website-ufh-hwc-web.jpeg
Foto: BV UFH, Screenshot handwerk.com
Modernes Design, frische Inhalte und ein frisches Logo. So sieht die neue Website des UFH-Bundesverbandes aus.

Marketing und Werbung

Unternehmerfrauen: Neues Logo, neue Website

Der Bundesverband der Unternehmerfrauen im Handwerk startet mit einer neuen Website und einem frischen Logo ins neue Jahr. Diese Themen haben die Frauen im Fokus.

Der Bundesverband der Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) hat seine Website modernisiert. Auf www.ufh-bv.de finden User nicht nur die Bilder und Statements der Frauen, die den Verband führen, sondern auch ihren neuen Leitsatz: „Mit Dynamik, Leidenschaft und Feingefühl zum Erfolg“. Das Ziel des Verbandes: die Interessen der Unternehmerfrauen im Handwerk sichtbar machen.

40 Bewerbungen: Der Hürdenlauf einer Handwerkerin

Erst nach der 40. Bewerbung hatte Michelle Dresen ihren Ausbildungsplatz in einem „Männerberuf“ sicher. Jetzt hat sie die Ausbildung abgeschlossen - als Jahrgangsbeste. Wie passt das zusammen?
Artikel lesen

Die UFH haben frische Inhalte auf die Website gebracht. Sie positionieren sich zu den Themen Bürokratieabbau, Digitalisierung, Nachfolge und Vereinbarkeit von Beruf und Familie. „Wir haben 2020 intensiv und kreativ an unserer neuen Corporate Identity gearbeitet“, betont UFH-Bundesvorsitzende Heidi Kluth. Zum Auftritt gehöre auch das überarbeitete UFH-Logo: Die drei blauen Buchstaben sind geblieben, sie sind nun dunkelblau. Darüber wölbt sich ein Halbkreis aus Blau und Orange.

Der Verband habe mit viel Mut und Schwung digitale Arbeitsweisen in der Verbandsarbeit umgesetzt, beispielsweise Online-Schulungen für Mitgliederinnen und bundesweite virtuelle Fachgespräche.

Die frischen Inhalte, das moderne Design und die neue Technik des Web-Auftritts soll bald allen Landesverbänden und Arbeitskreisen zur Verfügung stehen. Damit wollen die UFH bundesweit eine einheitliche Außendarstellung erreichen.

Stark machen sich die UFH weiterhin für das Thema „Willkommenskultur für Frauen“ im Handwerk. Heidi Kluth kündigte ein neues Projekt an, das Mädchen für das Handwerk begeistern soll und ihnen den Einstieg erleichtert.

Tipp: Sie wollen keine wichtigen Infos zum Thema Frauen im Handwerk verpassen? Dann abonnieren Sie hier den handwerk.com-Newsletter. Jetzt anmelden!

Auch interessant: 

Kluge Aufgabenverteilung: Mehr Zeit für die strategische Betriebsführung

Heike Pascheit hat viele ihrer Aufgaben auf andere Schultern verteilt. Das gibt der Unternehmerin mehr Freiraum für die strategische Betriebsführung und bindet die Mitarbeiter an den Betrieb.
Artikel lesen

„Was einem so an den Kopf geworfen wird, ist unglaublich“

Arrogante Kunden können im Umgang schwierig sein. Ein Handwerksbetrieb hat eine Strategie entwickelt und holt damit so manchen wieder auf den Teppich zurück.
Artikel lesen

Studie: Frauen im Handwerk kämpfen um Anerkennung

Die Rolle der Unternehmerfrauen in Handwerksbetrieben hat sich verändert. Das überrascht nicht. Aber es wird in der Öffentlichkeit nicht ausreichend wahrgenommen, ergibt eine aktuelle Studie – und gibt Handlungsempfehlungen.
Artikel lesen
ufh-logo-breit-web.jpeg
Foto: BV UFH
So sieht das neue UFH-Logo aus.

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Panorama

Ausgezeichnet: Die Unternehmerfrauen des Jahres 2017

Eine junge Quereinsteigerin und eine erfahrene Meisterin: Katharina Koch und Tanja-König-Deeg sind die Unternehmerfrauen des Jahres. Sie wollen Vorbilder für andere Frauen im Handwerk sein.

    • Panorama, Marketing
Der UFH-Vorstand: Angelika Baur-Schermbach (Stellv. Vorsitzende), Iris Leisenheimer (Schatzmeisterin), Tatjana Lanvermann (Vorsitzende), Katja Lilu Melder (Pressesprecherin), Miriam Schulze (Geschäftsführerin), Jutta Zimmer-Kappes (Schriftführerin).  (v.l.n.r.)

UFH-Bundeskongress

Unternehmerfrauen: „Visionen auch in Krisenzeiten leben“

Auf ihrem Bundeskongress in Magdeburg zeichnen die UFH zwei „Unternehmerfrauen des Jahres 2022“ aus und besetzen Posten im Vorstand neu.

    • Politik und Gesellschaft
Unternehmerfrauen 2022: Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 1. Juli 2022.

Politik und Gesellschaft

Unternehmerfrauen im Handwerk 2022 gesucht

Ehrung für Powerfrauen im Handwerk: Die Bewerbungsrunde für die Unternehmerfrauen 2022 ist eröffnet.

    • Politik und Gesellschaft
Frohes 2022! Wie starten Sie ins neue Jahr?

Frohes 2022! Wie starten Sie in die ersten Tage des neuen Jahres?

Der Jahreswechsel markiert oft auch einen kleinen Neuanfang, den man mit frischen Kräften begeht. Wie starten Sie ins neue Jahr?