Verlängerung und Gleitgriffadapter (links) lassen sich zu einem Gleitgriff kombinieren.
Foto: Denny Gille

Werkzeug

Knarre statt Kleidung: Schrauben mit Engelbert Strauss

Die Berufskleidungsprofis machen auch Werkzeug. Beim neu entwickelten Steckschlüsselsatz hat Engelbert Strauss Optimierungspotenzial entdeckt und ausgeschöpft.

Inhaltsverzeichnis

Auf einen Blick

  • Schrauben mit Engelbert Strauss: Die Berufsbekleidungsprofis machen auch Profiwerkzeug für Handwerker. Die neueste Werkzeugkollektion umfasst Zangen, Bohrer und Steckschlüsselsets.
  • Steckschlüsselsatz ausprobiert: Vorzüge der Umschaltknarre Pro sind unter anderem der sehr kleine Nachfasswinkel von 4° zum Arbeiten in engen Arbeitsbereichen und das hohe Drehmoment.
  • Im Steckschlüsselsatz enthalten sind zudem verschiedene Adapter, die helfen, sich auf verschiedene Arbeitssituationen optimal einzustellen.

Als Ausrüster von Berufsbekleidung dürfte Engelbert Strauss wohl vielen Handwerkern bekannt sein. Jetzt zeigen die Hessen ihre neue Werkzeugkollektion. Die umfasst Zangen, Bohrer und Steckschlüsselsets. Wir haben einen Blick auf die Umschaltknarre Pro von Engelbert Strauss im 25-teiligen Set in der Sortimo-kompatiblen Boxx Mini geworfen. Das Set enthält Steckschlüssel-Einsätze in der Größe von 6 bis 22 Millimeter, eine 3/8-Zoll-Umschaltknarre sowie passendes Kardangelenk, Verlängerung und folgende Adapter:

  • Gleitkopf-Adapter,
  • Bit-Adapter,
  • Bohrmaschinenadapter,
  • Vergrößerungsadapter auf 1/2 Zoll,
  • Reduzieradapter auf 1/4 Zoll.

Durchdachte Umschaltknarre – der feine Unterschied

Keine Frage: Der Markt für gängige Handwerkzeuge ist gesättigt mit Geräten Dutzender Hersteller vom Laien- bis ins Profisegment. Bei der Umschaltknarre Pro haben die Entwickler daher darauf geachtet, ein paar Besonderheiten einzubauen. Da wäre zunächst der extrem kleine Nachfasswinkel zu nennen. Während viele Hersteller ihre Feinzahnratschen in etwa 70 Zähnen einrasten lassen und so einen Nachfasswinkel von häufig 5° erzielen, ist die Umschaltknarre Pro auf noch engere Arbeitsbereiche spezialisiert. Ihre 90 Zähne erlauben einen Nachfasswinkel von 4°.

Dabei hält die Knarre ganz schön was aus. In der 3/8-Zollversion eignet sie sich für ein maximales Drehmoment von 303 Newtonmeter. Das liegt laut Engelbert Strauss 50 Prozent über der DIN-Norm. In der größeren Halbzollversion kommt die Knarre auf ein maximales Drehmoment von 770 Newtonmeter. Wer einen entsprechend starken Arm mitbringt, sollte festsitzenden Schrauben damit das Fürchten lehren können.

Video: Hier ist die Umschaltknarre Pro im Einsatz

Einen kleinen Eindruck von der Knarre im Einsatz gibt es hier im eingebetteten Video (oder folgen Sie diesem Link zum Video "USB-Box montieren mit der Umschaltknarre Pro").

Profil für mehr Halt bei abgenutzten Schrauben

Mit dem sogenannten „Pro“-Profil seiner Steckschlüsseleinsätze verspricht Engelbert Strauss, den Kraftschluss zwischen Schrauben und Steckschlüsseleinsatz zu verbessern. Tief gefräste Kugelfangrillen in den Steckschlüsseleinsätzen sollen dabei für guten Halt auch bei abgenutzten Schrauben sorgen.

Auch beim Design der Knarre hat der Hersteller darauf geachtet, dass die Arbeit mit dem Werkzeug reibungslos verläuft. Der Umschalthebel zum Wechsel zwischen Links- und Rechtslauf schließt flach mit dem Gehäuse ab – so läuft er nicht Gefahr, während der Arbeit hängenzubleiben und unwillentlich seine Laufrichtung zu ändern.

Die Druckknopfverriegelung zum Einsetzen und Lösen der Steckschlüsseleinsätze funktioniert im Testeinsatz tadellos. Die Steckschlüsseleinsätze finden in der Knarre sicheren Halt und haben wenig Spiel. Mit Druck auf den Verriegelungsknopf lassen sie sich ohne Kraftaufwand wieder lösen.

Gut kombiniert: Adapter erweitern das Einsatzspektrum

Den Steckschlüsselsatz Pro gibt es in Ausführungen mit bis zu 102 Teilen. Dabei enthält auch die 25-teilige Version einige Adapter, die helfen, sich verschiedensten Arbeitssituationen anzupassen. Mit der im Set enthaltenen Verlängerung lassen sich etwa tiefere Einbaupositionen leicht erreichen. Aber nicht nur das: Kombiniert man die Verlängerung mit dem ebenfalls enthaltenen Gleitgriffadaper, entsteht ein Gleitgriff, mit dem man Schraubsituation meistert, in denen eine Knarre nicht geeignet ist – Bauräume etwa, die enger sind als die Ratsche kurz ist.

Technische Daten

Name: E.S. Steckschlüssel-Satz pro 3/8 in E.S. Boxx mini

Anzahl Teile: 25, inklusive 3/8-Zoll-Umschaltknarre Pro

Nachfasswinkel Knarre:

Max. Drehmoment: 303 Nm

Preis: 86,90 Euro zzgl. MwSt.

Auch interessant:

Netze statt Löcher: So schleifen Sie angenehmer

Schleifen ist eine ungeliebte Arbeit. Doch diese Aufgabe lässt sich komfortabler gestalten. Berners Ansatz: eine Schleifscheibe mit Netzstruktur.
Artikel lesen >

E-Schraubendreher im Test: schneller schrauben mit Gefühl

Entspannter Schrauben dank Motorkraft – das verspricht der E-Schraubendreher Speede von Wiha. Kann diese Entwicklung den Schraubendrehermarkt umkrempeln?
Artikel lesen >

Durchmesser mit dem Zollstock messen? Wir haben es getestet!

Den Durchmesser eines runden Gegenstands mit dem Zollstock messen? Das soll der Knakke können. Wir haben getestet, wie zuverlässig die Messergebnisse sind!
Artikel lesen >

Wiha Speede

E-Schraubendreher im Test: schneller schrauben mit Gefühl

Entspannter Schrauben dank Motorkraft – das verspricht der E-Schraubendreher Speede von Wiha. Kann diese Entwicklung den Schraubendrehermarkt umkrempeln?

Werkzeug

Akku-Streifenschrauber 3371 im Werkzeugtest

An den Hosengürtel geklipst, sieht der Akku-Streifenschrauber 3371 von KMR erst einmal lässig aus. Aber was steckt hinter der Coolness? Wir haben durchgeladen.

Werkzeug

Getestet: Bohrschrauber für schnelle Werkzeugwechsel

Schraubt der noch oder bohrt er schon? Bei dem Schlagbohrschrauber BSB 18CBL/4.0Ah von AEG lassen sich Bits gegen Bohrer so atemberaubend schnell tauschen, dass man schon ganz genau hinschauen muss.

Werkzeug

Feiner fräsen: LO 65 Ec von Mafell im Praxistest

Neuer Motor, neue Technik und eine große Palette an Zubehör – wir haben der Oberfräse LO 65 Ec von Mafell ganz genau auf den Fräskopf geschaut.