Durch das Online-Tool kann er Kundenanfragen flexibel beantworten – auch nach Feierabend.
Foto: bloomua - Fotolia.com

Terminplanungs-Tool

Bei diesem Meister buchen Kunden Termine online

Bei Fliesenlegermeister Marcell Tasler können Kunden online Termine vereinbaren. Das sorgt für Entlastung im Betriebsalltag und hilft ihm, neue Kunden zu gewinnen.

Aber mussteen Sie von Ihrem Schutz auch schonmal Gebrauch machen?
Foto: showcake - Fotolia.com, Montage: handwerk.com

Betriebsausgaben

Hatten Sie je einen größeren Versicherungsfall?

Betriebshaftpflicht, Elementarschäden, Berufsunfähigkeit: Wichtige Versicherungen für Handwerker gibt es einige. Mussten Sie auf Ihren Schutz schonmal vertrauen?

Wasser
Foto: Jag_cz - stock.adobe.com

Panorama

Plötzlich Chaos! Das tun Sie, wenn ein Akku explodiert

Immer mehr Akku-Geräte füllen unsere Werkstätten, Fahrzeuge und Büros. Manchmal geht so ein Gerät einfach hoch. So reagieren Sie im Notfall richtig!

Wer seinen Fuhrpark ernsthaft neu aufstellen möchte, braucht eine solide Planung.
Foto: andrea lehmkuhl - stock.adobe.com

Alternative Antriebe

Elektro-Mobilität: Eine Sache der Planung

Unternehmen, die auf E-Mobilität umstellen wollen, stehen vor einigen Herausforderungen. Hier bekommen Chefs Antworten auf die wichtigsten Fragen.

10 Tipps zu allen wichtigen Fragen finden Sie in unserem Download
Foto: LapID
Anzeige

Download

10 Tipps zur Führerscheinkontrolle durch den Chef

Führerscheinkontrolle durch den Arbeitgeber: ja, aber wie? In unserem kostenlosen Download beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um die Führerscheinkontrolle im Fuhrpark.

Die Ursache kann auch eine andere sein.
Foto: Anut21ng Photo - stock.adobe.com

Urteil

Arbeitsunfall ja – aber was ist mit den Folgen?

Sind alle Beschwerden, die nach einem Arbeitsunfall auftreten, auch Folgen dieses Unfalls? Darüber musste jetzt ein Gericht entscheiden.

Der Handwerkspräsident fordert eine Gleichbehandlung von Azubis und Studenten bei den Versicherungsbeiträgen.
Foto: ZDH/Schuering

Wirtschaft

„Das Handwerk ist ein echter Stabilitätsanker“

Wie geht es weiter mit Fachkräfterekrutierung und Integration, der beruflichen Bildung und Internationalisierung? Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer im Interview.

Mit diesen Formulierungen kommunizieren Sie klar und selbstbewusst.
Foto: deagreez - stock.adobe.com

Kommunikation

Selbstbewusst kommuniziert: 9 Kurztipps für Ihre E-Mails

Die Freiberuflerin Dani Donovan hat 9 Fehler in ihrer E-Mail-Kommunikation entdeckt – und behoben. Ihre E-Mail-Tipps wurden zum Instagram-Erfolg.

Nicht nur wegen der markanten Farbe fällt der Testwagen auf.
Foto: Dennis Gauert

Fahrbericht

Ford Transit Custom: Ein Custom-Wagen zum Verlieben

Während der Große seinen soliden 3,5-Tonnen-Job erledigt, lässt Ford den kleineren Ableger zu neuen Höhen aufschwingen. Wir sind ihn gefahren.

Verschrecken Sie mögliche Neukunden, sind sie schnell weg und suchen sich einen anderen Betrieb.
Foto: Abe Mossop - stock.adobe.com

Strategie

10 Fehler, mit denen Sie jeden Neukunden vergraulen

Ein Erstgespräch ist noch kein Auftrag. 10 Fehler, die Sie besser vermeiden, wenn Sie den Kunden gewinnen wollen.

Die häufigsten hat das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht mit einem FAQ beantwortet.
Foto: vegefox.com - stock.adobe.com

FAQ zur Datenschutz-Grundverordnung

Häufige Fragen zur DSGVO: Eine Behörde antwortet

Ob Datenschutzerklärung, Direktmarketing oder Verschlüsselung – zur DSGVO tauchen noch immer Fragen auf. Die häufigsten hat eine Landesbehörde jetzt mit einem FAQ beantwortet.

Die Große Koalition will die Meisterpflicht in 12 Gewerken einführen, so zum Beispiel im Fliesenlegerhandwerk. Einen Gesetzentwurf vom Bundeswirtschaftsministerium gibt es derzeit allerdings noch nicht.
Foto: yunava1 - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Rückkehr zur Meisterpflicht: Das plant die Große Koalition

Über die Wiedereinführung der Meisterpflicht wird seit Jahren diskutiert. Jetzt hat die Große Koalition konkrete Pläne für einige Gewerke vorgelegt.

Als Sicherheit kann eine Bürgschaft eine Investition oder Betriebsnachfolge erleichtern.
Foto: PixBox - stock.adobe.com

Sicherheiten von der Bank

Die 5 größten Fehler beim Bürgschaftsantrag

Keine eigenen Sicherheiten für eine Investition oder Betriebsübernahme? Hilfe bieten die Bürgschaftsbanken – wenn Sie diese Fehler vermeiden.

Beim Software-Kauf kann man manche Fehler machen. Gute Beratung und ein guter Vertrag schützen Sie – auch für den Ernstfall.
Foto: pathdoc - stock.adobe.com

Fehlinvestition vermeiden

5 Tipps für den Software-Kauf ohne Reue

Sie wollen große Enttäuschungen mit der nächsten Software vermeiden? Dann treffen Sie Vorsorge – und kennen Sie Ihre Rechte.

Auf einer Baustelle in Konstanz deckten die Fahnder der Finanzkontrolle Schwarzarbeit so zahlreiche Verstöße auf.
Foto: Andreas Scholz - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Wenn der Zoll zweimal klingelt

Zwei Baustellenprüfungen in einem Monat? Das ist laut Zoll kein Einzelfall. Arbeitgeber in Konstanz spüren nun die Folgen so einer Doppelprüfung.

Wie gut kennen Sie Ihre Geschäftszahlen?
Foto: magele-picture - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

Strategie

Wie gut kennen Sie Ihre Geschäftszahlen?

Wer Einnahmen, Kosten und Entwicklung der Auftragszahlen stets im Blick hat, den kann im Geschäftsleben wenig überraschen. Wie gut kennen Sie Ihre Geschäftszahlen?

Wer Personal verleihen möchte, braucht eine Erlaubnis - aber es gibt auch Ausnahmen.
Foto: MEV Verlag GmbH, Germany

Mitarbeiter verleihen

Arbeitnehmerüberlassung: Was Baubetriebe wissen müssen

In Zeiten gefüllter Auftragsbücher verleihen Betriebe bei Engpässen nicht selten Mitarbeiter untereinander. Auf dem Bau gelten dabei strenge Regeln. Diese vier Punkte sollten Sie beachten.

Reizen Sie Ihre Geschmacksnerven intensiv, lenken Sie Ihr Gehirn vom Ärger ab!
Foto: IRINA - stock.adobe.com

Work-Life-Balance

7 schnelle Tipps: So machen Sie Schluss mit Ärgern!

Ärger über andere Menschen kann krank machen – oder Sie zähmen diesen Ärger und setzen so Energie frei! Das geht ganz einfach.

Eine Unternehmerin setzte sich dagegen zur Wehr, von ihrer Konkurrentin auf Facebook als "Markenklauer" bezeichnet zu werden.
Foto: deagreez - stock.adobe.com

Wettbewerbsrecht

Ist das erlaubt? Bissiger Online-Post gegen Wettbewerberin

Dieser Streit zweier Unternehmen über einen Facebook-Post landete vor Gericht. Das Urteil zeigt: herabwürdigende Wendungen können teuer werden.

Wenn es um die Anerkennung von Wegeunfällen geht, müssenimmer wieder Gerichte entscheiden.
Foto: WavebreakMediaMicro - stock.adobe.com

Recht

Wegeunfall ja oder nein? 5 Urteile sollten Sie kennen

Oft müssen Gerichte klären, ob ein Unfall auf dem Weg zur Arbeit über die gesetzliche Versicherung abgedeckt ist oder nicht. 5 Urteile geben Orientierung.

Google Maps bietet immer mehr Funktionen an, mit denen sich der Kartendienst zum sozialen Netzwerk mausert.
Foto: bakhtiarzein - fotolia.com

Marketing und Werbung

Wird Google Maps das neue soziale Netzwerk für Betriebe?

Google hat seinen Kartendienst mit mehreren Funktionen ausgestattet, die Unternehmen helfen, sich noch besser zu präsentieren. Ein Kurzüberblick.

Laut einer Studie von gehalt.de erzielen Führungskräfte im Laufe ihres Erwerbsleben im Schnitt ein Einkommen von 3,7 Millionen Euro. Das Lebenseinkommen von Fachkräften liegt bei 1,8 Millionen Euro.
Foto: beeboys - stock.adobe.com

Gehaltsbiografie 2019

Berufseinstieg bis Rente: So viel verdienen wir im Leben

Mehr als 1 Million Euro im Laufe des Berufslebens verdienen? Für Fach- und Führungskräfte ist das eine leichte Übung, wie eine Studie zeigt.