Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Wenn der Fiskus dreimal klingelt

Wenn der Fiskus dreimal klingelt

Schon Jahre bevor sich der Betriebsprüfer des Finanzamts anmeldet, gibt es Zeichen, die eindeutig auf eine Prüfung hinweisen.

Schon Jahre bevor sich der Betriebsprüfer des Finanzamts anmeldet, gibt es Zeichen, die eindeutig auf eine Prüfung hinweisen. Ergeht beispielsweise ein Einkommen- oder Körperschaftsteuerbescheid ohne ersichtlichen Grund "unter dem Vorbehalt der Nachprüfung" (ist der Zeile nach dem Adressfeld des Bescheids zu entnehmen), kann man mit einer Prüfung innerhalb der nächsten Jahre rechnen.

Nach der Betriebsprüfungsordnung ist stets ein Zeitraum von maximal drei Jahren zu prüfen. Der Prüfer knöpft sich dabei die Jahre vor, für die dem Finanzamt bereits eine Steuererklärung vorliegt.

Tipp: Hier besteht also Gestaltungsspielraum für Unternehmer. Stehen bereits die Steuerbescheide der letzten drei Jahre unter dem Vorbehalt der Nachprüfung und möchte man das Erstjahr lieber nicht geprüft wissen, sollte man schnell eine neue Steuererklärung abgeben. Bei der Prüfung bleibt das Erstjahr nun außen vor - geprüft werden nur die letzten drei Wirtschaftsjahre.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Steuern

Verträge mit Verwandten – leichte Beute für den Fiskus

Verträge mit mitarbeitenden Familienangehörigen sind für die Betriebsprüfer des Finanzamts ein gefundenes Fressen. So vermeiden Sie die 5 größten Fallen!

    • Steuern
Handwerk Archiv

Urteil

Steuerzahler muss Fiskusfehler nicht melden

Macht ein Finanzamt trotz vollständig eingereichter Unterlagen einen Fehler und setzt die Steuern zu niedrig an, so muss der Steuerzahler auf diesen Fehler nicht hinweisen.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Haufe Sonderveröffentlichung

Fiskus im Hightech-Einsatz

Unternehmen müssen 2007 mit deutlich mehr Betriebsprüfungen rechnen – Haufe Buchführung Office schützt vor gefährlichen Prüfungslücken

    • Archiv
Handwerk Archiv

Sonderveröffentlichung Haufe

Fiskus im Hightech-Einsatz

Unternehmen müssen 2007 mit deutlich mehr Betriebsprüfungen rechnen – Haufe Buchführung Office schützt vor gefährlichen Prüfungslücken.

    • Archiv