Nach Einschätzung von Professor Mechtcherine könnte die Technologie künftig helfen, den Fachkräftemangel zu mildern.
Foto: Cybrain - stock.adobe.com

Digitalisierung + IT

Beton-3D-Druck: Löst die Technik den Fachkräftemangel?

Beton aus dem 3D-Drucker? In Deutschland gibt es das noch nicht. Aber ein Wissenschaftler traut der Technologie einiges zu – auch, den Fachkräftemangel abzumildern.

Bisher helfen Papp-Akten der Tischlerei Hegewald bei der Strukturierung ihrer Prozesse. Nun wird die rote Mappe digital.
Foto: Denny Gille

Digitalisierung + IT

Effizienter arbeiten: Eine Arbeitsmappe wird digital

Eine rote Mappe strukturiert bei dieser Tischlerei die Arbeit. Bisher jedoch inklusive zeitraubender Zettelwirtschaft. Lösung: Die Mappe wird digital.

Jedes zweite Unternehmen in Deutschland hat kein schnelles Internet.
Foto: Dario Lo Presti - stock.adobe.com

Digitalisierung + IT

Lahme Leitung: Hälfte der Betriebe hat langsames Netz

Wirtschaftlich Spitzenreiter, aber bei der Breitband-Verfügbarkeit nur EU-Mittelmaß: Gerade mal jedes zweite Unternehmen hierzulande hat schnelles Internet.

Foto: Schlütersche

Podcast

hörWERK: Die Erfolgsstrategie für Handwerker im Internet!

Sie wollen mit Website, Social Media & Co. digital durchstarten und haben noch keinen Plan, wie Sie Ihren Betrieb im Internet erfolgreich positionieren können? Dann hören Sie rein in die 5. Folge des Podcasts hörWERK.

Zertifikate sind für die Finanzverwaltung nicht bindend.
Foto: Zerbor - stock.adobe.com

Steuern

Wie verlässlich sind GoBD-Zertifikate für Software?

Manche Software-Hersteller werben mit einem GoBD-Zertifikat. Auf der sicheren Seite sind Handwerker bei einer Betriebsprüfung damit aber nicht – darum müssen sie sich selbst kümmern.

Einige Entwicklungen im Projekt Handwerksgeselle 4.0 dürften nicht nur SHK-Handwerkern zugute kommen.
Foto: Helmut-Schmidt-Universität

Digitalisierung + IT

Sanitärverband forscht am Handwerker der Zukunft

Dieses Projekt stattet Handwerker für die Arbeitswelt von morgen aus. In der sehen Meister und Gesellen ziemlich cool aus: mit Datenbrille und Exoskelett.

Lars Gauster passt sein Geschäftsmodell der Digitalisierung an und konzentriert sich künftig auf Reparaturen für Kunden weltweit.
Foto: Denny Gille

Strategie

Digitale Geschäfte: Meister schafft Laden ab

Mit der Digitalisierung hat Lars Gauster seinem Geschäft neuen Aufwind verschafft. Ein altes Standbein wurde dabei zur Krücke. Jetzt reagiert der Meister.

„Wie kann ich die Zusammenarbeit für meine Kunden einfacher machen?“
Foto: Rawpixel Ltd.- stock.adobe.com

Strategie

Digitale Geschäftsmodelle: Tun Sie Ihren Kunden Gutes!

Die Beziehung zwischen Kunden und Handwerkern wandelt sich. Ihre passende Antwort: ein digitales Geschäftsmodell. Wie Sie das angehen, lesen Sie hier.

Kriminelle verschicken derzeit DSGVO-Abmahnungen per Mail, die im Anhang Viren- oder Schadsoftware enthalten.
Foto: Ralf Geithe - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Vorsicht vor DSGVO-Abmahnungen mit Schadsoftware!

Die Datenschutz-Grundverordnung muss für vieles herhalten. Jetzt verschicken Kriminelle Abmahnungen per Mail mit einer Schadsoftware im Anhang.

Wegen der DSGVO ist das Pflicht. Betriebe können dafür ein Muster verwenden, dass die Datenschutzkonferenz auf das sich die Datenschutzkonferenz verständigt hat.
Foto: endlesssea2011 - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Muster für Hinweis auf Videoüberwachung

Betriebe, die Videoüberwachung einsetzen, müssen Betroffene darüber informieren. Datenschützer haben zu diesem Zweck einen Muster-Hinweis erarbeitet.

Sie hat sich deshalb intensiv mit dem Thema Datenschutz auseinandergesetzt und ist mittlerweile ganz entspannt.
Foto: privat

Recht

„Vor Abmahnungen habe ich keine Angst“

Bärbel Wortmann-Abeln kümmert sich bei Wortmann GmbH Heizung-Sanitär um das Thema Datenschutz. Trotz des ganzen Wirbels um die DSGVO ist sie entspannt.

Mobiloptimierte Seiten profitieren im Suchmaschinenranking.
Foto: Denny Gille

Online Marketing

Warum mobil-optimierte Websites immer wichtiger werden

Mehr als die Hälfte aller Seiten in den Google-Suchergebnissen stammen inzwischen aus Googles Mobile-First-Index. Andere Seiten haben das Nachsehen.

Jörg Littwin von Littwin Systemtechnik in Oldenburg.
Foto: Martina Jahn

Digitalisierung + IT

Serie: Genial digital! So nutzen Handwerker die Digitalisierung

Was sind die beliebtesten Handwerker-Apps, welche Social-Media-Strategie hat sich im Betrieb bewährt? Das verraten Handwerker in dieser Kurzinterview-Reihe.

45 Prozent der Handwerksbetriebe profitieren von der Digitalisierung
Foto: Sikov - stock.adobe.com

Digitalisierung + IT

45 Prozent profitieren von der Digitalisierung

Wo steht das Handwerk bei der Digitalisierung? Antworten gibt die Studie Digitalisierungsindex Mittelstand 2018.

Wer eine Visitenkarte bekommt, muss zwar keine Datenschutzerklärung aus der Tasche ziehen, um seine Informationspflichten zu erfüllen.
Foto: aijiro - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Visitenkarten und DSGVO: Das müssen Sie wissen!

Zur DSGVO gibt es viele Schreckensmeldungen. Medienberichten zufolge sollen auch Visitenkarten kritisch sein! Aber ist da überhaupt etwas dran?

Die Malware nutzt reale Kontakte um mit Spam-Mails Systeme zu infiltrieren.
Foto: valerybrozhinsky - stock.adobe.com

IT-Sicherheit

Raffinierter Trojaner: BSI warnt vor Emotet-Angriffswelle

Der Trojaner Emotet nutzt Ihre Geschäftskontakte, um Sie mit gut gefälschten E-Mails reinzulegen. So hat er bereits Millionenschäden angerichtet.

Arbeitgebermarketing kann auch über Social Media-Apps wie Tiktok erfolgen.
Foto: gille

Arbeitgebermarketing

Mitarbeitersuche auf neuen Social-Media-Kanälen

Die Social-Media-Netzwerke Tiktok, Snapchat und Instagram sind bei jungen Leuten angesagt. Das können Sie für die Mitarbeitersuche nutzen.

Ein Dokument der Hamburger Datenschutzbehörde gibt Aufschluss darüber, welche Datenlecks meldepflichtig sein könnten.
Foto: ipopba - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO-Verstoß: Welche Datenpannen sind meldepflichtig?

Laut DSGVO müssen Betriebe bestimmte Datenpannen an die zuständige Datenschutzbehörde melden. Doch welche sind das? Ein Dokument gibt erste Hinweise.

Das Oberlandesgericht Hamburg hält DSGVO-Verstöße grundsätzlich für abmahnfähig.
Foto: S. Engels - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Oberlandesgericht sagt „vielleicht“ zu DSGVO-Abmahnungen

Das erste Oberlandesgericht sollte entscheiden, ob DSGVO-Verstöße wettbewerbsrechtlich abgemahnt werden können. Es kommt darauf an, sagen die Hamburger Richter.

Bisher haben deutsche Gerichte sehr unterschiedliche Antworten auf diese Frage gefunden.
Foto: fovito - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO-Abmahnungen: Das sind die wichtigsten Urteile

Sind wettbewerbsrechtliche Abmahnungen wegen Verstößen gegen die DSGVO möglich? Hier sind die wichtigsten Urteile zu diesem Thema im Überblick.

Ein Social-Media-Anbieter aus Baden-Württemberg muss 20.000 Euro zahlen, weil Datenschützer einen DSGVO-Verstoß aufdeckten.
Foto: Leo Lintang - Fotolia.com

Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO: Behörde verhängt erstes Bußgeld wegen Datenpanne

Hacker haben bei einem Angriff zahlreiche E-Mail-Adressen und Passwörter entwendet. Eine Chat-Plattform muss wegen dieser Datenpanne das erste DSGVO-Bußgeld zahlen.