Würden Sie für ein Vorstellungsgespräch zahlen?
Foto: Alexander Raths - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

1-Klick-Umfrage

Würden Sie für ein Vorstellungsgespräch zahlen?

Der Fachkräftemangel trieb schon manchen Betrieb zur Verzweiflungstat: In Frankfurt bot eine Versicherung 500 Euro für ein Vorstellungsgespräch. Was sagen Sie dazu?

Wer Fachkräfte sucht, muss sich einiges einfallen lassen. Wie verzweifelt die Lage für einige Unternehmen ist, zeigte ein Aktion der Frankfurter Familienversicherung Anfang des Jahres. Satte 6.500 Euro Prämie versprach die Firma jedem neuen Mitarbeiter noch vor dem ersten Arbeitstag: 500 Euro sollte jeder Bewerber bekommen, der zum Vorstellungsgespräch erscheint, 1.000 Euro, wer es ins Assessment Center schaffte, und 5.000 Euro bot die Firma bei der Einstellung.

Was sagen Sie dazu? Würden Sie für ein Vorstellungsgespräch zahlen?

Sollten Sie die Umfrage nicht sehen können, folgen Sie einfach diesem Umfrage-Link, um teilzunehmen.

So wurde abgestimmt: Klicken Sie hier um das aktuelle Ergebnis der Umfrage zu sehen.

Auch interessant:

Firma Barghorn bewirbt sich - um Mitarbeiter!

Verkehrte Welt? Beim Stahlbauunternehmen Barghorn aus Brake schickt der Chef die Bewerbung und nicht der Bewerber.
Artikel lesen >

Stress mit Azubis? 5 Tipps gegen Ausbildungsabbruch

Jeder vierte Ausbildungsvertrag wird vorzeitig gelöst. Mit unseren Tipps halten Sie Azubis bei der Stange.
Artikel lesen >