Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Weihnachtsgeld während Elternzeit

Weihnachtsgeld für junge Eltern

Wer Mitarbeitern eine Sonderzahlung zusagt, darf das Geld in der Elternzeit nicht verweigern.

Arbeitgeber verstoßen gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz, wenn sie solche Zahlungen während der Elternzeit verweigern, hat das Bundesarbeitsgericht entschieden.

Geklagt hatte eine Mitarbeiterin, deren Arbeitgeber ihr ein vertraglich zugesagtes Weihnachtsgeld in der Elternzeit nicht auszahlen wollte. Der Arbeitgeber hielt entgegen, dass der Arbeitsvertrag solche Fälle ausschließe, in denen das Arbeitsverhältnis gekündigt oder aufgehoben wurde. Nach seiner Auffassung endete das Arbeitsverhältnis mit der Elternzeit vorübergehend, folglich bestehe kein Anspruch auf die Zahlung.

Das Bundesarbeitsgericht entschied zugunsten der Mitarbeiterin: Die Mitarbeiterin sei in der Elternzeit nicht aus dem Betrieb ausgeschieden und habe auch nicht gekündigt. Dass das Arbeitsverhältnis wegen der Elternzeit ruht, spreche nicht gegen die Zahlung.

Auch könne sich der Arbeitgeber nicht darauf berufen, dass es sich bei dem Weihnachtsgeld um eine freiwillige Leistung handele, da alle übrigen Beschäftigten das Weihnachtsgeld erhalten hätten. In solchen Fällen würde es gegen den arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz verstoßen, einzelne Mitarbeiter durch abstrakte Regelen von der Zahlung auszuschließen.

Bundesarbeitsgericht:

Urteil vom 10. Dezember 2008, Az. 10 AZR 35/08

(jw)

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Weihnachten ohne Weihnachtsgeld?

Weihnachten ohne Weihnachtsgeld?

In einem Interview mit der "Bildzeitung" betonte Handwerkspräsident Dieter Philipp, dass es aus seiner Sicht "in Zeiten schwacher Konjunktur für die Mitarbeiter vorteilhafter ist, ihre Arbeitsplätze zu retten, als auf eine tarifliche Sonderzahlung zu pochen".

    • Archiv
Handwerk Archiv

Urteil

Weniger Weihnachtsgeld für dauerkranke Mitarbeiter

Ein Arbeitnehmer fehlt monatelang. Sollen Sie ihm trotzdem die volle Weihnachtgratifikation zahlen? Ein aktuelles Urteil zeigt: In der Regel dürfen Chefs die Sonderzahlung in solchen Fällen kürzen.

    • Archiv

LAG-Urteil

Dürfen Chefs die Verlängerung der Elternzeit verweigern?

Nach der Geburt haben Eltern das Recht, in Elternzeit zu gehen. Ein Gericht hat jetzt geklärt, ob ein Mitarbeiter die Elternzeit ohne Zustimmung verlängern darf.

    • Recht, Arbeitsrecht
Handwerk Archiv

Gehalt

Dreimal Weihnachtsgeld – immer Weihnachtsgeld

Wer seinen Mitarbeitern jahrelang vorbehaltlos Weihnachtsgeld zahlt, wird diese Verpflichtung nicht wieder los - es sei denn, beide Seiten einigen sich.

    • Archiv