Leichtere Schuhe, trockene Füße: Dafür soll ein neues Obermaterial für Schuhe sorgen.
Foto: W.L. Gore & Associates
Leichtere Schuhe, trockene Füße: Dafür soll ein neues Obermaterial für Schuhe sorgen.

Inhaltsverzeichnis

Panorama

Die Arbeitssicherheit-Trends 2024

Ob Arbeitsschuhe für Handwerker, die unter Hallux valgus leiden, oder Kleidung, die im Dunkeln ohne Batterie und Kabel leuchtet: Diese Neuheiten sollten Sie kennen.

Schuh für Hallux-valgus-Geplagte

Hallux valgus – das ist eine Fehlstellung der Großzehe, bei der der innere Ballen besonders ausgeprägt ist. Für Betroffene kann das sehr schmerzhaft sein, vor allem wenn der Schuh an dieser Stelle drückt. Der Hersteller Baak hat mit dem Modell „Sky“ einen Halbschuh der Klasse S1P auf den Markt gebracht, der speziell für Hallux-valgus-Geplagte entwickelt wurde. Die Besonderheit: Im Bereich des inneren Ballens ist der Schuh mit einem dehnfähigen Einsatz ausgestattet, der für Entlastung sorgt. Dadurch werden Schmerzen „vermieden oder deutlich vermindert“, so der Hersteller.

Schuh nimmt Rücksicht auf Problemzone: Der dehnfähige Bereich, soll den Hallux valgus schonen.
Foto: Baak GmbH & Co. KG
Schuh nimmt Rücksicht auf Problemzone: Der dehnfähige Bereich, soll den Hallux valgus schonen.

Der Halbschuh ist in einem sportlichen Look gestaltet und erinnert dadurch an einen Sneaker. Trotzdem bietet er Handwerkern durch die Schutzklasse Sicherheit. Laut Baak ist das Unisex-Model der Klasse S1P unter anderem durchtritthemmend, mit einer öl- und benzinresistenten Sohle ausgestattet sowie für orthopädische Einlagen nach DGUV 112-191 zertifiziert. Erhältlich ist der Schuh in den Größen 35 bis 48 und der Weite 11.

5 Tipps: So finden Handwerker den passenden Arbeitsschuh

Ob Halbschuh in Sneaker-Optik oder ein Sicherheitsschuh zum Schnüren – beim Schuhwerk haben Handwerker die Qual der Wahl. Doch was ist bei der Auswahl wichtig?
Artikel lesen

Sichtbarkeit im Dunkeln

Mit UC-ME hat Helly Hansen eine Kollektion entwickelt, die für Sichtbarkeit und somit auch für Sicherheit sorgen soll. Die Kleidungsstücke sind mit der sogenannten „VizLite Dual Technologie“ ausgestattet. Diese Technologie soll die Kleidungsstücke selbst „in den dunkelsten Bedingungen sichtbar“ machen. Dem norwegischen Arbeitsbekleidungshersteller zufolge funktioniert das wie folgt:

Arbeitskleidung für die Baustelle aus der UC-ME-Kollektion von Helly Hansen.
Foto: Helly Hansen
Arbeitskleidung für die Baustelle aus der UC-ME-Kollektion von Helly Hansen.
  • An den Kleidungsstücken ist ein Tape angebracht. Es enthält phosphoreszierende Kristalle, die UV-Energie absorbieren. Außerdem fungieren mikroskopisch kleine Glaskügelchen als Lichtreflektoren. Sie sorgen dafür, dass die Träger bei „wenig oder gar keinem Licht“ gesehen werden.
  • Das Band lässt sich unter natürlichem oder künstlichem Licht aufladen – zehn Minuten sollen ausreichend sein.
Die Kleidung leuchtet im Dunkeln, wenn sie zuvor bei Tageslicht- oder Kunstlicht aufgeladen wurde.
Foto: Helly Hansen
Die Kleidung leuchtet im Dunkeln, wenn sie zuvor bei Tageslicht- oder Kunstlicht aufgeladen wurde.

Nach Angaben von Helly Hansen werden bei der Technologie keine Kabel oder Batterien benötigt, das mache die Kleidungsstücke belastbar und langlebig. Zur Kollektion gehören unter anderem wetterfeste Jacken und Hosen für die Baustelle, die bei bis zu 60 Grad gewaschen werden können Auch isolierte Winterkleidung bietet der Hersteller in diesem Programm an.

Wie Berufsbekleidung zum Image-Booster wird

Arbeitskleidung ist nicht einfach nur Arbeitskleidung. Bei der Wahl des Outfits geht es immer auch um Wertschätzung für die Mitarbeiter und das Image des Betriebs.
Artikel lesen

Obermaterialtechnologie, die für trockene Füße sorgt

Gore-tex ist für Funktionstextilien bekannt. Im Herbst 2023 hat das Unternehmen auf der A+A in Düsseldorf eine neue Obermaterialtechnologie für robuste und wasserdichte Sicherheitsschuhe vorgestellt. Extraguard heißt sie und wird aktuell von vielen Sicherheitsschuhherstellern genutzt – zum Beispiel von Atlas und Elten.

Die Obermaterialtechnologie besteht laut Gore-tex aus drei Lagen, die jeweils verschiedene Funktionen haben:

  • Die äußere Lage ist demnach eine abriebfeste und robuste Schutzschicht.
  • Die zweite Lage sollen den Fuß vor Stoß- und Schlagbelastung schützen.
  • Die dritte Lage ist eine Konstruktionsinnenlage, die verhindern soll, dass Feuchtigkeit von außen über die Nähte in den Schaft eindringt.

Das Obermaterial soll im trockenen Zustand 40 Prozent leichter sein als Leder und auch bei Nässe bleibe es dauerhaft leicht, betont der Hersteller. Denn Feuchtigkeit dringe von außen maximal bis zur Konstruktionsinnenlage vor und werde von ihr abgehalten. Ein weiterer Vorteil des neuen Materials sei, dass die Schuhe schneller trocknen als Arbeitsschuhe aus konventionellen Obermaterialien. Zudem seien keine Pflegeprodukte nötig. Zur Reinigung reiche das Abspritzen mit Wasser.

Die Hardshelljacken aus der Bodyforce-Kollektion von Kübler haben einen körpernahen Schnitt.
Foto: Kübler
Die Hardshelljacken aus der Bodyforce-Kollektion von Kübler haben einen körpernahen Schnitt.

Vor Wind und Wetter geschützt

Mit der neuen Hardshelljacke aus Bodyforce-Serie will der Bekleidungshersteller Kübler dafür sorgen, dass Handwerker trocken und komfortabel durch die kalte Jahreszeit kommen. Dem Anbieter zufolge ist sie aus wasserdichtem Gewebe hergestellt und verfügt über verschweißte Nähte. Damit erfülle die Jacke die Vorgaben der Wetterschutznorm EN 343 und schütze sicher gegen Niederschläge. Das Innenfutter sowie der hoch schließende Kragen sorge für Wärme. Außerdem lasse sich die Weite der Jacke an Kapuze, Jacken- und Ärmelsaum regulieren. Erhältlich ist die Jacke in verschiedenen Farben wie zum Beispiel Schwarz, Rot, Kornblumenblau und Anthrazit.

Tipp: Sie wollen mehr Nachrichten lesen, die das Handwerk betreffen? Im kostenlosen handwerk.com-Newsletter finden Sie sie. Melden Sie sich jetzt an!

Auch interessant:

Berufsbekleidung: Mieten oder kaufen - wann eignet sich was?

Meister Jörg van Ditzhuyzen setzt seit Jahren auf einen Miettextilanbieter. Jetzt erwägt er, die Kleidung für sein Team zu kaufen. Aber welche Vor- und Nachteile hätte das?
Artikel lesen

4 Nachhaltigkeits-Label bei Berufsbekleidung: Was bringen sie?

Fast an jedem Kleidungsstück hängt inzwischen ein Schild, auf dem irgendwas mit Nachhaltigkeit steht. Eine Expertin verrät, was hinter gängigen Labels steckt.
Artikel lesen

Die 9 besten Tipps gegen verschwitzte Arbeitsschuhe

Körperliche Arbeit in festen Arbeitsschuhen bleibt nicht ohne Folgen. Die Füße schwitzen und irgendwann müffeln die Schuhe. Wie lässt sich das verhindern?
Artikel lesen

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Hat Power für dicke Löcher: Feins neuer Akku-Schlagbohrschraubers ASCM 18-4 QMP.

Holzhelden

Holz-Handwerk 2024: Highlights für die Holzbearbeitung

Von großen Maschinen bis feinen Handwerkzeugen und Zubehör: Diese Neuheiten gab es auf der Holz-Handwerk zur Holzbe- und -verarbeitung zu sehen.

    • Holzhelden
Eine Oberfräse, viele Funktionen: das ist Mafells Lo 55 bei der Präsentation auf der Ligna 2023. 

Holzhelden

Werkzeug und Co: Handliches von der Ligna 2023

Nicht nur große Maschinen gehören zur Ligna, auch die Fraktion der Handwerkzeuge und anderer handlicher Helfer war mit interessanten Neuheiten vertreten.

    • Holzhelden
Auf ins Getümmel: Im März starten die Holz-Handwerk und die Fensterbau Frontale. 

Holz-Handwerk und Fensterbau Frontale

Nürnberg ruft, kommen Sie mit?

Die Holz-Handwerk und Fensterbau Frontale laden vom 19. – 22. März 2024 ein, die Neuheiten der Branche zu entdecken. Welche Highlights warten auf Handwerker?

    • Holzhelden
Von Farben provoziert gefühlt? Auf einer Baustelle hat ein Fußballfan Schaden in Höhe von 6.500 Euro angerichtet. 

Panorama

Wut auf Kabelbrücken: Fußballfan sabotiert Baustelle

Tausende Euro Baustellen-Schaden, weil die Kabelbrücken eine falsche Farbe hatten? Was manchen „Fan“ provoziert, spottet jeder Beschreibung.

    • Panorama