Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Vereinbarungen

Vertragsverhältnis oder Steuersparmodell?

Verträge mit nahen Angehörigen werden vom Fiskus besonders genau unter die Lupe genommen ...

Unternehmer, die Darlehensverträge, Arbeitsverträge oder Mietverträge mit nahen Angehörigen abschließen, müssen mit besonders kritischen Überprüfungen der Finanzbeamten rechnen. Schließlich könnte das Vertragsverhältnis nur ein verstecktes Steuersparmodell sein. Prüfen Sie deshalb von Zeit zu Zeit, ob das vertraglich Vereinbarte auch tatsächlich eingehalten wird.

Zu prüfen wäre vor allem:

Werden Zahlungen (Zinsen, Miete, Raten bei Kauf) pünktlich und regelmäßig überwiesen beziehungsweise gegen Unterzeichnung einer Quittung ausbezahlt?

Gehen die Zahlungen auf einem Konto ein, an dem der Unternehmer selbst keine Verfügungsmacht hat?

Wird ein Darlehen tatsächlich gewährt, das Mietobjekt zur Verfügung gestellt oder ein gekaufter Gegenstand übergeben?

Wer diese Punkte bejahen kann, sollt weiter prüfen, ob die vereinbarten Konditionen wenigstens der Höhe nach den Verhältnissen zwischen fremden Dritten entsprechen. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Zinszahlungen angemessen hoch sind (Vergleich der Bankzinsen), die Mietzahlungen wenigstens 50 Prozent der ortsüblichen Miete betragen und/oder die Raten für den Kauf eines Gegenstandes nicht überzogen sind.

Wer diese Grundsätze beherzigt und an und zu seine vertraglichen Bindungen mit nahen Angehörigen prüft, kann den künftigen Außenprüfungen gelassen entgegensehen.

Bei Verträgen mit Angehörigen schlagen die Betriebsprüfer besonders gerne zu.
Foto: Sergii Figurnyi - stock.adobe.com

Steuern

Verträge mit Verwandten – leichte Beute für den Fiskus

Verträge mit mitarbeitenden Familienangehörigen sind für die Betriebsprüfer des Finanzamts ein gefundenes Fressen. So vermeiden Sie die 5 größten Fallen!

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Ein gefundenes Fressen für Betriebsprüfer

5 Steuerfallen: Verträge mit Angehörigen!

Verträge mit Ehegatten, Kindern und anderen Verwandten sind Betriebsprüfers Liebling: Jede Menge Fehlerquellen - und ruckzuck ist der Betriebsausgabenabzug futsch. So vermeiden Sie Steuerfallen!

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Fristen

Schamgrenze für Darlehen zwischen Eltern und Kind

Kredite, die Eltern ihren Kindern einräumen, werden vom Finanzamt besonders kritisch beäugt.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.