Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Einkauf

Teurer Verzicht auf das Skonto

Wer beim Lieferanten kein Skonto zieht, zahlt dafür rein rechnerisch einen hohen Zinssatz. So kalkulieren Sie den Zinssatz.

Ein Beispiel
Sie kaufen direkt vom Lieferanten für 10.000 Euro Waren. Sie vereinbaren ein Zahlungsziel von 30 Tagen. Wenn Sie jedoch sofort zahlen, erhalten Sie drei Prozent Skonto. Also werden bei sofortiger Zahlung nur 9700 Euro fällig. Zahlen Sie erst nach 30 Tagen den vollen Betrag, dann bedeutet das nichts anderes, als dass Ihnen der Lieferant für 30 Tage einen Kredit über 9700 Euro gewährt und dafür 300 Euro Zinsen kassiert. Kaufen Sie jeden Monat zu diesen Konditionen für 10.000 Euro ein dann haben sie faktisch beim Lieferanten einen Kredit von 9700 Euro mit einer Lauftzeit von einem Jahr. Und zahlen dafür übers Jahr 3600 Euro Zinsen.

Formel für den Zinssatz
Eine vereinfachende Formel hilft dabei, den effektiven Jahreszins auch für andere Fälle zu ermitteln, zum Beispiel für andere Skontosätze und -fristen. Der Jahreszins (i) ergibt sich demnach aus der Zahl der Tage eines Jahres (vereinfacht 360), dem Skontosatz (A) und der Skontofrist (30-B), wobei das B für die Skontofrist steht: i = (A x 360) / (30-B)

Andere Konditionen
Zwei Beispiele machen deutlich, wie sich der Jahreszins errechnet:

Fall I: 3 Prozent Skonto (= A) nur bei sofortiger Zahlung (also ist B = 0). Das ergibt (3x360) / (30-0) = 36 Prozent

Fall II: 3 Prozent Skonto (=A) bei Zahlungen binnen acht Tagen (=B). Das ergibt (3x360) / (30-8) = 49,1 Prozent

(jw)

Für Kunden ist diese Entscheidung richtig teuer.
Foto: Stockfotos-MG - stock.adobe.com

Skonto

Warum sich Skonto lohnt: So teuer sind Lieferantenkredite wirklich!

Wer auf Skonto verzichtet, zahlt Lieferanten praktisch Zinsen – und zwar richtig viel: 30 Prozent und mehr kommen so im Jahr zusammen. 5 Tipps zeigen, wie Sie Skonto ziehen – auch bei knapper Kasse.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Finanzierung

So teuer sind Lieferantenkredite tatsächlich

Würden Sie 24 Prozent Zinsen oder mehr für einen Kredit bezahlen? Würden Sie nicht - oder vielleicht doch? Denn so viel kostet es, wenn Sie Lieferantenkredite nutzen. So rechnen Sie richtig.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Lieferantenkredit

Lieferantenkredite sind teuer

Lieferantenkredite sind bequem: Erst einkaufen und später zahlen. Dabei gibt es nur ein Problem. Sie verderben Ihre Rendite.

Foto: BilderBox.com

Unternehmensfinanzierung

So setzen Sie Verzugszinsen richtig durch

Betriebe müssen häufig teuer zwischenfinanzieren, wenn Kunden zu spät zahlen. So holen Sie sich die Zinsen zurück.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.