Ein Kunde bemängelte die angebliche Arbeit von Handwerksmeister Dirk Stein. Doch sein Betrieb hatte mit dem Auftrag überhaupt nichts zu tun.
Foto: Susanne Hübner

Panorama

Wie Anrufe bei lokalen Handwerkern im Ruhrgebiet landen

Kunden suchen Handwerker aus Gifhorn, plötzlich stehen Leute aus dem Ruhrgebiet vor der Tür. Handwerker Dirk Stein warnt vor kuriosen Fällen, die viel Verwirrung hinterließen.

Inhaltsverzeichnis

Auf einen Blick:

  • Beim Versuch, Handwerker aus der Nachbarschaft anzurufen, landeten Kunden aus Gifhorn bei Anbietern, die hunderte Kilometer entfernt saßen. Im guten Glauben, mit lokalen Handwerkern zu sprechen, wurden die beauftragt, reisten an und verursachten hohe Kosten.
  • Folge: Die Kunden beklagten sich bei den völlig unbeteiligten Chefs der echten Handwerksbetriebe aus Gifhorn.
  • Wie kamen die Anrufe ins Ruhrgebiet zustande? Eine Möglichkeit: Passend zu den lokalen Handwerksbetrieben in Gifhorn wurden bei Google Anzeigen geschaltet. Eine andere Möglichkeit: Hacker waren am Werk. Eine eindeutige Antwort gibt es nicht.
  • Die Betroffenen wollen nur eins: Kollegen warnen, damit sie vorbereitet sind, falls ihren Kunden Ähnliches passiert.

Einen Anruf wie diesen hatte Dirk Stein in seinem Leben noch nicht gehabt: Steins Mitarbeiter hätten nach der Reparatur eine defekte Heizung hinterlassen, sie funktioniere immer noch nicht, bemängelte ein Herr Meinert am Telefon – angeblich ein Kunde von Stein. Der Chef der Stein Gebäudetechnik reagierte irritiert. „Wer war da, einer meiner Leute?“, fragte er den Kunden.

Wenn Google Ihre Netzpräsenz sabotiert

Würden Sie eine Website besuchen, vor der Google warnt? Ein Handwerksbetrieb wurde Opfer so einer Suchmaschinen-Warnung. Ohne es zu wissen.
Artikel lesen >

Kunden: verärgert, Handwerker: überrascht

Kein Wunder, dass der Handwerksmeister nichts von dem Einsatz wusste. Wie sich herausstellte, hatte der Kunde zwar die Telefonnummer des Gifhorner Betriebs im Netz gesucht und gewählt. Gesprochen aber hatte er unwissentlich mit einem ganz anderen Unternehmen. Das schickte einen vermeintlichen Handwerker, der laut Kfz-Kennzeichen wohl aus Essen kam. „Über 400 Euro habe ich dafür gezahlt, dabei lief die Heizung auch weiterhin nicht“, berichtet Meinert. Dirk Stein schaute sich das „Werk“ später an. Urteil: „Das war unter aller Sau, das konnte gar nicht laufen.“

Nach einem Bericht über diesen Vorfall in einer Regionalzeitung meldeten sich weitere Handwerker mit ähnlichen Erfahrungen bei Stein. Darunter auch Daniel Krenzke, Geschäftsführer der Elektro Busse GmbH aus Gifhorn: „Ein vermeintlicher Kunde rief uns aufgeregt an und ist uns verbal gleich ziemlich hart angegangen“, berichtet der Elektromeister. Die Arbeiten bei diesem Kunden waren nicht komplett erledigt worden, dafür wurde bar abkassiert. „Keiner unserer Mitarbeiter hatte je mit dem Kunden zu tun“, sagt der Handwerker. Stein und Krenzke kennen noch vier weitere Betriebe, die Ähnliches erlebt haben.

Irreführende Anzeigen in der Google-Suche

Wie lässt sich das erklären? Laut Auskunft der Handwerker hatten die geprellten Kunden eines gemeinsam: Sie suchten ihre Handwerker per Smartphone. Bei Daniel Krenzke habe ein Kunde gezielt nach „Elektro Busse Gifhorn“ gesucht. Wir stellen die Suchanfrage mit dem Redaktions-Smartphone nach. Ergebnis: Mal taucht unverdächtig der Betrieb ganz oben als Suchergebnis auf, mal aber auch eine Anzeige mit dem Titel „Elektriker Gifhorn“ und einer Mobilrufnummer, die sich direkt aus der Google-Suche heraus anrufen lässt. Hier im Video (alternativ Youtube-Link "Suchanfrage mit unerwartetem Ergebnis" klicken):

Mit der eigentlich gesuchten Elektro Busse GmbH haben der gefundene Eintrag und die Telefonnummer nichts zu tun. Bei der Anzeige handelt es sich laut Impressum der zugehörigen Website um einen Anbieter mit Sitz in Nordrhein-Westfalen (NRW). Insgesamt kann Google der Website 300 Unterseiten für verschiedene Städte aus dem gesamten Bundesgebiet zuordnen. Neben Gifhorn finden sich dort häufig andere kleine Orte wie Rottau, Elbersberg oder Bad Schandau. Ihre Gemeinsamkeit: der inhaltliche Aufbau und die Kontakttelefonnummer.

Ein ähnliches Suchergebnis erhalten wir bei der Suche nach „Heizung Stein Gifhorn“. Hier wird die Anzeige „Heizungsservice für Gifhorn“ ausgespielt, wieder mit einer Mobilnummer auf passender Schaltfläche, um unkompliziert direkt anrufen zu können. Auch dieser Anbieter sitzt laut Impressum in NRW. Waren die Kunden aus Gifhorn raffiniert platzierten Anzeigen in der Google-Suche auf den Leim gegangen? „Es könnte tatsächlich so abgelaufen sein“, sagt Daniel Krenzke von Elektro Busse. Er schränkt aber ein: „Unsere Kundin versicherte uns, dass im Suchergebnis explizit ‚Elektro Busse‘ stand.“