Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

Corona

Macht Ihnen das Coronavirus sorgen?

Die steigende Zahl der Corona-Erkrankten in Deutschland beschäftigt zunehmend die Gesellschaft. Sorgen Sie sich um mögliche Folgen für Ihren Betrieb?

Im Rahmen einer Studie wurde das Lebenseinkommen von Menschen mit unterschiedlichen Bildungsabschlüssen untersucht. Demnach erzielen Akademiker unterm Strich am meisten Geld. Weit entfernt sind Meister davon allerdings nicht.
Foto: Prostock-studio - stock.adobe.com

Studie zu Lebenseinkommen

Ausbildung oder Studium: Was lohnt sich mehr?

Was zahlt sich finanziell mehr aus: ein Studium oder eine Berufsausbildung? Das ist nicht so eindeutig, wie viele glauben.

Dazu gehören der "Master Professional" und "Geprüfter Berufsspezialist". Doch gibt es diese Titel im Handwerk eigentlich schon jetzt?

Berufsbildungsgesetz (BBiG)

Gibt es den Master Professional schon im Handwerk?

Den Bachelor Professional gibt es im Handwerk schon. Doch was ist mit den anderen Bezeichnungen wie "Master Professional" und "Geprüfter Berufsspezialist"?

Das würde nicht nur Solo-Selbstständige im Handwerk betreffen.
Foto: pix4U-stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Handwerk fordert Beitragspflicht für (Solo-)Selbstständige

Handwerk und DGB treten für Vorsorge-, Versicherungs- und Beitragspflichten für Selbstständige und Solo-Selbstständige ein – Sozialkassen (Soka) inklusive.

Im Sommer soll es beim Aufstiegs-BAföG einige Änderungen geben, die Handwerkern zu Gute kommen sollen.
Foto: Cherries - stock.adobe.com

Novelle des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes

Aufstiegs-BAföG: Das soll sich im Sommer 2020 ändern

Der Bundestag hat grünes Licht für die Novelle des Aufstiegs-BAföGs gegeben. Profitieren sollen Handwerker, die eine Fortbildung anstreben – etwa zum Bachelor Professional.

Der ZDH hat einen Katalog mit 52 Vorschlägen zum Bürokratieabbau vorlegt und sieht jetzt die Politik gefordert.
Foto: lucadp - stock.adobe.com

52 Ideen zum Bürokratieabbau

Das Handwerk hat die Nase voll von Bürokratie

Ob Bonpflicht, DSGVO oder Dokumentation beim Mindestlohn – immer mehr Betriebe denken ans Aufhören. Diese Ideen könnte Abhilfe schaffen.

Dürfen auch Sie den den neuen Zusatztitel tragen und wie nutzt man ihn korrekt? Hier gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen!
Foto: Drobot Dean Fotolia.com

Recht

Sind alle Handwerksmeister jetzt Bachelor Professional?

Meister bleibt Meister, aber seit Jahresanfang gibt es für ihn eine Zusatzbezeichnung: Bachelor Professional. So wird der neue Titel korrekt verwendet.

Diese Meister erklären, warum sie den neuen Titel gut finden.
Foto: Privat, Montage: handwerk.com

Politik und Gesellschaft

3 gute Gründe: Darum lohnt sich der Titel Bachelor Professional

Die Meinungen über den Zusatztitel Bachelor Professional im Handwerk gehen auseinander. Diese drei Meister verraten, welche Vorteile er aus ihrer Sicht bringt.

So hoch waren laut einer Studie des IW die Kosten, die Arbeitgebern 2018 durch Entgeltfortzahlung bei Krankheit angefallen sind.
Foto: Erwin Wodicka - stock.adobe.com

Personal

Entgeltfortzahlung: So hoch sind die Kosten für Arbeitgeber

Kranke Mitarbeiter reißen im Betrieb nicht nur eine Lücke. Für Arbeitgeber sind sie zunehmend eine teure Angelegenheit. Dafür gibt es 3 Gründe.

Was müsste passieren, damit Sie den Titel Bachelor Professional nutzen?
Foto: vasilisa_k - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

Politik und Gesellschaft

Was müsste passieren, damit Sie sich Bachelor Professional nennen?

Der Bachelor Professional erobert die ersten Meisterbriefe. Doch bei vielen handwerk.com-Lesern erntet der Titel Kritik. Was müsste passieren, damit Sie ihn nutzen?

Auch volljährige Azubis dürfen jetzt nach der Berufsschule direkt nach Hause gehen.
Foto: Kzenon-stock.adobe.com

Berufsbildungsgesetz

Für alle Azubis ist nach der Berufsschule Feierabend

Das neue Berufsbildungsgesetz erlaubt auch volljährigen Azubis, nach einem Schultag nach Hause zu gehen. Und es gibt noch mehr Änderungen.

Der Unternehmer hat sein Versprechen eingelöst und sich beim Bundeswirtschaftsminister persönlich bedankt. Altmaier hatte sich für die Wiedereinführung der Meisterpflicht stark gemacht.
Foto: Privat

Versprechen eingelöst

Den Meister zurückgeholt: Ein Lot zum Dank

Stefan Bohlken hat sein Versprechen eingelöst und Minister Peter Altmaier persönlich für sein Engagement um die Wiedereinführung der Meisterpflicht gedankt – mit einem Lot.

Kai Schaupmann, Geschäftsführer der Joh. Wolfgang Fischer GmbH und Obermeister der SHK-Innung Osnabrück-Stadt
Foto: Denny Gille

Klimapaket

Top oder Flop? Das sagen Meister zur neuen Förderung

Wird die neue steuerliche Förderung Investitionen in Energieeffizienz ankurbeln? Diese Meister haben dazu ganz verschiedene Ansichten. Und was denken Sie?

Er findet den Titel gut: "Das lockt hoffentlich junge Menschen ins Handwerk", sagt er.
Foto: Privat

Internationaler Zusatztitel

Erster Handwerksmeister trägt Titel Bachelor Professional

Premiere für den Zusatztitel: Handwerksmeister Thomas Diedert hat den Bachelor Professional als Erster schwarz auf weiß – und freut sich besonders über einen Punkt.

Ein neues Förderinstrument soll Investitionen in Energieeffizienz steigern.
Foto: Kzenon - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Klimapaket: Das bringt die neue steuerliche Förderung

Am 1. Januar ist ein neues Förderinstrument für die energetische Sanierung in Kraft getreten. Positiv: Die Hürden sind niedrig, die Laufzeit hoch.

Nach der Gewerkschaft IG Bau haben auch die Arbeitgeberverbände dem Schlichterspruch im Bauhauptgewerbe zugestimmt.
Foto: Jürgen Fälchle - stock.adobe.com

Schlichterspruch angenommen

Bauhauptgewerbe: Die Mindestlöhne steigen 2020

Die Tarifpartner im Bauhauptgewerbe haben dem Schlichterspruch zugestimmt. Zum 1. April 2020 steigen deshalb die Mindestlöhne.

Fünf Jahre nach der Einführung haben Arbeitsmarktforscher jetzt untersucht, wie sich das bislang auf Löhne und Beschäftigung ausgewirkt hat.
Foto: Jo Froehner - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

So wirkt sich der Mindestlohn auf die Wirtschaft aus

Vor fünf Jahren wurde in Deutschland der Mindestlohn eingeführt. Eine Studie zeigt jetzt, wie sich das auf Beschäftigung und Löhne ausgewirkt hat.

In einigen Gewerken steigen 2020 die Lohnuntergrenzen. Bereits zum Jahreswechsel wurden zum Beispiel schon die Mindestlöhne im Gebäudereiniger-Handwerk angehoben.
Foto: Pavle - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Mindestlohn: Das gilt 2020 im Handwerk

Am 1. Januar ist der gesetzliche Mindestlohn erneut gestiegen. 2020 werden aber im Handwerk auch einige Branchenmindestlöhne angehoben.

Mit dem Weiterbildungsstipendium fördert der Bund pro Jahr bis zu 6.000 junge Fachkräfte.
Foto: Tierney - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

900 Euro mehr: Weiterbildungsstipendium gestiegen

Mit dem Weiterbildungsstipendium fördert der Bund den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildung. Zum Jahreswechsel ist die Förderung um 900 Euro gestiegen.

Was halten Sie von der neu eingeführten Bonpflicht?
Foto: stokkete - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

Umfrage

Was halten Sie von der Bonpflicht?

Um gegen Steuerhinterziehung vorzugehen, hat der Gesetzgeber zum Jahreswechsel die Bonpflicht eingeführt. Was halten Sie davon?

Der Bundesrat hat die geplante steuerliche Förderung für Effizienzmaßnahmen im Klimapaket abgesegnet.
Foto: johannesspreter - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Klimapaket: Bundesrat beschließt Steuermaßnahmen

Die letzten Streitpunkte sind überwunden. Nun hat der Bundesrat unter anderem der steuerlichen Förderung energetischer Gebäudesanierung zugestimmt.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.