Mitarbeiterboni: Handelt es sich um eine betriebliche Übung, dann sind Rückstellungen ohne schriftliche Verpflichtung zulässig.
Foto: MEV-Verlag, Germany
Mitarbeiterboni: Handelt es sich um eine betriebliche Übung, dann sind Rückstellungen ohne schriftliche Verpflichtung zulässig.

Steuern

So bilden Sie Rückstellungen für Mitarbeiterboni

Sie wollen Mitarbeitenden nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr Boni zahlen? Eine gewinnmindernde Rückstellung können Sie ohne schriftliche Verpflichtung bilden.

Der Fall: Eine GmbH zahlte Mitarbeitenden in den Jahren 2011 bis 2013 nach Ablauf eines guten Geschäftsjahres Boni. Verbindliche Vereinbarungen dazu gab es jedoch nicht: Bei einem Teil der Belegschaft gab es überhaupt keine schriftliche Vereinbarung. Bei anderen stand im Vertrag lediglich, dass es sich um eine freiwillige Leistung ohne Rechtsanspruch handelt. Anfang 2015 informierte der Arbeitgeber sein Team per Mail über geplante Bonuszahlungen im März 2015 für das Jahr 2014. Für den Betrag hat das Unternehmen in 2014 eine gewinnmindernde Rückstellung gebildet. Das Finanzamt erkannte diese Rückstellung nicht an, da die Zahlung weder vertraglich noch durch eine Betriebsvereinbarung verbindlich festgelegt sei.

Das Urteil: Das Finanzgericht Münster entschied zugunsten des Arbeitgebers. Die Rückstellung sei zulässig, da die Boni in den vorhergehenden Jahren ausgezahlt wurden und die Zahlung im Folgejahr hinreichend wahrscheinlich sei. Ein darüber hinaus gehender Rechtsanspruch sei für die Rückstellung nicht erforderlich. Die „hinreichende Wahrscheinlichkeit“ ergebe sich aus der „ständigen Übung“ des Unternehmens, Mitarbeiterboni auch ohne rechtliche Verpflichtung auszuzahlen. (Urteil vom 16.  November 2022, Az. 13 K 3467/19 F).

Tipp: Sie wollen beim Thema Steuern nichts verpassen? Nutzen Sie den kostenlosen Newsletter von handwerk.com. Jetzt hier anmelden!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Diese 10 Steuerfallen der Inflationsprämie sollten Sie kennen

Bis zu 3.000 Euro steuerfrei: Als Chef haben Sie bei der Inflationsprämie sehr viele Freiheiten. Doch ein paar Regeln müssen Sie beachten – sonst wird es teuer.
Artikel lesen

Download: Was würde Sie eine Lohnerhöhung kosten?

Alles wird teuer – und Mitarbeiter fragen nach mehr Lohn. Was Sie das als Chef kosten würde, verrät unser kostenloses Excel-Tool zum Download.
Artikel lesen

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
geld-zurückverlangen-web.jpeg

5 rechtssichere Tipps 

Wann muss ein Mitarbeiter die Fortbildung zurückzahlen?

Betriebe können Mitarbeiter verpflichten, Kosten für eine Fortbildung zurückzuzahlen, wenn sie den Betrieb danach verlassen. Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt.

    • Personal
Gewährleistungsrechte unzulässig eingeschränkt: Das Landgericht München verbietet einem Betrieb, die AGB-Klauseln bei Verträgen mit Verbrauchern weiter zu nutzen.

Personal

Inflationsprämie: Diese Tarifverträge sind allgemeinverbindlich

Die steuerfreie Inflationsprämie können Arbeitgeber noch bis Ende 2024 an ihre Mitarbeitenden zahlen. Manche Betriebe sind sogar per Tarifvertrag dazu verpflichtet.

    • Personal, Politik und Gesellschaft
Herzlich willkommen! Mitarbeiter werben Sie erfolgreich ab, wenn Ihre aktuelles Team gerne bei Ihnen ist und sich auf den Zuwachs freut.

Personal

5 Tipps: Mitarbeiter fair abwerben – so geht’s

Arbeitslose Fachkräfte gibt es nicht. Wer neue Mitarbeiter haben will, muss sie abwerben. 5 Tipps, wie Sie dabei fair und erfolgreich sind.

    • Personal, Personalbeschaffung
Passende Mitarbeiter abwerben? Vergessen Sie Aufzählungen in Stellenanzeigen. Erzählen Sie lieber, was Ihre Stärken konkret bedeuten.

5 Tipps

Erfolgsrezept: So werben Sie passende Mitarbeiter ab

Wer passende Mitarbeiter für seinen Betrieb finden will, muss sie gezielt abwerben. 5 Tipps zeigen, wie Sie dabei erfolgreich vorgehen.

    • Personal, Personalbeschaffung