Ob Facebook, Instagram, Twitter oder Tiktok – noch nicht alle Betriebe sind in sozialen Medien aktiv. 
Foto: Aleksei - stock.adobe.com
Ob Facebook, Instagram, Twitter oder Tiktok – noch nicht alle Betriebe sind in sozialen Medien aktiv. 

Leitfaden

Download: Tipps für erfolgreiche Social-Media-Nutzung

Sie feilen noch an Ihrer Social-Media-Strategie? Ein aktueller Leitfaden liefert viele nützliche Tricks und Best-Practice-Beispiele für kleine Betriebe.

In sozialen Netzwerken werden Kontakte geknüpft und Kunden gewonnen. Doch nur 36 Prozent der Unternehmen in Deutschland nutzen aktuell soziale Medien wie Instagram, Facebook, LinkedIn oder Tiktok. Das ergibt eine Studie des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 1.100 Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitern in Deutschland. 16 Prozent der Befragten gaben an, soziale Medien gelegentlich zu nutzen, 20 Prozent selten und 26 Prozent gar nicht.

Rechtsfalle Social Media: 5 Tipps, was Betriebe beachten müssen

Sie sind mit Ihrem Betrieb in sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram unterwegs? Dann sollten Sie rechtlich auf diese 5 Punkte achten!
Artikel lesen

Leitfaden steht zum Download bereit

Um Unternehmen den Einstieg in die sozialen Netzwerke zu erleichtern oder noch weiter an ihrer Social-Media-Strategie zu feilen, hat die Bitkom ihren Social-Media-Leitfaden überarbeitet. Er steht kostenfrei zum Herunterladen zur Verfügung und beinhaltet auch Social-Media-Strategien. Dort werden beispielsweise Fragen geklärt wie

  • In welchem Netzwerk soll ich mich engagieren?
  • Welche Ziele soll ich verfolgen?
  • Welche Strategie passt für mein Unternehmen?

In sechs Kapiteln wird auch der Aufbau von guten Posts erläutert und darüber informiert, welche Kennzahlen für die Auswertung der Social-Media-Kanäle wichtig sind. Ein Kapitel enthält Tipps, wie mit wenigen personellen und materiellen Ressourcen Social Media auch in kleinen Teams umgesetzt und für das digitale Marketing genutzt werden kann.

Einige Praxisbeispiele zu erfolgreichen Beiträgen und Kampagnen sowie rechtliche Hinweise zur Nutzung von sozialen Medien finden Unternehmen ebenfalls in dem Leitfaden. Hier können Sie sich den Leitfaden herunterladen.

Tipp: Sie wollen mehr zum Thema Marketing & Werbung erfahren? Mit dem handwerk.com-Newsletter versorgen wir Sie mit interessanten Infos. Jetzt anmelden!

Auch interessant:

4 Gründe, einen Social-Media-Kanal zu schließen

Instagram, Facebook und WhatsApp: Viele Handwerker sind auf vielen Social-Media-Kanälen unterwegs. Wann sollten Sie überlegen, einen Kanal zu verlassen?
Artikel lesen

So findet dieser Meister Mitarbeiter über Social Media

Auf Instagram erreicht Meister Marcel Wietis die Wunschzielgruppe des Betriebs und gewinnt neue Mitarbeiter für seinen Betrieb. Auf welche Mittel er dabei setzt, verrät er hier.
Artikel lesen

Empfehlungsmarketing: Wenn das Netzwerk Neukunden gewinnt

Stefan Ebbecke generiert durch Empfehlungen in einem Unternehmensnetzwerk über 80 Prozent seiner Aufträge. Wie das funktioniert, erklärt der Meister hier.
Artikel lesen
anschluss-verpasst.jpeg
Foto: Pixel-Shot - stock.adobe.com

Neue Umfrage

Social Media: Verlieren Handwerker den Anschluss?

Nur ein Drittel der kleinen und mittleren Unternehmen nutzt Social Media. Ihre Kunden aber sind dort unterwegs und wünschen sich mehr Präsenz der Betriebe.

Wann dürfen Handwerker Fotos von Baustellen ins Netz stellen? Rechtliche Grundlagen stehen in einem neuen Leitfaden.
Foto: kinwun - stock.adobe.com

Rechtstipp vom ZDH

Referenzfotos auf Websites: Praxistipps zum Download

Wann dürfen Betriebe Referenzfotos von Aufträgen ins Netz stellen? Wie kommen sie an die Zustimmung ihrer Kunden? Ein neuer Leitfaden gibt Antworten.

AdobeStock_270961762.jpeg
Foto: 1STunningART - stock.adobe.com

Recht

Rechtsfalle Social Media: 5 Tipps, was Betriebe beachten müssen

Sie sind mit Ihrem Betrieb in sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram unterwegs? Dann sollten Sie rechtlich auf diese 5 Punkte achten!

Alexander Laube
Foto: Privat

Digitalisierung + IT

Serie: Genial digital! So nutzen Handwerker die Digitalisierung

Die Fortsetzung der Serie: In Kurzinterviews verraten Handwerker ihre liebsten Apps, ihre größten digitalen Herausforderungen und ihre Social-Media-Strategien. Teil 15: Das digitale Büro auf der Baustelle.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.