Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Ansprechpartner

Wer hilft weiter?Wer hilft weiter?

Der Generationswechsel im Unternehmen wirft eine Menge Fragen auf, die es im Vorfeld zu klären gilt. Neben Unternehmensberatern, Rechtsexperten und Steuerberatern gibt es auch mehrere Organisationen und Initiativen, die den Übergebern und Übernehmern dabei ihre Hilfe anbieten

Der Generationswechsel im Unternehmen wirft eine Menge Fragen auf, die es im Vorfeld zu klären gilt. Neben Unternehmensberatern, Rechtsanwälten und Steuerberatern helfen auch mehrere Organisationen und Initiativen weiter:

Beratung der Handwerkskammern und Innungen

Beratung der Deutschen Ausgleichsbank

Die Betriebsbörse Change/Chance

Weitere Links und Adressen

Beratung der Handwerkskammern und Innungen

Wer einen Nachfolger sucht oder einen Betrieb übernehmen möchte, kann sich von den Handwerkskammern oder Innungen beraten lassen. Insbesondere bei betriebswirtschaftlichen Fragen und bei der Ermittlung des Firmenwertes können diese Organisationen weiter helfen. Einer Umfrage des Instituts für Technik der Betriebsführung zufolge dauert eine Übergabe-Beratung im Durchschnitt rund drei Sitzungstermin, die auf einen Zeitraum von viereinhalb Monaten verteilt sind.

Darüber hinaus helfen die Kammern auch bei der Partnersuche: Die Betriebsberater registrieren Angebote und Nachfragen in einer Betriebsbörse und stellen die ersten Kontakte zwischen Unternehmen und potenziellen Nachfolgern her. Auch viele Innungen haben inzwischen eigene Börsen eingerichtet. Die Registrierung kann häufig auf Wunsch anonym erfolgen.

Haben sich zwei Inserenten gefunden, übernehmen die Betriebsberater die Unternehmensbewertung. Der ermittelte Wert dient als Basis für weitere Vertragsverhandlungen.

Der nächste Schritt ist die Existenzgründungsberatung für den Übernehmer. Dieser kann sich vom Betriebsberater auf das Gespräch mit seiner Bank vorbereiten lassen, indem er gemeinsam mit ihm das Geschäfts- und Finanzierungskonzept erarbeitet. Der Betriebsberater kann auch erste Informationen über Fördermöglichkeiten liefern.

Beratung der Deutschen Ausgleichsbank

In rund 50 regionalen Beratungszentren der Deutschen Ausgleichsbank (DtA) werden Einzelberatungen für Existenzgründer und Jungunternehmer zu allen Fragen der Unternehmensgründung durchgeführt.

Wer die Hilfe einer Unternehmensberatung in Anspruch nehmen will, ist bei der DtA-Beratungsagentur an der richtigen Adresse: Sie vermittelt geeignete Unternehmensberater, die ihre Qualifikation anhand von Referenzen mehrerer Kunden nachweisen müssen.

Die Betriebsbörse Change/Chance

Bei Change/Chance handelt es sich um ein breit angelegtes Informationsangebot rund um das Thema Unternehmensnachfolge. Zu den Initiatoren zählen unter anderem der Zentralverband des Deutschen Handwerks, der Deutsche Industrie- und Handelstag und die Deutsche Ausgleichsbank.

Kernstück von Change sind drei Datenbanken im Internet, die kostenlos abrufbar sind: die Unternehmensbörse, ein Veranstaltungskalender sowie eine Ansprechpartner-Datenbank. Die derzeit rund 7000 Angebote und 3200 Gesuche sind aus Datenschutzgründen anonym. Wer selbst ein Inserat in Change platzieren möchte, kann sich an seine zuständige Handwerkskammer, Sparkassen oder Volksbank wenden.

Weitere Links und Adressen

Alt hilft Jung e.V.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senior-Experten

Kennedyallee 62-70

53175 Bonn

http://www.althilftjung.de

Bundesamt für Wirtschaft

Frankfurter Straße 29-35

65760 Eschborn

Tel. (0 61 96) 908-0

Fax: (0 61 96) 908-800

http://www.bawi.de

Bundesministerium für Wirtschaft und Technik(BMWi)

Scharnhorststraße 34-37

10119 Berlin

Tel. (030) 20 14-9

Fax: (030) 20 14 70 10

http://www.bmwi.de

Bundesrechtsanwaltskammer

Littenstraße 9

10179 Berlin

Tel. (030) 2 84 93 90

Fax (030) 28 49 39 11

http://www.brak.de

Bundessteuerberaterkammer

Neue Promenade 4

10178 Berlin

Tel. (030 24 00 87-0

Fax (030) 24 00 87-99y

http://www.bstbk.de

Bundesverband deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU)

Zitelmannstraße 22

53113 Bonn

Tel. (02 28) 9 16 1-0

Fax: (02 28) 9 16 1-26

http://www.bdu.de

Deutsche Ausgleichsbank (DtA)

Ludwig-Erhard-Platz 1-3

53179 Bonn

Tel. (02 28) 8 31-0

Fax: (02 28) 8 31-22 55

Gemeinschaftsinitiative "Change/Chance"

c/o Deutsche Ausgleichsbank

Kronenstrasse 1

10117 Berlin

Info-Telefon: (0 30) 8 50 85-41 14

http://www.change-online.de

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt

Tel. (0 69) 74 31-0

Fax: (0 69) 74 31-29 44

http://www.kfw.de

Informationszentrum (Beratung über Förderprodukte):

Tel. (0 18 01) 33 55 77

Projekt "SME-Transfer"

Europäisches Projekt zur Betriebsnachfolge in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Stuttgart.

Senior-Experten-Service (SES)

Ehrenamtlicher Dienst der Deutschen Wirtschaft

Postfach 22 62

53113 Bonn

Tel. (02 28) 26 09 0-0

Fax: (02 28) 26 09 0-77

http://www.ses-bonn.de

Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)

Mohrenstraße 20/21

10117 Berlin

Tel. (0 30) 2 06 19-0

Fax: (0 30) 2 06 19-460

eMail: info@zdh.zdh.de

http://www.zdh.de

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Wegweiser

Adressen und Links von Verbänden, Kammern & CoAdressen und Links von Verbänden, Kammern & Co

Die richtigen Ansprechpartner für alle Fragen der Betriebsübergabe und -übernahme.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Nachhaken

Individuelle Starthilfen für Existenzgründer

Verschiedene private, öffentliche und gemeinnützige Stellen begleiten Existenzgründer beim Start in die Selbstständigkeit. Kostengünstige oder sogar kostenlose Beratung gibt es zu allen relevanten Bereichen, wie beispielsweise Finanzierung, Marketing, Konzepterarbeitung, Marktforschung.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Krisenmanagement

Infos, Adressen und Ansprechpartner

Infos, Adressen und Ansprechpartner

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Forum Betriebsnachfolge: Die Experten im Überblick

Forum Betriebsnachfolge: Die Experten im Überblick

Expertenrat zur Betriebsnachfolge bietet das Internet-Forum von handwerk.com. Vom 24. September bis zum 5. Oktober stehen Ihnen unter http://forum.handwerk.com Fachleute und Expertenteams Rede und Antwort. Hier stellen sich die Experten vor.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.