Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

„Germany's Power People“

Sie will Miss Handwerk werden

Es war nur so eine Idee von Freunden – und plötzlich liegt Dachdeckerin Dana Soydt im Wettbewerb „Germany's Power People“ ganz weit vorn.

 -  Dana Soydt und Darius Kowalski.
Dana Soydt und Darius Kowalski.
Vahle

„Mit 31 gewinnt man keinen Miss-Titel mehr“ – das hat Dana Soydt aus Petersfehn bei Bad Zwischenahn zumindest immer gedacht. Und so hat sie sich nicht allzu große Chancen für den neuen Wettbewerb „Germany's Power People“ ausgerechnet, in dem Miss und Mister Handwerk gekürt werden.

Auf dem Weg dorthin muss Soydt eine Online-Abstimmung, ein professionelles Foto-Shooting und die Bewertung einer Jury überstehen. Am Ende könnte sie dann auch als Modell im Power-People-Kalender 2016 landen.

Irgendwie war das Dana Soydt zu groß: „Letzlich haben mich Freunde und Bekannte überredet“, sagt die Dachdeckerin.

Freunde und Bekannte sind oft nicht die schlechtesten Ratgeber: Innerhalb kürzester Zeit gingen die Klicks für Soydt nach oben. 33.000 sind es aktuell – bei rund 60 Teilnehmerinnen. Damit liegt sie weit vorn, zur nächsten Mitbewerberin sind immerhin 8000 Klicks Abstand. Ins Rollen kam die Lawine auf Facebook, dann wurden die örtliche Tageszeitung, Radio- und Fernsehsender auf die sympathische Ammerländerin aufmerksam.

Und was sagt der Chef zur Aktion? Lesen Sie weiter auf der nächsten Seite.

Top-Modell im Betrieb

„Uns hat dieser Erfolg sehr überrascht“, sagt Darius Kowalski. Der 37-Jährige ist Inhaber der Dachdeckerei Kowalski, bei der Soydt angestellt ist – und ihr Lebenspartner.

Einige Kunden haben ihn bereits auf sein Top-Modell im Betrieb angesprochen. ­Kowalski rechnet fest damit, dass Soydt ganz weit vorne landet: „Wenn der Kalender erschienen ist, wird die Resonanz wahrscheinlich noch größer“, sagt er und wirft einen verliebten Seitenblick auf seine Freundin.

Macht er sich Sorgen darüber, dass so viele Menschen seine Partnerin attraktiv finden? Befürchtet er, sie an Agenturen und Autogramm-Jäger zu verlieren? „Nein, unser Leben ist die Dachdeckerei. Und wenn Dana mich von einem Kalenderblatt anlacht, dann bin ich darauf sehr stolz“, sagt er.

Dana Soydt kann ihm nur zustimmen. Sie habe sich zwar erst mit 25 Jahren entschlossen, Dachdeckerin zu werden „Aber bereut habe ich es nie. Vielleicht bringe ich so andere junge Frauen dazu, über diesen Schritt nachzudenken.“

Als Star im Kalender 2016 sieht sich Soydt noch nicht: „Der Wettbewerb läuft noch zwei Monate, da kann noch viel passieren“, sagt sie nüchtern. „Wenn ich es aber schaffe, jungen Leuten das Dachdeckerhandwerk schmackhaft zu machen und einige aufs Dach kommen, dann habe ich bereits viel gewonnen.“

Bescheiden. Aber vielleicht wird man ja doch noch mit 31 Jahren zur Miss gekürt ...

(tv)

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:
Frauen sind im Handwerk unterrepräsentiert: Mutige Frauen vor!
Ein Zimmermann, der Bäume hütet: „Was würde Opa dazu sagen?“
Die Wiederentdeckung eines Weltrekordlers: Autos mit ganz viel Gefühl









Tischlerin Jule Rombey und Maler Andy Hansen.
Foto: Werbefotografie Weiss

Germany's Power People

Miss und Mister Handwerk 2020: Tischlerin und Maler gewinnen

Sie tragen die Titel Miss und Mister Handwerk 2020: Tischlerin Jule Rombey und Maler Andy Hansen sind die Gewinner des Wettbewerbs Germany`s Power People.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Handwerker-Wahl: Germanys Power People

Das sind Miss und Mister Handwerk 2015

100 Bewerber, 12 Nominierte, zwei Gewinner: Eine Friseurin und ein Metallbauer und Hufschmied sind zu Miss und Mister Handwerk 2015 gekürt worden.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Fotokalender

Sexy Handwerker

Sie sind jung, sexy und voller Leidenschaft für ihren Beruf: Je zwölf Handwerkerinnen und Handwerker haben es nach dem Casting in den Kalender „Germany’s Power People 2015“ geschafft.

Sie ist bei den Frauen im August das Kalendermodel.
Foto: Werbefotografie Weiss

Germany's Power People

Wer sind die schönsten Handwerker Deutschlands?

24 Handwerkerinnen und Handwerker haben sich für einen Kalender fotografieren lassen. Und gehen 2020 in das Rennen um den Titel „Miss und Mister Handwerk“.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.