Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Verspätungszuschlag

Satter Zuschlag bei verspäteter Steuererklärung

Druckmittel Verspätungszuschlag: Wer regelmäßig seine Steuererklärungen zu spät abgibt, muss mit erheblichen Zuschlägen rechnen. In einem aktuellen Fall kassierte der Fiskus gleich zehn Prozent mehr für eine verspätete Umsatzsteuervoranmeldung ab.

Maximal zehn Prozent Verspätungszuschlag können einem Urteil des Finanzgericht Münchens zufolge auch dann angemessen sein, wenn ein Steuerzahler die Abgabefrist nur knapp verpasst - zumindest dann, wenn sich der Betroffene regelmäßig zu viel Zeit mit der Abgabe lässt.

Die Finanzverwaltung sei berechtigt, den Verspätungszuschlag je nach Grad des Verschuldens anzusetzen. Bei wiederholt verspäteter Abgabe sei es zulässig, den Druck auf den Steuerzahler zu erhöhen, wenn frühere Verspätungszuschläge nicht die gewünschte Wirkung zeigten.

Der Verspätungszuschlag müsse sich nicht zwingend nach dem finanziellen Vorteil richten, den ein säumiger Steuerzahler durch die verspätete Abgabe erzielen könnte. Vielmehr sei es in schweren Fällen es angemessen, den Zuschlag so festzulegen, dass er "als angemessene Sanktion" wirkt.

(jw)

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Verspätungszuschlag

Fiskus darf nicht willkürlich entscheiden

Den Zuschlag bei verspäteter Abgabe der Steuererklärung kann das Finanzamt nicht eigenmächtig festlegen. Ein Ehepaar klagte jetzt erfolgreich nach der Absenkung des Zuschlags - denn er war ihm immer noch zu hoch

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Finanzamt

Steuererklärung: Keine Gnade für Papier

Ab diesem Jahr werden die Finanzämter konsequent elektronische Steuererklärungen einfordern. Es drohen Verspätungszuschläge.

Der Fiskus lässt Steuerzahlern zwei Monate mehr Zeit. Doch danach werden Verspätungszuschläge fällig.
Foto: kegfire - stock.adobe.com

Steuern

Neue Abgabefrist für Steuererklärungen 2018 beachten!

Ab sofort gilt für Steuererklärungen eine neue Abgabefrist: Sie haben zwei Monate mehr Zeit. Dafür werden Verspätungen teurer.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Fristverlängerung für Steuererklärungen

Fiskus kann Abgabefrist verkürzen

Wer sich von einem Steuerberater helfen lässt, hat bis zum Jahresende Zeit für seine Steuererklärung. Doch das funktioniert nicht immer.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.