Handwerksmeister in Sachsen-Anhalten erhalten zum 1. Februar 2021 die kleine Bauvorlagenberechtigung.
Foto: Romolo Tavani - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Bauvorlageberechtigung für Handwerksmeister in Sachsen-Anhalt

Auf die Petition zur Bauvorlageberechtigung folgt die Änderung der Bauordnung: Handwerksmeister in Sachsen-Anhalt sind bald bauvorlageberechtigt.

Meister aus dem Maurer- und Betonbauerhandwerk sowie aus dem Zimmererhandwerk erhalten in Sachsen-Anhalt zum 1. Februar 2021 die kleine Bauvorlageberechtigung. Das hat der Landtag beschlossen. Die Handwerkskammern Halle (Saale) und Magdeburg sowie der Baugewerbeverband Sachsen-Anhalt begrüßen die Änderung.

Bauvorlageberechtigung: ZDH fordert sie bundesweit für Meister

Die kleine Bauvorlageberechtigung haben Handwerksmeister nicht überall in Deutschland. Der ZDH fordert nun bundesweit einheitliche Regeln.
Artikel lesen >

Hintergrund: Handwerksmeister lernen in ihrer Ausbildung, wie Bauvorhaben geplant werden. Anders als in vielen anderen Bundesländern müssen sie sich in Sachsen-Anhalt bislang die Freigabe durch ein Architektur- oder Ingenieurbüro einholen, bevor eine Einreichung bei einer prüfenden Stelle erfolgen kann.

Zimmerermeister und Bautechniker Christian Lellau macht sich deshalb schon lange für eine Gesetzesänderung in Sachsen-Anhalt stark. Zuletzt hatte er eine Petition zur Bauvorlageberechtigung initiiert.

Wie die Handwerksorganisationen mitteilen, sind dabei rund 2.000 Unterschriften zusammengekommen. Vor der Abstimmung im Landtag waren Vertreter der beiden Handwerkskammern sowie des Baugewerbeverbands Sachsen-Anhalt in Magdeburg, um die Unterschriften an den zuständigen Ausschuss zu übergeben.

Mit dabei war Zimmerermeister Lellau. „Die Möglichkeit, kleine Bauvorlagen einreichen zu dürfen, schafft Gerechtigkeit und einen echten Mehrwert für Bauwillige“, kommentierte der Handwerksunternehmer den Landtagsbeschluss. Er freute sich, dass in Sachsen-Anhalt nun auch erlaubt sei, was in benachbarten Bundesländern seit Jahren gelebte Praxis sei.

„Zudem würdigt diese Änderung die Ausbildung der Meister im Handwerk“, sagt Lellau. „Für mich ist das eine Stärkung meines Meisterbriefes.“

Tipp: Sie interessieren sich für politische Entscheidungen, die das Handwerk betreffen? Mit dem Newsletter von handwerk.com bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt anmelden!

Auch interessant:

Petition zur Bauvorlagenberechtigung: „Jede Stimme zählt“

Obwohl sie es gelernt haben, dürfen Meister nicht überall Bauvorlagen einreichen. Eine aktuelle Petition soll das ändern.
Artikel lesen >

Kampf gegen Bürokratie: Meister für Preis nominiert

Seit langem setzt sich Christian Lellau dafür ein, dass auch Meister in Sachsen-Anhalt Bauvorlagen einreichen können. Sein Engagement wird jetzt mit der Nominierung für einen Preis belohnt.
Artikel lesen >

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.