Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

ZDH hofft auf Vermittlungsverfahren

ZDH hofft auf Vermittlungsverfahren

Eine Schieflage der Steuerreform zu Lasten des Mittelstandes sieht der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) auch nach dem jetzt vom Bundestag mit Änderungen beschlossenen Steuersenkungsgesetz. Wie ZDH-Präsident Dieter Philipp erklärte, setzte das Handwerk nun auf das erwartete Vermittlungsverfahren zwischen Bundesrat und Bundestag.

Der ZDH erwarte hier eine weitere Absenkung des Tarifs mit einem Spitzensteuersatz von unter 40 Prozent sowie verbesserte Rahmenbedingungen für die Umstrukturierung von Personenunternehmen. Dabei halte man an dem alten Vorschlag fest, bei der Veräußerung eines Betriebes - einmal im Leben und zu einem bestimmten Alter - den halben Steuersatz in Anspruch nehmen zu können. Auch müsse die letzte Stufe der Steuerreform vor 2005 in Kraft treten. Einen positiven Ansatz sieht der ZDH darin, "dass nun auch in den Regierungsfraktionen eine Erhöhung der Einkommensgrenzen vorgeschlagen wird". Diese Grenzen sollten nach Auffassung Philipps "regelmäßig an die Lohn- und Gehaltsentwicklung angepasst werden".

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Personal

Würden Sie für die Vermittlung guter Fachkräfte zahlen?

Mancher Dienstleister schlägt Kapital aus dem Fachkräftemangel und verlangt üppige Provisionen für die Vermittlung von Mitarbeitern. Würden Sie zahlen?

    • Personal
wollseifer.jpeg

Wirtschaft

„Wie wäre es mit einem Praxis- oder Freiwilligenjahr im Handwerk?“

Sind die Klimaschutzziele zu erreichen? Nur wenn in berufliche Bildung investiert wird, stellt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Sommerinterview klar.

    • Politik und Gesellschaft
Freiwillige vor: Im Denkmalschutz kann schon ein Freiwilligenjahr geleistet werden – warum nicht in weiteren Gewerken?

Politik und Gesellschaft

Handwerkspräsident fordert Freiwilligenjahr im Handwerk

Viele Betriebe finden keinen Nachwuchs. Ist ein freiwilliges Jahr im Handwerk die Lösung? Der ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer hat einige Argumente dafür.

    • Politik und Gesellschaft
oliver-bode-web.jpeg

Marketing und Werbung

Praxisbericht Vermittlungsservice: Neukunden ohne Aufwand

Ein kostenloser Service von Gelbe Seiten vermittelt Betrieben Kunden bequem und unverbindlich. Dieser Handwerker nutzt das – wie sind seine Erfahrungen?

    • Marketing und Werbung