkte auf 4,6 Prozent zurückgegangen.

Und auch die Fehltage nahmen weiter ab, teilt die IKK mit. Danach fehlte ein Handwerker 2003 im Schnitt nur noch 16,8 Tage an seinem Arbeitsplatz, 2002 waren es noch 18,3 Tage. Das ist ein Rückgang um 8,2 Prozent.

Die meisten Ausfalltage bei den IKK-Versicherten im Handwerk werden nach wie vor durch Muskel- und Skeletterkrankungen verursacht. Doch auch hier ist ein Rückgang um 13,4 Prozent zu verzeichnen.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Krankenstand

Krankenstand nimmt ab

Im Handwerk wird wieder seltener zum Krankenschein gegriffen. "Unsere Mitarbeiter melden sich weniger häufig krank", unterstreichen 37 Prozent der User in der aktuellen handwerk.com-Umfrage.

Rückenschmerzen und andere Skelett-Muskel-Erkrankungen waren auch 2018 der häufigste Grund für Krankmeldungen.
Foto: Pandora Studio-stock.adobe.com

Personal

Darum melden sich Arbeitnehmer krank

Drei Krankheitsbilder sind für mehr als die Hälfte der Fehltage verantwortlich. Rückenleiden stehen auf Platz eins. Nur jeder Zweite ist krankgeschrieben.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Krankenstand geht zurück

Krankenstand geht zurück

Der Krankenstand der Deutschen ist gesunken.

Muskel- und Skeletterkrankungen sind der häufigste Grund, warum Handwerker krankheitsbedingt fehlen.
Foto: M. Schuppich - Fotolia.com

Auswertung der IKK

Arbeitsunfähigkeit: Warum Handwerker bei der Arbeit fehlen

Wie lange sind Handwerker im Schnitt krank? Und was sind die häufigsten Gründe für eine Krankschreibung? Eine Auswertung der IKK classic liefert Antworten.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.