Wer die Zahlung von Rechnungen nicht konsequent einfordert, verliert irgendwann sein Geld.
Foto: stefanocar_75 - stock.adobe.com - Montage: handwerk.com

Forderungsmanagement

Wie gut ist Ihr Mahnwesen?

Die Arbeit ist getan, das Geld hart verdient – doch manche Kunden zögern die Zahlung schmerzlich hinaus. Ist das auch bei Ihnen so? Wie gut ist Ihr Mahnwesen?

Sollten Sie die Umfrage nicht sehen können, folgen Sie einfach diesem Umfrage-Link um teilzunehmen.

Auch interessant:

Inkasso: Auf der Jagd nach dem Kleckerbetrag

Wenn Betriebe auf ihren Rechnungen sitzenbleiben, beginnt eine ungeliebte Arbeit. Die gute Nachricht: Es gibt eine Alternative zum eigenen Inkasso – auch bei Kleinbeträgen.
Artikel lesen >

Alte Forderungen: 50/50-Deal für aussichtslose Fälle

Wieviel sind 50 Prozent von Nichts? Die überraschende Antwort: Womöglich eine ganze Menge. Vielleicht sollten Sie sich alte Forderungen ansehen, die Sie längst abgeschrieben haben.
Artikel lesen >

Strategie

Nur vier Schritte: So werden Sie schneller bezahlt

Wie schnell zahlt Ihr Kunde? Darauf können Sie viel Einfluss nehmen. Durch gute Kommunikation, kleine Zugeständnisse und konsequentes Mahnwesen. Mit dieser Strategie kommen Sie schneller an Ihr Geld.

Forderungsmanagement

Inkasso: Auf der Jagd nach dem Kleckerbetrag

Wenn Betriebe auf ihren Rechnungen sitzenbleiben, beginnt eine ungeliebte Arbeit. Die gute Nachricht: Es gibt eine Alternative zum eigenen Inkasso – auch bei Kleinbeträgen.

Öffentliche Aufträge

Was tun, wenn die Kommune nicht zahlt?

Zahlungsverzögerungen sind bei öffentlichen Aufträgen keine Ausnahme. Wer als Handwerker seine Rechte kennt, kommt schneller ans Geld.

Recht

Bundesarbeitsgericht: Urlaubsansprüche sind vererbbar

Mitarbeiter haben laut einem Urteil auch über ihren Tod hinaus Urlaubsansprüche. Für Arbeitgeber bedeutet das: Im Todesfall müssen sie Geld an die Erben zahlen.