Foto: Sergey - stock.adobe.com
Mann liegt auf einem Steg und hält ein Handy in die Luft.

Panorama

Stress-Mentor: Im Alltag per App entspannen lernen

Unternehmer haben täglich Dutzende Aufgaben. Zeit für Entspannung kommt oft zu kurz. Die App „Stress-Mentor“ soll helfen, die nötigen Freiräume zu schaffen.

Schlafstörungen, Erschöpfung und Rückenschmerzen – das können Anzeichen für Stress sein. Dagegen helfen zwar Übungen wie Yoga, Meditation und Muskelentspannungseinheiten, doch im Arbeitsalltag nehmen sich die wenigsten Zeit, bewusst zu entspannen.

Forscher von der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern haben deshalb eine App entwickelt. Sie heißt Stress-Mentor und Nutzer dieses Tools können damit zwei Dinge erreichen:

  • Sie können die Auslöser von Stress genau erfassen, indem sie Tagebuch führen.
  • Sie können Entspannungsmethoden wie Meditation oder auch Bewegungs- und Dehnübungen in ihren Tagesablauf einbauen.

„Wir bieten eine Reihe von Übungen an“, sagt Psychologin Corinna Faust-Christmann, die die App mit ihrem Team entwickelt hat. Die Übungen seien zwischen fünf und 45 Minuten lang und könnten individuell in den Tagesablauf eingebaut werden.

Die App ist spielerisch gestaltet. „Wir haben ein kleines, vogelähnliches Fabelwesen in unserer App, den rheinland-pfälzischen Elwetritsch“, erläutert die Wissenschaftlerin. Nutzer der App müssen sich um das Tier kümmern, indem sie jeden Tag wenigstens eine Übung durchführen. „Bis zu drei Übungen täglich sind möglich“, so Faust-Christmann.

Die App, die es zum kostenlosen Download bei Google Play und im Amazon Store gibt, ist nicht für den langfristigen Gebrauch gedacht.

Auch interessant: [embed]https://www.handwerk.com/stressfrei-durch-vertrauen-in-mitarbeiter[/embed]

In 5 Minuten Verspannungen lösen

Faszientraining ist in aller Munde. Doch was bringt es wirklich? Unser Autor meint: 5 Minuten Training täglich genügen, und Sie sind Ihre schmerzhaften Verspannungen los. Mit etwas Durchhaltevermögen.
Artikel lesen

So machen Sie Schluss mit Stress im Betrieb

Stress im Handwerk ist mit der Industrie oder anderen Wirtschaftszweigen nicht zu vergleichen. Er hat andere Ursachen. Deswegen brauchen Sie auch eine eigene Anti-Stress-Strategie. Die gibt es jetzt.
Artikel lesen

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Gibt ihren Mitarbeitenden den Freiraum, Kundenbesuche selbst zu terminieren: Annette Hiemer von der Tischlerei Andreas Marwede.

Aufgaben abgeben

Delegieren lernen: „Eine Frage des Vertrauens“

Aufgaben ans Team abgeben – das fiel Annette Hiemer nicht immer leicht. Doch die Unternehmerin hat gelernt, weniger zu kontrollieren und durch mehr Vertrauen mehr zu delegieren.

    • Personal
„Durch die tiefe Atmung regulieren wir das Nervensystem und bringen Gehirn und Herz in Einklang“, sagt Coach Eva Knoche.

Panorama

Weniger Stress, mehr Ideen: Hören Sie auf Ihr Herz!

Wenn sich der Kopf in wirren Gedanken verstrickt und den Kompass verliert, kann die Konzentration auf einen anderen Körperteil helfen: Atmen Sie in Ihr Herz.

    • Panorama, Psychologie, Work-Life-Balance
Auf Instagram gewährt Fliesenlegermeister Johannes Münkel Einblicke in seinen Arbeitsalltag.

Panorama

Schlager-Party und ein Faible für Berufsbekleidung

Welche App ist unverzichtbar und mit welcher Musik lässt es sich besonders entspannt arbeiten? In dieser handwerk.com-Interviewreihe verraten Handwerkerinnen und Handwerker Spannendes von sich und aus ihrem Beruf. Heute: Johannes Münkel.

    • Panorama
Ein papierloses Büro sorgt bei Handwerksunternehmer Malte Kattenbaum für reibungslose Abläufe.

Digitalisierung

Ständig erreichbar? So reduziert dieser Handwerker Stressfaktoren

Das Handy stumm, die E-Mail-Benachrichtigungen aus: Nicht nur durch diese zwei Handgriffe erspart sich Zimmerermeister Malte Kattenbaum digitalen Stress.

    • Digitalisierung + IT