Aber mussteen Sie von Ihrem Schutz auch schonmal Gebrauch machen?
Foto: showcake - Fotolia.com, Montage: handwerk.com

Betriebsausgaben

Hatten Sie je einen größeren Versicherungsfall?

Betriebshaftpflicht, Elementarschäden, Berufsunfähigkeit: Wichtige Versicherungen für Handwerker gibt es einige. Mussten Sie auf Ihren Schutz schonmal vertrauen?

Wie gut kennen Sie Ihre Geschäftszahlen?
Foto: magele-picture - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

Strategie

Wie gut kennen Sie Ihre Geschäftszahlen?

Wer Einnahmen, Kosten und Entwicklung der Auftragszahlen stets im Blick hat, den kann im Geschäftsleben wenig überraschen. Wie gut kennen Sie Ihre Geschäftszahlen?

Im zweiten Halbjahr 2018 mussten Lieferanten länger auf ihr Geld warten als bisher.
Foto: fotomek - Fotolia.com

Creditreform-Studie

Schlechte Zahlungsmoral: Lieferanten kürzen Zahlungsziele

Unternehmen lassen ihre Lieferanten länger auf ihr Geld warten. Die reagieren und räumen Geschäftskunden jetzt kürzere Zahlungsfristen ein.

Zahlen Sie Ihrem Team Weihnachtsgeld?
Foto: Fotoschlick - stock.adobe.com - Montage: handwerk.com

Betriebsausgaben

Zahlen Sie Ihren Mitarbeitern Weihnachtsgeld?

Weihnachten steht vor der Tür – und manches Unternehmen überrascht seine Mitarbeiter mit einer Extraportion Geld in der Lohntüte. Wie ist es bei Ihnen? Leisten Sie sich Weihnachtsgeldzahlung?

Versicherungsberater Michael Jander verrät, welche sieben Fehler bei der Betriebshaftpflichtversicherung Handwerker besonders teuer zu stehen kommen.
Foto: Laure Fons - Fotolia.com

Betriebsausgaben

Die 7 teuersten Fehler bei der Betriebshaftpflicht

Bei der Betriebshaftpflicht können nicht nur Lücken im Versicherungsschutz teuer für Handwerker werden. Ein Experte verrät, welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten.

Aktuell müssen Betriebe eine Rechnung im Schnitt nach 31,7 Tagen begleichen.
Foto: zephyr_p - stock.adobe.com

Creditreform-Studie

Lieferanten kürzen ihre Zahlungsziele

Betriebe müssen ihre Lieferanten früher bezahlen als noch vor einem Jahr. Die restriktiveren Zahlungsziele treffen vor allem das Baugewerbe.

Mit Hilfe des digitalen Energiebuchs können Handwerksbetriebe eine Antwort auf diese Frage finden und Ansätze für Sparmaßnahmen aufdecken.
Foto: Erwin Wodicka - fotolia.com

Betriebsausgaben

Digitaler Durchblick bei Energiekosten

Sie wollen die steigenden Energierechnungen nicht hinnehmen, sondern Verbräuche und Kosten in den Griff bekommen? Das digitale Energiebuch könnte Ihnen dabei helfen!

Funktionieren Maschinen oder Werkzeug auf der Baustelle unerwartet nicht, entstehen unproduktive Leerlaufzeiten.
Foto: bellakadife - stock.adobe.com

Kostenfalle kaputtes Werkzeug

So machen Sie Schluss mit "Funktioniert nicht!"

Wenn Geräte und Maschinen beim Kundeneinsatz nicht funktionieren, kann das richtig teuer werden. Was tun? 3 praktische Tipps von handwerk.com-Autor Klaus Steinseifer.

Foto: Ljupco Smokovski - stock.adobe.com

GWG-Regeln nutzen

Gehaltsextra: So schreiben Sie Smartphones schneller ab!

Smartphones und Tablets als steuerfreies Gehaltsextra für die private Nutzung: Die neuen Abschreibungsregeln für geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) bieten Arbeitgebern Vorteile!

Ein Urteil zeigt: Einzelnachweise sind erforderlich.
Foto: Gina Sanders - Fotolia.com

Nachweise aufbewahren!

Fahrtkostenerstattung: Steuerfrei nur mit Beleg!

Steuerfrei sind Fahrtkostenerstattungen nur dann, wenn der Arbeitgeber die entsprechenden Unterlagen zeitnah erstellt und aufbewahrt.

Firmenwagen für Partnerin mit geringfügiger Beschäftigung nicht absetzbar.
Foto: Minerva Studio - stock.adobe.com

Steuern

Firmenwagen statt Lohn für minijobbende Freundin?

Kein Gehalt, stattdessen ein SUV als Firmenwagen: Für die minijobbende Freundin dieses Chefs war das ok – aber nicht für das Finanzamt.

So können Sie den Nettolohn Ihrer Mitarbeiter aufstocken.
Foto: ehrenberg-bilder - Fotolia.com

Personalführung

Mehr Netto vom Brutto: 8 steuerfreie Gehaltsextras

Sie wollen Ihren Mitarbeitern mehr bieten? Mit diesen acht steuer- und sozialabgabenfreien Extras füttern Sie die Löhne an. Die Rechnung geht garantiert auf: wenig Verwaltungsaufwand, große Wirkung.

Foto: ©Blackosaka - stock.adobe.com

Recht

Keine Beitragspflicht für Ehrenämter

Für die ehrenamtliche Tätigkeit eines Kreishandwerksmeisters forderte die Deutsche Rentenversicherung Sozialversicherungsbeiträge nach. Seine Kreishandwerkerschaft hat dagegen geklagt. Mit Erfolg!

Ein Anreiz sind Prämienlöhne.
Foto: auremar – fotolia.com

Personal

So motiviert Prämienlohn Ihr Team – und ist bezahlbar!

Leistungsabhängige Bezahlung auch in kleinen Handwerksbetrieben? Das rechnet sich, sagt der Unternehmensberater Peter Gillhaus. Er empfiehlt, den Grundlohn um passgenaue Team- und Einzelprämien zu ergänzen. Wie das genau funktioniert, erklärt er hier.

Unternehmerin ruft bei der Hotline des Beitragsservice an und erhält eine falsche Auskunft.
Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Recht

Rundfunkbeitrag: Doch keine neue Zählweise für Betriebe?

Lohnt es sich, Teilzeitkräfte beim Rundfunkbeitrag anteilig anzugeben? Das wollte eine Unternehmerin von der Hotline des Beitragsservice wissen. Doch dort war die neue Zählweise anscheinend unbekannt.

Foto: DOC RABE Media - Fotolia.com

Recht

Rundfunkbeitrag: Neue Regelung für Betriebe

Seit Jahresanfang gibt es eine neue Zählweise für die Beschäftigtenzahl beim Rundfunkbeitrag – von der können Betriebe mit Teilzeitbeschäftigten profitieren. Die Mitteilungsfrist für Änderungen läuft bis Ende März.