Foto: Sohm HolzBautechnik GmbH

Panorama

So stellen sich Handwerker der Hitze entgegen

Der Hitzesommer nimmt kein Ende. Doch das Handwerk weiß sich mit pragmatischen Lösungen zu helfen – die sind mal bewährt, mal richtig ausgefallen.

Sie haben Wasser, Plane und einen Pritschenwagen. Mehr brauchen die Mitarbeiter von Sohm Holzbautechnik nicht, um sich die verdiente sommerliche Abkühlung zu verschaffen. Im Pritschenpool läutet das Unternehmen aus Österreich seinen Betriebsurlaub ein. Klasse Nebeneffekt: Die mediale Aufmerksamkeit ist den Handwerkern mit dieser Aktion sicher. 90 Likes hat der Instagram-Post ihres Pools „Marke Eigenbau“ bekommen.

Auch in Brandenburg weiß man sich gegen die Hitze zu schützen. Die Letschiner Dachdeckerei Blankenfeld etwa setzt auf einen frühen Arbeitsbeginn. „Wir sind ab 5.45 Uhr auf dem Hof“, erzählt Thomas Schanow der Märkischen Oderzeitung. Für ausreichend Wasser, mit und ohne Sprudel, sei gesorgt. Aus dem Vorrat können sich die Mitarbeiter bedienen. Am frühen Nachmittag macht der Betrieb bei der extremen Hitze Schluss.

Ähnlich macht es auch Dachdecker Andreas Winkler aus dem Sächsischen Hainichen, verrät er der Zeitung Freie Presse. Für die Mitarbeiter gibt es nicht nur Wasser so viel sie wollen, am heißesten Tag der letzten Woche gab es noch eine Überraschung: Hitzefrei. Um 13.00 Uhr war Schluss mit Arbeit.

Was machen Sie, damit Ihr Betrieb die Hitze gut gelaunt übersteht? Kommentieren Sie hier.

Auch interessant:

Bauwetter–App gibt Anziehtipps für jede Wetterlage

UV-Strahlung kann die Haut schädigen. Menschen, die im Freien arbeiten, müssen sich deshalb besonders schützen. Eine neue Bauwetter-App soll Handwerkern dabei helfen.
Artikel lesen
So stellen sich Handwerker der Hitze entgegen > Paragraphs > Image Paragraph

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Ausgequarzt

So machen Sie Schluss mit den Zigaretten!

Standardsituation für Chefs: Der Kopf raucht und wenig später glimmt die Zigarette. Trotzdem ist der Stresskiller Zigarette aus gutem Grund ein Laster, von dem Sie sich trennen sollten. Pragmatische Tipps vom Hausarzt.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Ein Friseurmeister im Portrait

"Normal" ist für diesen Handwerker zu wenig

Mit ausgefallenen Ideen und dem Sinn für sein Handwerk hat sich Dirk Teß Ansehen in seiner Branche erarbeitet. Sein Ziel: Er will den Ruf seines Gewerks aufwerten und sich von der Billig-Konkurrenz abgrenzen.

    • Archiv
Handwerk Archiv

"Kürzere Ausbildung, abgespeckter Theorieteil"

"Kürzere Ausbildung, abgespeckter Theorieteil"

Über neun Prozent der Absolventen allgemeinbildender Schulen beginnen ihre "Karriere“ ohne jeden Abschluss. Darauf hat jetzt das Statistische Bundesamt hingewiesen. Das Statement des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWI): "Für diese jungen Leute sind kürzere Ausbildungen mit abgespecktem Theorieteil notwendig.“ Pragmatischer Vorschlag oder herumdoktern an den Symptomen? Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema?

    • Archiv
Begehrtes Diebesgut. Nicht nur auf das Werkzeug von Handwerkern haben es manche Langfinger abgesehen. 

Gescheiterter Rucksackdiebstahl

Handwerker stellt Dieb und keiner hilft – im Gegenteil!

Dieser Kollege ringt mit einem Dieb um seinen Rucksack. Die Reaktion des Umfelds? Erschütternd. Wer verhält sich hier eigentlich richtig?

    • Politik und Gesellschaft, Panorama, Recht