Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Tipp

Tipp: Ziele definieren

Übergeber und Übernehmer sollten ihre Vorstellungen ehrlich äußern. Hilfreich kann ein Plan für die Übergabe sein.

"Wichtig ist eine möglichst klare Vorstellung davon, was man wirklich will"

von Harald Pflüger

"Wer zu allen Ufern gleichzeitig aufbricht, wird nirgends ankommen. Sagt ein Sprichwort. Die Lebenserfahrung sagt, man wird sich verzetteln, in Panik geraten und am Ende untergehen. Aber was hat das mit Betriensübernahme oder #8211;übergabe zu tun? Eine ganze Menge. Und das gilt für Übernehmer wie Übergeber, die beide zusammenkommen wollen und müssen wie zwei Seiten ein und derselben Medaille.

Ein Treffer für beide Seiten #8211; Übernehmer wie Übergeber #8211; gleicht so eher der berühmten Nadel im Heuhaufen, deren zufälliges Auffinden eben nur im Einzelfall die Richtigkeit des eigenen Handels zu belegen scheint. Besser ist es, man macht sich eine möglichst klare Vorstellung davon, was man wirklich will, man nennt es auch Ziel. Und man versucht herauszufinden, wie man zum Ziel kommt. Man nennt es auch Plan. Für das "Was und Wie" erhalte ich beste Vorinformationen bei Kammern, Verbänden, Ministerien, Banken. Heute zum Glück jederzeit auch schon im Internet auf Knopfdruck unabhängig von den Bürozeiten.

Die Erfahrung lehrt: Zwei bis fünf Jahre sollten es sein vom ersten Schritt zum Ziel bis zu seinem Erreichen. Dabei ist #8211; im Umfang je nach Einzelfall #8211; die Begleitung durch einen qualifizierten Unternehmensberater hilfreich, der in enger Abstimmung mit dem unbedingt notwendigen steuerlichen Rat die Projektschritte vom Start zum Ziel koordiniert und die Einhaltung des Fahrplans überwacht. Damit der Zug der Betriebsnachfolge für Übernehmer wie Übergeber zum vereinbarten Fahrpreis auch am richtigen Bahnhof zur richtigen Zeit einläuft."

Dipl. Kfm. Harald Pflüger ist selbstständiger Wirtschaftsberater in Hamburg. Zu seinen Schwerpunkten zählen betriebliche Schwachstellenanalysen, Chefberatung (Coaching) und Betriebsübergaben. Kontakt: pflueger-consulting@t-online.de.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Tipps

Planungsbedarf auf beiden Seiten

Der eine sucht einen Nachfolger für seinen Betrieb, der andere startet gerade in die Selbstständigkeit. Übergeber wie Übernehmer treffen sich auf einem "Umsteigebahnhof". Hilfreich sind dabei einige klare "Fahrplanhinweise".

    • Archiv
Handwerk Archiv

Ziele

Expertentipp: "Ziele klar definieren"

Nur wer klar festgelegt hat, welche Ziele er verfolgen will, behält auch in der Hektik des Tagesgeschäfts den Überblick und setzt unter Belastung die richtigen Prioritäten.

    • Archiv
finanzierung-uebernahme.jpeg

Unternehmensfinanzierung

5 Tipps für die Finanzierung Ihrer Nachfolge

Was sollte jeder Betriebsinhaber bedenken, der übergeben will? Die begrenzten finanziellen Möglichkeiten (fast) jedes Übernehmers. 5 Tipps für eine gelungene Finanzierung.

    • Unternehmensfinanzierung, Strategie
Handwerk Archiv

Planungshilfen

Checklisten für Aus- und Einsteiger

Die Unternehmensnachfolge ist für beide Seiten, den Übergeber wie den Übernehmer, ein einschneidender Schritt. Die folgenden Checklisten können dabei als Planungshilfen dienen:

    • Archiv