Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Private Handys im Betrieb?

Telefonieren auf Firmenkosten

Die Firma Hermann Dachbau möchte nicht, dass Mitarbeiter ihre privaten Telefone dienstlich nutzen. Dafür gibt es Firmenhandys – das bringt für den Betrieb gleich mehrere Vorteile mit sich.

Bei Hermann Dachbau sind alle Dienstfahrzeuge mit einem Firmentelefon ausgestattet: - Die Mitarbeiter sind erreichbar und der Betrieb spart Kosten.
Die Mitarbeiter sind erreichbar und der Betrieb spart Kosten.
Foto: © little.eagle - Fotolia.com

Eine Zeit lang haben die Mitarbeiter mit ihren eigenen Handys telefoniert. „Das gestaltete sich zu dem Zeitpunkt kompliziert, als wir ihnen das Geld für die dienstlichen Gespräche zurückerstatten wollten. Dazu mussten die Mitarbeiter die Dienstgespräche aus ihren Verbindungsnachweisen heraussuchen“, berichtet Bärbel Hermann. Ihr Sohn Jan-Marco führt den Betrieb im niedersächsischen Dohnsen. Sie arbeitet im Büro des 31-Mann-Betriebs, der die Gewerke Dachdeckerei, Zimmerei und Klempnerei abdeckt.

„Nach Gesprächen mit Lohnbüro und Steuerberater haben wir uns dafür entschieden, die Vorarbeiter mit Diensthandys auszustatten“, erklärt sie. Mittlerweile hat jede Kolonne mindestens ein Telefon.

Außerdem sind die Mitarbeiter in einer WhatsApp-Gruppe und werden vom Büro aus informiert, wenn sich unvorhersehbare Änderungen im Tagesablauf ergeben oder eine Baustelle zusätzlich angefahren werden muss.

„Der Radius unserer Baustellen hat sich mit der Zeit auf 60-70 Kilometer ausgeweitet“, sagt sie. Da seien die Diensthandys als Kommunikationsmittel nicht mehr wegzudenken, zumal die Mitarbeiter erreichbar sein müssen. Das ist seit Nutzung der Diensttelefone gewährleistet.

„Die Vorarbeiter können außerdem auf den Baustellen Fotos machen und zur weiteren Verwendung zeitnah ins Büro schicken“, sagt Hermann. Ihr Fazit: „Der Aufwand ist geringer geworden und die Kosten können wir gut tragen. Denn im Tagesgeschäft erleichtert es uns die Arbeit.“


Auch interessant:

(ja)
Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Einsteiger-Handys

Auch zum Telefonieren geeignet

Einsteiger-Handys sind heutzutage komfortabel und leistungsstark. Wer auf hochauflösende Kameras, MP3-Player und UMTS-Dienste verzichten kann, kommt günstig an ein abgespecktes Modell.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Telefonieren im Auto

Telefonieren im Auto

Der ADAC hat die derzeit erhältlichen Freisprech-Systeme verglichen und nennt Vor- und Nachteile. Zudem fordert der Club spezielle Verhaltensregeln für Autofahrer, deren Handy während der Fahrt klingelt.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Profi am Apparat:

So telefonieren Sie gewinnbringend

Im Stress ins Telefon bellen oder halbherzig plauschen, weil der Kopf ganz woanders ist. Das passiert zu oft. Denn schlechte Telefonate säen Zweifel an Ihrem Betrieb. 5 Warnungen und 5 Tipps für Telefonate, die Aufträge bringen, weil Sie Kunden ebenso viel Spaß machen wie Ihnen.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Internettelefonie

Telefonieren für einen Cent pro Minute

Eine neue Technik sorgt für fallende Telefongebühren: "Voice over IP". Was braucht man dafür, welche Anbieter gibt es, und lohnt sich die Investition schon jetzt?

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.