Die häufigsten hat das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht mit einem FAQ beantwortet.
Foto: vegefox.com - stock.adobe.com

FAQ zur Datenschutz-Grundverordnung

Häufige Fragen zur DSGVO: Eine Behörde antwortet

Ob Datenschutzerklärung, Direktmarketing oder Verschlüsselung – zur DSGVO tauchen noch immer Fragen auf. Die häufigsten hat eine Landesbehörde jetzt mit einem FAQ beantwortet.

Mehr als ein Jahr ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) jetzt in Kraft und noch immer tauchen Fragen zum neuen Datenschutzrecht auf. Das bekommt auch das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) zu spüren. Sie hat die Antworten auf die häufigsten Fragen mit einem FAQ beantwortet, das unter www.lda.bayern.de zu finden ist.

Bei der Umsetzung der neuen Regeln können Betriebe auf Muster zurückgreifen, die der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) erstellt hat.

Handlungsempfehlung und Muster zur Umsetzung der DSGVO

In wenigen Tagen tritt die Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Was Betriebe deshalb umsetzen sollten, verrät eine Handlungsempfehlung des ZDH. Dazu gibt es zahlreiche Muster.
Artikel lesen

Darunter sind auch diverse Fragen, die für Unternehmer relevant sind. Dazu gehören zum Beispiel Fragen wie:

  • Dürfen Kartendienste wie Google Maps auf der Website eingebunden werden?
  • Darf Whatsapp für die Kommunikation innerhalb des Unternehmens eingesetzt werden?
  • Wie muss ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung gestaltet sein?
  • Wann liegt eine Auftragsverarbeitung vor?
  • Dürfen Vermieter die Telefonnummer von Mietern an einen Handwerker weitergeben?
  • Darf ein Unternehmen den Personalausweis von Mitarbeitern kopieren?
  • Sind Steuerberater Auftragsverarbeiter?
  • Ist Postwerbung erlaubt?
  • Wie lange dürfen die Daten von Bewerbern gespeichert werden?

Nutzer, die nicht alle Fragen und Antworten lesen wollen, haben die Möglichkeit, das FAQ nach diversen Themenfeldern zu filtern. Zur Wahl stehen etwa Themen wie Beschäftigtendatenschutz, Werbung, Fahrzeugdaten oder Informationspflichten.

Dem Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht zufolge wird die Seite ständig weiterentwickelt und ergänzt.

Tipp: Sie wollen keine wichtigen Infos mehr zum Thema Datenschutzrecht verpassen? Mit dem handwerk.com-Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden. Hier geht es zur Anmeldung!

Auch interessant:

Mit der DSGVO ist die rechtskonforme Whatsapp-Nutzung noch komplizierter geworden.

Whatsapp rechtssicher nutzen: diese Regeln gelten

Sie können Whatsapp auch unter der DSGVO im Betrieb nutzen, ohne Zielscheibe von Abmahnungen und Klagen zu werden. Dafür sollten Sie diese Regeln beachten.
Artikel lesen

Wer eine Visitenkarte bekommt, muss zwar keine Datenschutzerklärung aus der Tasche ziehen, um seine Informationspflichten zu erfüllen.

Visitenkarten und DSGVO: Das müssen Sie wissen!

Zur DSGVO gibt es viele Schreckensmeldungen. Medienberichten zufolge sollen auch Visitenkarten kritisch sein! Aber ist da überhaupt etwas dran?
Artikel lesen

Bisher haben deutsche Gerichte sehr unterschiedliche Antworten auf diese Frage gefunden.

DSGVO-Abmahnungen: Das sind die wichtigsten Urteile

Sind wettbewerbsrechtliche Abmahnungen wegen Verstößen gegen die DSGVO möglich? Hier sind die wichtigsten Urteile zu diesem Thema im Überblick.
Artikel lesen

-Anzeige-

Der ZDH hat 10 Praxisfragen zum neuen Datenschutzrecht kurz und knapp beantwortet.
Foto: ChaotiC_PhotographY - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

10 Praxisfragen zur DSGVO: So antwortet der ZDH

Die Datenschutz-Grundverordnung ist geltendes Recht, doch die Verunsicherung hat sich noch nicht gelegt. Der ZDH beantwortet jetzt 10 wichtige Praxisfragen.

Damit will die Behörde zeigen, was wirklich von Unternehmen verlangt wird.
Foto: olly - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO: Behörde macht Stichprobenkontrollen bei Betrieben

Die Schonfrist ist vorbei: Die bayerischen Datenschützer prüfen nun die Einhaltung der DSGVO. Das Prüfverfahren macht die Behörde im Netz transparent – um aufzuklären!

Machen Sie zur Selbsteinschätzung den Test, den das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) entwickelt hat.
Foto: Jürgen Fälchle - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Schon bereit für die DSGVO? Machen Sie den Test!

Wie setze ich die Datenschutz-Grundverordnung um? Diese Frage beschäftigt viele Unternehmer. Ein Online-Test gibt Aufschluss darüber, wo es noch Handlungsbedarf im Betrieb gibt.

Wer eine Visitenkarte bekommt, muss zwar keine Datenschutzerklärung aus der Tasche ziehen, um seine Informationspflichten zu erfüllen.
Foto: aijiro - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Visitenkarten und DSGVO: Das müssen Sie wissen!

Zur DSGVO gibt es viele Schreckensmeldungen. Medienberichten zufolge sollen auch Visitenkarten kritisch sein! Aber ist da überhaupt etwas dran?

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.