Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Vorsteuer sichern

Wer sollte den Mietvertrag unterschreiben?

Unterschreibt ein Ehegatte den Mietvertrag für eine Gewerbeimmobilie mit, dann gibt es nur die halbe Vorsteuer.

Das Finanzamt macht es sich einfach: geteilte Unterschrift = halbe Vorsteuer.
Foto: BilderBox.com

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Steuertipps

Vorsteuer auf den Mietvertrag sichern

Unterschreibt ein Ehegatte den Pachtvertrag für eine Gewerbeimmobilie mit, dann gibt es nur die halbe Vorsteuer. Wir zeigen, wie Sie das vermeiden.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Verträge unter Verwandten

Finanzamt kippt abenteuerlichen Mietvertrag

Pkw-Nutzung statt Mietzahlung für 450 Euro im Monat? Warum geht das nicht bei Mietverträgen unter Angehörigen?

    • Archiv
Handwerk Archiv

Bundesfinanzhof

Mietverträge mit unterhaltsberechtigten Kindern sind steuerwirksam

Nach einem Urteil des Bundesfinanzhofes muss das Finanzamt Mietverträge zwischen Eltern und ihren Kindern anerkennen, auch wenn das Kind die Miete nur aus den laufenden Unterhaltszahlungen der Eltern bestreiten kann.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Unterschreiben mit der Hand

Unterschreiben mit der Hand

Auch wenn das Finanzgericht Hamburg die Zulässigkeit von Schrift-Software für rechtmäßig erklärt hat: Klagen gegen das Finanzamt sollten besser mit einer eigenhändigen Unterschrift eingereicht werden.

    • Archiv