Wer solche cloudbasierte Dienste nutzen will, sollte sich aber mit den dafür geltenden Datenschutz-Regeln auseinandersetzen.
Foto: phonlamaiphoto - stock.adobe.com

Digitalisierung + IT

Diese Datenschutz-Regeln gelten bei der Software-Auswahl

Egal ob Messenger, mobile Zeiterfassung oder Planungs-App: Wo ein Team standortunabhängig auf Daten zugreift, ist meist eine Cloud im Spiel. Wer die Dienste nutzen will, muss die DSGVO beachten.

Eine Studie des Marktforschungsinstituts Bauinfoconsult zeigt, wie es aktuell um BIM am Bau bestellt ist.
Foto: Khongkit Wiriyachan - stock.adobe.com

Studie zu Building Information Modeling

2019: So wird BIM am Bau eingesetzt

Building Information Modelling wird seit Jahren diskutiert. Eine Studie zeigt, wie es um die BIM-Nutzung auf dem Bau tatsächlich bestellt ist.

Industrielle Hersteller von Geräten könnten aus den Nutzungsdaten künftig eigene Dienste für Kunden entwickeln. Auf Kosten der Handwerker.
Foto: S.Gvozd - stock.adobe.com

Digitalisierung + IT

So bedrohen Datenmonopole Ihren Betrieb!

Bald könnte die Industrie Endverbraucher direkt bedienen. Handwerker hätten dann kaum Chancen, für ihre Kunden neue Leistungen zu entwickeln. Dagegen wächst Widerstand.

75 Prozent glauben, ihr Unternehmen sei für Kriminelle nicht interessant.
Foto: fotomowo - stock.adobe.com

Digitalisierung + IT

Fast jeder fünfte Handwerker von Cyberattacken betroffen

Cyberangriffe auf Handwerksbetriebe sind keine Ausnahme mehr. Dennoch halten einer Umfrage zufolge 74 Prozent das Risiko für gering.

Viele Geräte, die Nutzer in der Öffentlichkeit geschäftlich verwenden, sind nicht vor neugierigen Blicken geschützt.
Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

IT-Sicherheit

Einfach ausgespäht: Kein Schutz vor Visual Hacking

Wer außerhalb der eigenen Geschäftsräume arbeitet, gibt sensible Daten leicht anderen preis. So können Sie sich davor schützen.

Ein Handwerker macht schlechte Erfahrungen mit den Versprechen eines Anbieters.
Foto: samuel - stock.adobe.com

Digitalisierung + IT

Software-Desaster kostet Handwerker 20.000 Euro

Vollständige Digitalisierung aller Prozesse im Betrieb durch Branchensoftware? Weil Matthias Fenske auf die Versprechen eines Anbieters vertraute, wurde es richtig teuer für ihn!

Der Digitalbonus Niedersachsen unterstützt Betriebe dabei.
Foto: Sikov - stock.adobe.com

Digitalisierung + IT

Digitalbonus Niedersachsen startet

Anfang September öffnet Niedersachsen den Fördertopf des Digitalbonus. Das Land gewährt Zuschüsse bis 50 Prozent der Investitionssumme.

Die Windows-Sicherheitslücken seien wurmfähig und ermöglichen daher Angriffsszenarien, die laut BSI mit Wannacry vergleichbar seien.
Foto: asamask92 - stock.adobe.com

IT-Sicherheit

BSI warnt vor schwerwiegenden Windows-Schwachstellen

Neue Windows-Sicherheitslücken bergen laut BSI erhebliches Schadenspotenzial. Ein Update stopft die Lücken. Doch nicht jeder kann es einfach nutzen.

Einzelne Software-Bausteine lassen sich laut IT-Dienstleister Mathias Mielitz zu individuellen Digitalisierungslösungen kombinieren.
Foto: Degimages - stock.adobe.com

Digitalisierung + IT

Einfach basteln: Digitalisierung im Baukastenprinzip

Die Digitalisierung im Betrieb braucht keine riesigen Softwarelösungen, sagt dieser Softwareentwickler. Er rät stattdessen zu mehr Kreativität.

So könnte die Zusammenarbeit zwischen Handwerker und Steuerberater aussehen.
Foto: Kurt Fuchs/ DATEV eG

Digitalisierung + IT

Datev: Steuerberatung wird immer digitaler

Die Steuerberater machen sich fit für die enge digitale Zusammenarbeit mit kleinen und mittelständischen Betrieben. Das Wachstum steckt in der Cloud.

Dann dürfen Betriebe die personenbezogenen Daten nur noch speichern, wenn sie ein berechtigtes Interesse haben.
Foto: freshidea - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO und Kündigung: Wann müssen welche Daten gelöscht werden?

Wer Mitarbeiter hat, benötigt von ihnen personenbezogene Daten. Doch was ist nach dem Ende des Arbeitsverhältnisses: Müssen Chefs alle Unterlagen vernichten?

Wie diese kleinen Roboter im Team komplexe Strukturen errichten können, wurde in einem Forschungsprojekt untersucht.
Foto: ICD/ITKE University of Stuttgart, Leder, Weber

Digitalisierung + IT

Können diese Mini-Roboter bald Bauwerke errichten?

Diese Maschinchen haben nur zwei Greifer und eine Rotationsachse. Doch wenn sie als Team auftreten, sollen sie komplexe Konstruktionen bauen können.

Auf der Abschlussveranstaltung berichten die Tischler von ihren Erfolgen.
Foto: Gille

Digitalisierung + IT

Digitalisierungswerkstatt: Tischler ziehen Bilanz

Nach einem Jahr intensiver Digitalisierungsarbeit haben die beteiligten Betriebe der Digitalisierungswerkstatt einige Erfolge erzielt.

Die Benennung eines Datenschutzbeauftragten soll künftig erst verpflichtend sein, sobald mehr als 20 Mitarbeiter regelmäßig mit der automatisierten Verarbeitung von personenbezogenen Daten beschäftigt sind
Foto: Africa Studio - stock.adobe.com

Regelungen zu Datenschutzbeauftragten

Bundestag entlastet kleine Betriebe beim Datenschutz

Ein Datenschutzbeauftragter ist bislang Pflicht, wenn mindestens zehn Mitarbeiter personenbezogene Daten verarbeiten. Das soll sich ändern.

So gut wie dieser Schreibtisch könnte auch Ihr E-Mail-Postfach organisiert sein.
Foto: jackfrog - stock.adobe.com

Strategie

Postfach organisieren: So besiegen Sie die E-Mail-Flut!

Die E-Mails türmen sich im Posteingang. Sie verlieren Zeit, Übersicht und machen schneller Fehler. Schluss damit! So schaffen Sie Ordnung!

André Plagemann
Foto: Denny Gille

Digitalisierung + IT

Diesen Meister dürfen Kunden live verfolgen

Ein kleines Zeitfenster, ein pünktlicher Meister und die Kunden dürfen die Anfahrt live mitverfolgen. So macht André Plagemann Kunden glücklich.

Bisher haben deutsche Gerichte sehr unterschiedliche Antworten auf diese Frage gefunden.
Foto: fovito - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO-Abmahnungen: Das sind die wichtigsten Urteile

Sind wettbewerbsrechtliche Abmahnungen wegen Verstößen gegen die DSGVO möglich? Hier sind die wichtigsten Urteile zu diesem Thema im Überblick.

„Ich habe mir gesagt: Egal womit wir künftig Geld verdienen. Ich will Spaß daran haben!“
Foto: Denny Gille

Digitalisierung + IT

Ein Smart Home mit grenzenlosen Freiheiten

Markus Morgret installiert Smart-Home-Lösungen, in denen nichts unmöglich scheint. Seine Kunden dürfen sogar selbst mittüfteln.

Der Markt an Softwareangeboten für Handwerker ist groß, eine Entscheidung zu treffen schwer. Hier einige Tipps vom Experten.
Foto: mycraftnote digital GmbH

Entscheidungshilfen in Richtung Digitalisierung

5 Tipps: So finden Sie die Software für Ihren Betrieb

Die Anforderungen an eine Software sind hoch, das Angebot vielfältig. Bevor Betriebe investieren, sollten sie diese 5 Punkte klären.

Timm Kröger (li.) und Bastian Hintz, Geschäftsführer bei Roter Kältetechnik
Foto: Katharina Wolf

Digitalisierung

Digitale Arbeitsabläufe entlasten Fachkräfte

Rechnungen automatisiert freigeben? Roter Kältetechnik setzt auf digitale Prozesse. So werden Ressourcen für die eigentlichen Aufgaben frei.

Emotet hat gelernt, Mailverkehr zu übernehmen und automatisiert weiterzuführen. Ziel: nichtsahnenden Nutzern Schadsoftware unterjubeln.
Foto: Patrick Daxenbichler - stock.adobe.com

IT-Sicherheit

Polizei warnt: Trojaner Emotet verfeinert Angriffsmasche

Um neue Opfersysteme zu infizieren, nutzt Emotet nun eine ausgefeilte Kommunikationsstrategie. Die Polizei rät: Sensibilisieren Sie Ihr Team.