Es gibt immer was zu tun.
Foto: Ashwini - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

Strategie

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Unternehmen?

Unternehmen schlafen nicht. Irgendwo zwischen Tagesgeschäft und Langzeitstrategie ist immer etwas zu machen. Wie läuft es gerade bei Ihnen? Sind Sie zufrieden mit Ihrem Betrieb?

Sollten Sie die Umfrage nicht sehen können, folgen Sie einfach diesem Umfrage-Link um teilzunehmen.

So wurde abgestimmt: Klicken Sie hier um das aktuelle Ergebnis der Umfrage zu sehen.

Auch interessant:

Digitale Geschäftsmodelle: Tun Sie Ihren Kunden Gutes!

Die Beziehung zwischen Kunden und Handwerkern wandelt sich. Ihre passende Antwort: ein digitales Geschäftsmodell. Wie Sie das angehen, lesen Sie hier.
Artikel lesen >

Mehr Erfolg – mit den richtigen Zielen

Kurs setzen, loslegen, nicht beirren lassen. Klare Ziele führen zum Erfolg. Wie Sie die richtigen Unternehmensziele setzen, lesen Sie hier.
Artikel lesen >

Digitale Geschäfte: Meister schafft Laden ab

Mit der Digitalisierung hat Lars Gauster seinem Geschäft neuen Aufwind verschafft. Ein altes Standbein wurde dabei zur Krücke. Jetzt reagiert der Meister.
Artikel lesen >

Digitalisierung + IT

Was war Ihre größte Digitalisierungs-Herausforderung?

Die Digitalisierung durchzieht immer mehr Arbeitsbereiche im Handwerk. Dabei ist jedes Digitalisierungs-Projekt mit Aufwand verbunden. Was war Ihre größte Hürde?

Umfrage

Wie regelmäßig befassen Sie sich mit Ihrem Betrieb?

Im ständigen Termindruck findet man nur schwer Zeit, die übergeordneten Betriebsthemen anzugehen: Organisation, Digitalisierung, Unternehmensstrategie. Wie regelmäßig befassen Sie sich mit Ihrem Betrieb?

Strategie

Was wollen Sie 2019 erreichen?

Für viele von Ihnen war 2018 ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr. Zeit ein paar Ziele für 2019 zu setzen. Was wollen Sie nächstes Jahr unbedingt erreichen – oder soll am besten alles bleiben, wie es ist?

Personal

Wie sehr kämpfen Sie mit Krankheitsausfällen?

Ein Teammitglied fällt krank aus. Das ist ärgerlich, bringt Pläne durcheinander – gehört erst mal aber zum Arbeitsalltag. Fallen Mitarbeiter jedoch ständig aus, wird das zum Problem. Wie sehr kämpfen Sie mit Krankheitsausfällen?