Mit diesen Formulierungen kommunizieren Sie klar und selbstbewusst.
Foto: deagreez - stock.adobe.com

Kommunikation

Selbstbewusst kommuniziert: 9 Kurztipps für Ihre E-Mails

Die Freiberuflerin Dani Donovan hat 9 Fehler in ihrer E-Mail-Kommunikation entdeckt – und behoben. Ihre E-Mail-Tipps wurden zum Instagram-Erfolg.

Wie gut kennen Sie Ihre Geschäftszahlen?
Foto: magele-picture - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

Strategie

Wie gut kennen Sie Ihre Geschäftszahlen?

Wer Einnahmen, Kosten und Entwicklung der Auftragszahlen stets im Blick hat, den kann im Geschäftsleben wenig überraschen. Wie gut kennen Sie Ihre Geschäftszahlen?

Diese 10 Fehler sollten Handwerksunternehmer bei der Betriebsführung nicht machen.
Foto: ParinPIX - stock.adobe.com

Strategie

Diese 10 Fehler bei der Betriebsführung kosten Sie Bares!

Fehler bei der Betriebsführung können schlimmstenfalls die Insolvenz bedeuten. Diese 10 Fehler kommen Handwerker besonders teuer zu stehen.

Sie verdienen im Schnitt etwas weniger als Beschäftigte im Handwerk und deutlich weniger als Arbeitgeber im Handwerk.
Foto: K.- P. Adler - stock.adobe.com

Strategie

Wie viel verdienen Solo-Selbstständige im Handwerk?

Eine Studie zeigt: Solo-Selbstständige verdienen netto im Schnitt weniger als Beschäftigte und Arbeitgeber im Handwerk. Wie viel weniger? Hier die Zahlen.

Fördermittel helfen Investitionen zu stemmen, doch ihre Beantragung ist oft aufwendig.
Foto: nikkytok - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

Strategie

Nutzen Sie Fördermittel?

Mit Förderung von Bund und Ländern lässt sich manche Investition leichter stemmen. Doch die Anträge sind oft mit hohem Aufwand verbunden. Nutzen Sie Fördermittel?

Sprachnachrichten per Messenger eignen sich vor allem zur Information der Kunden.
Foto: SokRom - stock.adobe.com

Kommunikation

Sprachnachrichten mit Kunden: Nützlich oder überflüssig?

Auch wenn sie eher im privaten Bereich genutzt werden, sind Sprachnachrichten im geschäftlichen Alltag hilfreich. Vorausgesetzt, Sie beachten einige Regeln.

Sie trifft in jedem Spiel etwa 300 Entscheidungen und kämpft hart für die Erreichung ihrer Ziele. Das Wissen gibt sie gern weiter.
Foto: Martina Jahn

Strategie

5 Tipps von Schiri Bibiana Steinhaus: So erreichen Sie Ihre Ziele

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus hat für ein Ziel besonders hart gekämpft. Was es außer Ausdauer, Mut und Durchhaltevermögen braucht, um Ziele zu erreichen, verrät sie hier.

Die Dachdeckermeister Christoph Ruhrmann und Robert Krause inspizieren Dächer mit Gyrokopter und Profi-Kamera.
Foto: Dachcheckpro

Strategie

2 Meister gründen neu: Gutes Geschäft in luftiger Höhe

Mit Tragschrauber und Kamera gehen sie Dachschäden auf den Grund: Diese Meister haben über den Dächern ihrer Stadt ein neues Geschäftsmodell gefunden.

Bei diesem Maler springt der Funke der guten Laune auf jeden Fall über!
Foto: stokkete - stock.adobe.com

Strategie

6 Tipps: Mit Gefühl erreichen Sie im Betrieb mehr

Auch im Berufsalltag spielen Gefühle eine große Rolle. Wir zeigen, wie Sie dadurch Ihre Geschäftsbeziehungen verbessern – und worauf Sie verzichten sollten!

Trotz guter Notfallplanung kann etwas schiefgehen, darum gehört auch ein ausreichender Versicherungsschutz dazu.
Foto: fotomek - stock.adobe.com

Strategie

5 Tipps für Ihre Notfallplanung: Damit Ihr Ausfall nicht zur Katastrophe wird!

Eine Notfallplanung sollte jeder Handwerksbetrieb haben. Wie Sie sich die Arbeit etwas leichter machen, verrät handwerk.com-Autor Klaus Steinseifer.

Welche Kunden versuchen bei Ihnen besonders die Preise zu drücken?
Foto: Sergey Nivens - stock.adobe.com / handwerk.com

Umfrage

Wer sind die schlimmsten Preisdrücker?

Nicht alle Kunden zahlen ohne Wenn und Aber. Manche feilschen um jeden Cent. Wer sind bei Ihnen die schlimmsten Preisdrücker?

Gerüstbaumeisterin Jeanette Spanier.
Foto: Denny Gille

Preise

Preisdrücker: „Manche Architekten machen mich fassungslos“

Würden Sie teures Material monatelang kostenlos vermieten? Das hat ein Architekt von dieser Handwerksmeisterin verlangt. Er biss auf Granit.

Bei vielen Arbeiten auf dem Bau wird Staub aufgewirbelt, doch mit geeigneten Maßnahmen lässt sich der Staub minimieren.
Foto: tverkhovinets - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Staubarmes Arbeiten: 8 Handlungshilfen für den Bau

Viel Staub ist bei Bauarbeiten unvermeidbar? Falsch! Diese Handlungshilfen zeigen, wie in verschiedenen Gewerken staubarmes Arbeiten funktioniert.

Wer sich als Betriebsinhaber vorbereitet, kann eine Nachfolge auch finanziell erfolgreich ins Ziel bringen.
Foto: Serge Aubert - stock.adobe.com

Strategie

Kennen Sie die 3 finanziellen Hürden der Betriebsnachfolge?

Eine Betriebsnachfolge scheitert oft an Unternehmenswert, Kaufpreis und Finanzierung. Wie Sie diese Hürden meistern, weiß handwerk.com-Autor Klaus Steinseifer.

Handwerksunternehmer sollten auch darauf achten, dass ihr Team noch ausreichend Urlaub dafür hat.
Foto: DOC RABE Media - stock.adobe.com

Urlaubszeit

4 Tipps: So organisieren Sie Ihre Betriebsferien

Sommerzeit – Urlaubszeit. Einige Handwerker machen ihren Betrieb für ein paar Wochen dicht. Laufen da nicht die Kunden weg? 4 Dinge, die Sie beachten sollten.

Preisgespräche laufen besser, wenn Sie darauf vorbereitet sind.
Foto: Aaron Amat - stock.adobe.com

Strategie

Zu teuer? So setzen Sie Ihren Wunschpreis durch

Sie bieten eine Leistung zu Ihrem Wunschpreis an, doch der Kunde kontert mit "zu teuer". 6 Tipps, wie Sie Ihre Preisvorstellungen durchsetzen.

Machen Sie Betriebsferien?
Foto: peshkov - stock.adobe.com - handwerk.com

Strategie

Machen Sie Betriebsferien?

Der Betrieb macht Pause, die individuelle Urlaubsplanung entfällt. Betriebsferien haben Vor- und Nachteile. Was überwiegt für Sie: Machen Sie Betriebsferien?

Matthias Schöning, Geschäftsführer der Theo Schöning GmbH.
Foto: Denny Gille

Strategie

Mit Spaß an neuen Ideen zum effizienten Betrieb

Mit kluger Baustellenorganisation und digitalen Werkzeugen hat Matthias Schöning sein Unternehmen optimiert. Erfolgsrezept: neugierig bleiben.

Derzeit müssen Kunden bei ihr etwa acht bis zehn Wochen auf einen Termin warten.
Foto: Andrey Popov - stock.adobe.com

Strategie

Trotz Wartezeiten: Meisterin schafft Luft für dringende Fälle

Zehn Wochen im Voraus ist Sibille Druschke derzeit ausgebucht. Trotzdem schafft sie Freiräume für dringende Fälle – Stammkunden profitieren.

Mit unseren 4 Tipps machen Sie Ihren Betrieb zukunftsfest.
Foto: 1xpert - stock.adobe.com

Strategie

4 Tipps: So machen Sie Ihren Betrieb zukunftsfest

Krise, welche Krise? Auch wenn der Himmel für Handwerksbetriebe wolkenlos erscheint, ist jetzt der Zeitpunkt, sich auf Veränderungen vorzubereiten.

Diese Tipps helfen dabei.
Foto: PiyawatNandeenoparit - stock.adobe.com

Psychologie

Drei Kommunikationstipps für zufriedenere Kunden

Kommunikation ist der Schlüssel zu mehr Kundenzufriedenheit. Dieser Meister erklärt, wie er Kunden glücklich macht.