Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Insolvenz

Schnellkurs Insolvenz – Rechte und Pflichten

Mit der Insolvenz kommen die Fragen: Was darf der Insolvenzverwalter? Kann der Betrieb noch gerettet werden? Wer haftet privat? Antworten auf die dringendsten Fragen vor und im Insolvenzverfahren bietet der neue Ratgeber "Schnellkurs Insolvenz – Rechte, Pflichten, Sofortmaßnahmen" von handwerk.com.

Mit der Insolvenz kommen die Fragen: Was darf der Insolvenzverwalter? Kann der Betrieb noch gerettet werden? Wer haftet privat? Antworten auf die dringendsten Fragen vor und im Insolvenzverfahren bietet der neue Ratgeber "Schnellkurs Insolvenz Rechte, Pflichten, Sofortmaßnahmen" von handwerk.com.

Oft erkennen Geschäftsführer oder Inhaber eines Unternehmens viel zu spät, dass ihr Betrieb vor der Pleite steht. Oder sie wissen nicht, was zu tun ist. Falsche Maßnahmen, ein verspäteter Insolvenzantrag oder Fehlentscheidungen im Insolvenzverfahren gefährden dann auch die private Existenz. Lesen Sie, wie Sie im Ernstfall richtig reagieren und dem Insolvenzverwalter auf die Finger schauen.

Dieser Ratgeber richtet sich an von der Insolvenz bedrohte Unternehmer und Geschäftsführer. In zehn übersichtlichen Kapiteln stellt Fachautor Lothar Volkelt die Probleme und Handlungsmöglichkeiten vor und in der Insolvenz dar. Kritisch beleuchtet wird dabei die Rolle des Insolvenzverwalters. Einen Schwerpunkt legt der Autor dabei auf die Situation der GmbH und ihres Geschäftsführers, da hier besondere haftungsrechtliche Fragen bestehen.

Aus dem Inhalt:

So "checken" die Banken Ihr Unternehmen

Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung

Was tun bei drohender Zahlungsunfähigkeit?Ist die Firma noch zu retten?

So läuft das Insolvenzverfahren

Insolvenz in Eigenverwaltung

Auswirkungen des Insolvenzverfahrens auf Ihre Stellung als Geschäftsführer

Gehaltsumwandlung: Maßnahme mit Soforteffekt

Achtung: Der Gesellschafter zahlt Verbindlichkeiten "privat"

Umfang: 14 Seiten

[begin split su= -- gt;

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Ratgeber

"Auch insolvente Unternehmer haben Rechte"

Die jüngsten Insolvenzzahlen sind leicht rückläufig, doch noch sind viele Betriebe von der Pleite bedroht. Auskunft über Haftungsfragen und Handlungsspielräume in der Insolvenz gibt Lothar Volkelt, Autor des "Schnellkurs Insolvenz: Rechte, Pflichten, Sofortmaßnahmen".

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Insolvenz

Insolvenz: Mit einem Bein im Knast?

Geschäftsführer erkennen oft viel zu spät, dass ihr Unternehmen bereits pleite ist – und müssen wegen Insolvenzverschleppung mit schwerwiegenden Folgen rechnen. Rechtsanwalt Gerrit Heublein gibt wertvolle Praxistipps, woran sich eine drohende Insolvenz erkennen lässt.

Foto: kaprikfoto - stock.adobe.com

Diese Gefahren sollten Sie kennen

So haften Sie persönlich in der Insolvenz

Eine Insolvenz ist schlimm. Noch schlimmer wird es, wenn dabei auch das private Vermögen draufgeht. Die größten Fehler und Gefahren in der Insolvenz: Teil 2 – so leicht geraten Sie in die persönliche Haftung!

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Der perfektionierte Problemfall

Insolvenzordnung: Der perfektionierte Problemfall

Die Insolvenzordnung soll angeschlagenen Unternehmen den Neuanfang erleichtern. Doch mittelständische Betriebe stöhnen über die komplizierten Vorschriften. handwerk.com gibt Tipps, was Betriebsinhaber beachten sollten.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.