Handwerker würden gern ihre Kunden bewerten. Das ist möglich, wenn es rechtlich sauber ist.
Foto: wsf-f - stock.adobe.com

Nachgefragt

Bewertungsportal für Kunden? Das gilt rechtlich!

Ein Schweizer Bewertungsportal ermöglicht Handwerkern die Beurteilung ihrer Kunden. Ist das auch in Deutschland möglich?

Ein neues Förderinstrument soll Investitionen in Energieeffizienz steigern.
Foto: Kzenon - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Klimapaket: Das bringt die neue steuerliche Förderung

Am 1. Januar ist ein neues Förderinstrument für die energetische Sanierung in Kraft getreten. Positiv: Die Hürden sind niedrig, die Laufzeit hoch.

Kostentreiber in Handwerksbetrieben lassen sich oft nicht so ohne Weiteres ausmachen.
Foto: Photocreo Bednarek - stock.adobe.com

Strategie

Die besten Ideen, um im Handwerksbetrieb Geld zu sparen

Sie würden gerne sparen, können in Ihrem Betrieb aber keine Einsparpotenziale ausmachen? Hier sind 4 Tipps, wo Sie fündig werden könnten.

Der Unterschied ist größer, als Sie denken. Wenn Sie am Telefon raushören, was der Kunde wirklich möchte, können Sie punkten.
Foto: Kitty - stock.adobe.com

Strategie

Einwand oder Vorwand? So reagieren Sie richtig!

Wer Einwände von Kunden oder Lieferanten von Vorwänden unterscheiden kann, weiß richtig damit umzugehen. Mit diesen Tipps gelingt Ihnen das.

Exoskelette können den Bewegungsapparat im Handwerk schonen und so Muskelskeletterkrankungen vorbeugen.
Foto: Ottobock SE & Co. KGaA

Personal

Exoskelette: Ausdauernd schmerzfrei arbeiten

Überlastung, Schmerzen, krankheitsbedingte Ausfälle: Mit dem Alter wird körperliche Arbeit zur Belastung. Das Orthopädietechnik-Unternehmen Ottobock hält mit Exoskeletten dagegen.

Im Gespräch sagt der Verkaufs- und Kommunikations, mit welchen Dingen Handwerker bei Ihren Kunden punkten können.
Foto: Gajus - stock.adobe.com

Strategie

7 Dinge, die Kunden wirklich wollen

Kunden geht es allein um den Angebotspreis? Nein, sagt dieser Verkaufstrainer. Er verrät, worauf Kunden achten und womit Betriebe punkten können.

Unserer Experten geben Anregungen, wie sich Betriebe auf neue Anforderungen einstellen können um langfristig erfolgreich zu sein.
Foto: Sensay - Fotolia.com

Strategie

Neue Geschäftsmodelle: Tipps und Ideen für Ihren Betrieb!

Sie wollen Ihren Betrieb nach den neuen Anforderungen von Wettbewerb, Kunden und Märkten ausrichten? Hier finden Sie die passenden Tipps!

Laut KfW-Mittelstandspanel zogen 2019 nur noch 44 Prozent der KMU eine Nachfolge innerhalb der Familie in Betracht.
Foto: soupstock - stock.adobe.com

Strategie

Nachfolge: Familie verliert an Bedeutung

Nur noch weniger als die Hälfte der KMU plant laut KfW-Analyse eine Nachfolge in der Familie. Zwei alternative Optionen werden dagegen immer beliebter.

Bald werden diese Glaselemente zu einem Kirchenfenster zusammengesetzt.
Foto: Denny Gille

Strategie

Preiskampf? Nicht auf Kosten der Qualität!

Andrea Wilde baut und restauriert Kirchenfenster. Trotz des Preiskampfs in den Ausschreibungen macht sie bei einem Thema keine Kompromisse: der Qualität.

Ein Maler- und Lackierermeister berichtet, wie er einen Betrieb zur Übernahme gefunden hat.
Foto: ©olly - stock.adobe.com

Strategie

Anonyme Betriebsbörse: So klappt die Übernahme

Lange hat dieser Malermeister einen Betrieb zum Kauf gesucht, bis er auf die anonyme Anzeige in der Betriebsbörse stieß. So funktionierte die Übernahme.

Die Crafty-Gründer Christiane Wolff und Jens Zabel.
Foto: Crafty/Mica Wintermayr Photography

Strategie

Betriebe gesucht: Start-up will Handwerksriesen schaffen

Crafty aus München will das Handwerk als Dienstleistung neu erfinden und sucht für seine Wachstumspläne auch Betriebe zur Übernahme.

Worum haben Sie sich 2019 zu wenig gekümmert?
Foto: alessandrozocc - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

Umfrage

Worum haben Sie sich 2019 zu wenig gekümmert?

Im Betriebsalltag gibt es so einiges zu stemmen. Manchmal bleiben deshalb wichtige Sachen liegen. Worum haben Sie sich 2019 zu wenig gekümmert?

Wichtig ist, dass Sie den Termin so gut vorbereiten, dass Sie mit Entscheidern zusammensitzen und im Idealfall ein Auftrag zum Abschluss kommt.
Foto: photogl – Fotolia.com

Effektiv telefonieren

5 Tipps: So vereinbaren Sie am Telefon erfolgreiche Termine

Ein überflüssiger Vor-Ort-Termin bindet Zeit und Aufwand an der falschen Stelle. Wie Sie lohnende Termine telefonisch gut vorbereiten können, erfahren Sie hier.

Das sind für Joey Kelly die Grundlagen für die Erreichung eines Ziels - aus sportlicher oder unternehmerischer Sicht.
Foto: IKKclassic

Strategie

3 Motivationstipps von Joey Kelly: Mehr wagen und weniger zweifeln

Einen Marathon beenden und ein unternehmerisches Ziel erreichen – das ist für Joey Kelly absolut vergleichbar. Diese Tipps gibt der Künstler und Extremsportler Handwerksunternehmern.

Torsten Janssen, Andreas Tholen, Michael Kersting und Kai Schmidt neben dem Unternehmerpaar Imke und Jörg Littwin.
Foto: Denny Gille

Praxisbeispiel Littwin

So gelingen Innovationen im kleinen Handwerksbetrieb

Ein Unternehmen, zehn Mitarbeiter, geballte Innovationskraft. Littwin Systemtechnik zeigt, wie kreative Produktentwicklungen mit kleiner Personalstärke glücken.

Das sollten Sie nicht einfach so hinnehmen sondern nachhaken.
Foto: Tierney - stock.adobe.com

Strategie

Abgelehntes Angebot: Deshalb sollten Sie nachhaken!

Sie haben viel Zeit in die Erstellung eines Angebotes gesteckt und der Kunde entscheidet sich für die Konkurrenz? Daraus können Sie lernen!

Vier fiese Szenarien, die wohl in vielen Betrieben mal vorkommen. Vor welchem graut es Ihnen besonders?
Foto: yudhistirama - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

Panorama

4 Horror-Wörter für Betriebe: Welches gruselt Sie am meisten?

Vier fiese Wörter, vier Szenarien aus dem Betriebsalltag: Sie durchkreuzen Pläne, kosten Zeit, Geld und Nerven. Vor welchem graut es Ihnen besonders?

Drei Unternehmensberater sagen, was Sie im Idealfall über Ihren Wettbewerb wissen sollten, damit Sie sich gut positionieren können!
Foto: rangizzz - stock.adobe.com

Strategie

7 Dinge, die Handwerker über ihren Wettbewerb wissen sollten

Auf dem Markt sind Sie mit Ihrem Betrieb nicht alleine unterwegs. Da schadet es nicht, die Konkurrenz im Blick zu haben. Drei Unternehmensberater verraten, worauf Sie achten sollten.

Räumen Sie den geforderten Preisnachlass oder verweigern Sie? Machen Sie bei unserer neuen Umfrage auf handwerk.com mit!
Foto: Sergey Nivens - stock.adobe.com / handwerk.com

Umfrage

Räumen Sie Kunden Rabatte ein?

Es gibt immer wieder Kunden, die einen Rabatt fordern. Doch wie gehen Sie damit um: Räumen Sie Kunden Rabatt ein?

Etwa indem man Werkzeuge mit Modulen zur Standortermittlung ausstattet. Auch dieses Beispiel wird in der Publikation “Handwerksbetriebe auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0“ erläutert.
Foto: andrey gonchar - stock.adobe.com

Digitalisierung + IT

10 starke Praxisbeispiele: So digitalisieren Handwerker

Eine neue Publikation zeigt zehn erfolgreiche Digitalisierungsprojekte von Handwerkern. Ein Beispiel: das digitale Werkzeugmanagement.

Tischlermeister Christian Rasch
Foto: Denny Gille

Strategie

Serie: Gut gemacht! Handwerker verraten ihre Erfolgsrezepte

Viele Wege führen zum Erfolg. Aber welche? In dieser Kurzinterview-Reihe erzählen Selbstständige, was ihren Betrieb ausmacht. Teil 8: Gut investiert, in die richtigen Maschinen.