Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Altersteilzeit fördert Generationswechsel

Schmiermittel für den Generationswechsel

Gegen eine Abschaffung der Altersteilzeit hat sich die Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks ausgesprochen. Im Gegensatz zu Handwerkspräsident Dieter Philipp glaubt das Düsseldorfer Institut, dass die Regelung die vielfach notwendigen Generationswechsel in den Handwerksbetrieben voranbringt.

Gegen eine Abschaffung der Altersteilzeit hat sich die Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH) ausgesprochen. Im Gegensatz zu Handwerkspräsident Dieter Philipp glaubt das Düsseldorfer Institut, dass die Regelung den vielfach notwendigen Generationswechsel in den Handwerksbetrieben voranbringt.

14 Gewerke profitieren in Nordrhein-Westfalen nach LGH-Angaben von der Altersteilzeit. Danach könnten 39.000 Handwerksbetriebe ihren mehr als 500.000 Mitarbeitern einen fließenden Übergang in den Ruhestand auf Basis eines Tarifvertrags ermöglichen. "Mit den tarifvertraglichen Vereinbarungen schaffen Fachverbände und Gewerkschaften die Basis für einen reibungslosen Generationswechsel in den Unternehmen", sagt LGH-Projektleiter Philip Spies. Vor allem in Gewerken, in denen eine Überalterung des Mitarbeiterstamms drohe oder die körperliche Belastung sehr hoch sei, sei die Altersteilzeit gefragt. In weiteren 16 Branchen des Handwerks gebe es derzeit Gespräche zwischen den Tarifvertragsparteien

In einem Interview mit der Zeitung "Die Welt" hatte sich Dieter Philipp, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, gegen die Regelung, bei der Arbeitnehmer ab 55 Jahren ihre Stundenzahl bis zur Altersrente halbieren können, ausgesprochen (handwerk.com berichtete). Seiner Ansicht nach könne es nicht länger hingenommen werden, dass die Kosten für die Altersteilzeit explodierten.

Weitere Artikel zum Thema:

Philipp fordert Abschaffung der Altersteilzeit

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Steuern

Steuern gespart beim Generationswechsel

In den nächsten fünf Jahren bahnt sich im Handwerk ein Generationswechsel an. Auch wenn das Thema Betriebsnachfolge noch in weiter Ferne liegt, sollten Sie schon heute an morgen denken. Insbesondere steuerliche Strategien schonen im Alter Ihren Geldbeutel.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Workshop

Management-Werkstatt für Paare

Einen Workshop für Handwerksunternehmer und ihre Lebenspartner bietet die Landes-Gewerbeförderstelle Nordrhein-Westfalen (LGH). In Zusammenarbeit mit Unternehmensberatern werden Themen wie Marketing, Personal und Betriebswirtschaft in kleinen Gruppen behandelt. Coaching und Erfahrungsaustausch sollen die Teilnehmer voranbringen.

    • Archiv

Strategie

Betriebsnachfolge: Wie Sie den Generationswechsel managen

Möchten Sie beim Generationswechsel die Nase vorn haben? Dann sollten Sie früh aktiv werden und dabei in vier Schritten vorgehen, rät ein Kammerexperte.

    • Strategie, Personalentwicklung
Handwerk Archiv

Philipp fordert Abschaffung der Altersteilzeit

Philipp fordert Abschaffung der Altersteilzeit

Für eine Abschaffung der Altersteilzeit hat sich Handwerkspräsident Dieter Philipp ausgesprochen. Gegenüber der Tageszeitung "Die Welt" sagt er, dass die Regelungen so schnell wie möglich abgeschafft werden müssten, gegebenenfalls in einzelnen Schritten. Es können nicht länger hingenommen werden, dass die Ausgaben für die Altersteilzeit explodierten.

    • Archiv