Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Steuer-Urteil

Wann sind Ausbildungskosten Betriebsausgaben?

Können Sie Studienkosten Ihrer Kinder als Betriebsausgaben absetzen? Theoretisch ja, praktisch jedoch wird das schwierig.

Schwer abzugrenzen -  Nur ausschließlich betrieblich veranlasste Ausbildungskosten wären absetzbar.
Nur ausschließlich betrieblich veranlasste Ausbildungskosten wären absetzbar.
Foto: BillionPhotos.com – fotolia.com

Das Finanzgericht Münster hat diese Frage in einem aktuellen Fall entschieden. Absetzbar seien solche ­Ausbildungskosten nicht einmal dann, wenn sich die Kinder wie in dem behandelten Fall dazu verpflichten, nach Abschluss des Studiums für eine gewisse Zeit im elterlichen Betrieb zu arbeiten.

In dem Fall hatte ein Unternehmensberater mit seinen beiden Kindern, die neben ihrem Studium geringfügig für ihn arbeiteten, einen solchen Vertrag geschlossen: Der Betrieb übernehme die Studienkosten. Die Kinder würden im Gegenzug nach dem Studium für drei Jahre im Betrieb tätig bleiben. Andernfalls müssten sie die Ausbildungskosten zurückzahlen. Die Ausbildungskosten setzte der Unternehmer als Betriebsausgaben von der Steuer ab. Das Finanzamt erkannte diese Betriebsausgaben nicht an. Vielmehr handele es sich um nicht abziehbare Lebenshaltungskosten.

Auch das Finanzgericht verweigerte nun den Betriebsausgabenabzug: Der Vater sei unterhaltsrechtlich zur Finanzierung einer angemessenen Berufsausbildung verpflichtet. Daher seien die Kosten in diesem Fall privat und nicht betrieblich veranlasst. Theoretisch komme allenfalls eine gemischte Veranlagung infrage. Doch praktisch sei eine für den Steuerabzug erforderliche Trennung zwischen ­privatem und betrieblichem Anlass nach objektiven und scharfen Maßstäben in so einem Fall nicht möglich. Daher bleibe es in der Praxis bei dem Abzugsverbot. (Urteil vom 15. Januar 2016, Az. 4 K 2091/13 E)

Auch interessant:

(jw)
Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Nachfolge: Bildung als Betriebsausgabe

Nachfolge: Meisterkurs als Betriebsausgabe

Sollen Kinder in die Fußstapfen des Betriebsinhabers treten, gehören Studium und Meisterkurs oft zur Vorbereitung. Die Zahlungen des Vaters für die Nachwuchsförderung lassen sich als Betriebsausgaben absetzen .

Foto: v.poth - fotolia.com

Steuerregeln für Versicherungsbeiträge

Sind Versicherungen Betriebsausgaben?

Verwirrspiel um eine Unfallversicherung: Ein Selbstständiger setzt jahrelang Versicherungsbeiträge als Betriebsausgaben ab – zu Unrecht! Dann bekommt er Geld von der Versicherung, das er nun als Einnahme versteuern soll – zu Recht?

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Arbeitnehmer Kind

Arbeitnehmer Kind

Schließen Eltern mit ihren Kindern Arbeitsverträge ab und übernehmen dabei Studien- oder Fortbildungskosten ihrer Sprösslinge, sind kritische Überprüfungen des Finanzamts programmiert. handwerk.com verrät, was steuerlich zulässig ist und welche "Steckenpferde" der Betriebsprüfer die Eltern kennen sollten.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Burn-out: Behandlungskosten steuerlich absetzen

Burn-out auf eigene Rechnung?

Wer unter Burn-out leidet, kann viel Geld in die Behandlung investieren. Doch lassen sich diese Ausgaben auch steuerlich absetzen?

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.