Für Handwerker ist die Abnahme ein ganz entscheidender Tag auf der Baustelle. Dabei sollte Sie auf einige Dinge unbedingt achten!
Foto: BortN66 - stock.adobe.com

Recht

Abnahme: 6 Dinge, die Handwerker wissen müssen

Die Abnahme ist für Handwerker aus rechtlicher Sicht ein Meilenstein. Eine Expertin erklärt, warum das so ist und worauf Handwerker unbedingt achten sollten.

Doch sind sie dabei durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt, wenn sie gerade ehrenamtlich im Einsatz sind? Das Bayerische Landessozialgericht hat diese Frage geklärt.
Foto: Zerbor - stock.adobe.com

LSG-Urteil

Haben ehrenamtlich Tätige Unfallversicherungsschutz?

Ein Sturz von der Leiter beim ehrenamtlichen Einsatz: Gilt da der Schutz durch die gesetzliche Unfallversicherung? Ein Gericht hat diese Frage geklärt

Das OLG Frankfurt am Main musste in einem solchen Fall über die Höhe des Schadensersatzes entscheiden. Dabei setzten die Richter nach dem Verbot der fiktiven Mängelbeseitigungskosten die neue BGH-Rechtsprechung in die Praxis um.
Foto: DOC RABE Media - Fotolia.com

Recht

Unterlassene Mängelbeseitigung: Gericht berechnet den Schaden

Welchen Schadensersatzanspruch haben Auftraggeber, wenn sie einen Baumangel nicht beseitigen lassen? Diese Frage musste ein Gericht im Fall eines Handwerkers beantworten.

Laut einem Urteil des Landgerichts Berlin-Brandenburg dürfen Väter ihre Elternzeit auch ohne Zustimmung des Chefs verlängern, solange sie sich an die Fristen halten.
Foto: FotoAndalucia - stock.adobe.com

LAG-Urteil

Dürfen Chefs die Verlängerung der Elternzeit verweigern?

Nach der Geburt haben Eltern das Recht, in Elternzeit zu gehen. Ein Gericht hat jetzt geklärt, ob ein Mitarbeiter die Elternzeit ohne Zustimmung verlängern darf.

VW muss wegen sittenwidriger Schädigung den Kaufpreis an den Kunden zurückerstatten.
Foto: gguy - stock.adobe.com

Urteil

Beim Fahrzeugkauf getäuscht: VW muss Euro-6-Diesel zurücknehmen

Der Abgasskandal beschäftigt die Justiz noch immer. Ein Gericht entschied jetzt, dass Volkswagen einen Euro-6-Diesel zum Kaufpreis zurücknehmen muss. Wegen sittenwidriger Schädigung.

Dann dürfen Sie ruhig etwas Härte zeigen.
Foto: pzAxe - stock.adobe.com

Recht

Krankschreibung per Whatsapp: Rechte für Arbeitgeber

Online-Krankschreibungen ohne Arztbesuch: Müssen Arbeitgeber so etwas akzeptieren, wenn sie Missbrauch wittern? Eine Arbeitsrechtlerin klärt auf.

Arbeitnehmer dürfen Mitarbeitern den Lohn nicht kürzen, wenn Verkehrsbehinderungen durch Schnee und Eis plötzlich eintreten.
Foto: Jürgen Fälchle - Fotolia.com

Recht

Verspätung aufgrund von Schnee und Eis – was gilt rechtlich?

Ein Mitarbeiter kommt aufgrund von Eis oder Schnee verspätet zur Arbeit. Dürfen Sie als Chef deshalb eine Abmahnung aussprechen oder den Lohn kürzen? Das sind Ihre Rechte.

Wer gegen das Verpackungsgesetz verstößt, riskiert auch eine Abmahnung wegen unlauteren Wettbewerbs.
Foto: Eisenhans - stock.adobe.com

Wettbewerbsrecht

Verpackungsgesetz – droht jetzt eine Abmahnwelle?

Wer gegen das Verpackungsgesetz verstößt, dem drohen hohe Bußgelder. Zudem könnte ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht vorliegen, warnt ein Experte.

Alle Arbeitgeber sind verpflichtet, ihren beschäftigten Arbeitnehmern den gesetzlichen Mindestlohn zu zahlen. Denn das ist die absolute Lohnuntergrenze.
Foto: PhotoSG - stock.adobe.com

ZDH-Flyer

Mindestlohn: Was Arbeitgeber wissen müssen

Seit 2015 gibt es mit dem gesetzlichen Mindestlohn eine absolute Lohnuntergrenze. Doch es gibt Ausnahmen und jede Menge Dinge, die Betriebe beachten müssen.

Bewahren Sie die Ruhe und schauen Sie nach, was vertraglich vereinbart ist, raten Experten.
Foto: Stockdonkey - Fotolia.com

Falschen Kunden geangelt – was nun?

Stress mit Kunden – wann können Handwerker den Vertrag kündigen?

Manchmal läuft es mit dem Kunden so schlecht, dass der Handwerker den Vertrag kündigen möchte. Doch Vorsicht – hierbei lauern Fallen!

Von dieser Änderung profitieren Selbstständige, die sich freiwillig gesetzlich versichert haben und nur ein geringes Einkommen erzielen.
Foto: Zerbor - stock.adobe.com

Gesetzliche Krankenversicherung

GKV-Mindestbeitrag: Was Selbstständige wissen müssen

Der GKV-Mindestbeitrag für Selbstständige ist zum Jahreswechsel deutlich gesunken. Doch was bedeutet das? Hier die 5 wichtigsten Fragen und Antworten.

Wegen der DSGVO ist das Pflicht. Betriebe können dafür ein Muster verwenden, dass die Datenschutzkonferenz auf das sich die Datenschutzkonferenz verständigt hat.
Foto: endlesssea2011 - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Muster für Hinweis auf Videoüberwachung

Betriebe, die Videoüberwachung einsetzen, müssen Betroffene darüber informieren. Datenschützer haben zu diesem Zweck einen Muster-Hinweis erarbeitet.

Dann werden auch für Teilzeitkräfte Überstundenzuschläge fällig.
Foto: leejoongyeul-stock.adobe.com

Urteil

Teilzeitkräfte haben Anspruch auf Überstundenzuschläge

Mehrarbeitszuschläge werden auch für Mitarbeiter in Teilzeit fällig. Laut Bundesarbeitsgericht gilt das, wenn sie länger arbeiten als vertraglich vereinbart.

Die Mindestvergütung für Lehrlinge bleibt umstritten.
Foto: blende11.photo - stock.adobe.com

Politik und Recht

Was bringt der Azubi-Mindestlohn?

Der Mindestlohn soll Ausbildung attraktiver machen, doch die Wirkung ist umstritten: Denn Jugendlichen sind Arbeitsbedingungen wichtiger als Geld.

Doch wie müssen AGB, Widerufsbelehrung und Datenschutzerklärung verlinkt werden?
Foto: stockphoto-graf - Fotolia.com

IT-Recht

Online-Shops: So binden Sie AGB und Widerrufsbelehrung richtig ein

Wenn Handwerker einen Online-Shop betreiben, müssen sie sich rechtlich gegenüber Verbrauchern absichern. Wo AGB, Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung verlinkt werden können, lesen Sie hier.

Sie hat sich deshalb intensiv mit dem Thema Datenschutz auseinandergesetzt und ist mittlerweile ganz entspannt.
Foto: privat

Recht

„Vor Abmahnungen habe ich keine Angst“

Bärbel Wortmann-Abeln kümmert sich bei Wortmann GmbH Heizung-Sanitär um das Thema Datenschutz. Trotz des ganzen Wirbels um die DSGVO ist sie entspannt.

Dazu gehören unter anderem das Verpackunggesetz, die Anhebung der Lkw-Maut, die Einführung des dritten Geschlechts, die neuen Staubgrenzwerte und die Senkung des GKV-Mindestbeitrags. Welche der Änderungen trifft Ihren Betrieb am stärksten?
Foto: Studio Porto Sabbia - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Änderungen 2019: Welche trifft Ihren Betrieb am stärksten?

Ob Verpackungsgesetz, neue Staubgrenzwerte oder das dritte Geschlecht – zum Jahreswechsel sind einige Änderungen in Kraft getreten. Welche trifft Ihren Betrieb am stärksten?

Arbeitsvertragliche Ausschlussklauseln dürfen den Mindestlohn nicht einschränken sonst sind sie unwirksam.
Foto: © Kati Molin - Fotolia.com

BAG-Urteil

BAG-Urteil: Anspruch auf Mindestlohn verfällt nicht

Muss ein Chef seinen ehemaligen Mitarbeiter für nicht genommenen Urlaub entschädigen, obwohl die Ausschlussfrist abgelaufen ist? Ja, entschied das Bundesarbeitsgericht.

Damit sollen verdeckte Geldströme offengelegt werden. Laut Geldwäschegesetz müssen einige Unternehmen deshalb die wirtschaftlichen Berechtigten offen legen.
Foto: Andrey Popov - stock.adobe.com

Eintragungspflichten erfüllen

Transparenzregister: Genügt ein Eintrag im Handelsregister?

Mit einem aktuellen Handelsregistereintrag können Handwerksbetriebe oft ihre Meldepflichten an das Transparenzregister erfüllen. Aber Vorsicht, es gibt Ausnahmen!

Seit Anfang 2019 gibt es neben „männlich“ und „weiblich“ mit „divers“ offiziell ein drittes Geschlecht.
Foto: krissikunterbunt - stock.adobe.com

Gesetzesänderung

Neuerung 2019: „Divers“ ist offiziell drittes Geschlecht

Männlich, weiblich und divers: Im Geburtenregister gibt es seit dem 1. Januar drei Geschlechtsoptionen. Auch für Arbeitgeber ist das dritte Geschlecht ein Thema.

Foto: Gina Sanders - Fotolia.com

Bauvertragsrecht

Wie schlägt sich das Bauvertragsrecht in der Praxis?

Das neue Bauvertragsrecht ist bald ein Jahr in Kraft. Doch wie wirken sich kritische Neuerungen wie das neue Anordnungsrecht in der Praxis aus? Und was ist mit VOB/B-Verträgen?