Rating, Kapitaldienstfähigkeit und Bewertung der Sicherheiten sind aus Bankensicht wichtig.
Foto: Zerbor - Fotolia.com

Corona

Wie erhalte ich meine (zukünftige) Kreditfähigkeit?

Durch Corona geraten selbst gesunde Betriebe in finanzielle Schieflage. Wie überzeugen Sie dennoch Ihre Bank, dass Sie kreditfähig sind?

Inhaltsverzeichnis

Auf einen Blick:

  • Rating, Kapitaldienstfähigkeit und Bewertung der Sicherheiten – diese drei Faktoren sind bei der Bewertung der Kreditfähigkeit aus Bankensicht wichtig.
  • Wochenlanger Stillstand und das Wegbrechen von Aufträgen wirken sich negativ auf die Bewertung der Kreditfähigkeit aus, möglicherweise auch auf die Sicherheiten.
  • Wer seine Kreditfähigkeit nach Corona erhalten beziehungsweise verbessern will, muss zunächst das Geschäft wiederbeleben.
  • Wer dennoch ein Bankdarlehn braucht, muss seine Bank von seiner Kreditfähigkeit überzeugen. Helfen können im Bankengespräch der Jahresabschluss für 2019, eine aktuelle BWA und Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr.

Fehlende Liquidität – in der Corona-Krise ist das für viele Unternehmer ein Problem. Wer im Betrieb alle Möglichkeiten ausgeschöpft hat, um an liquide Mittel zu kommen, dem bleibt nur das Bankdarlehen. Dazu müssen Handwerker beweisen, dass sie trotz des Engpasses kreditfähig sind. Unternehmensberater Carl-Dietrich Sander, Leiter der Fachgruppe Finanzierung-Rating im Bundesverband Die KMU-Berater, weiß, worauf es ankommt.

Liquidität sichern – was kann ich selbst tun?

Wird die Liquidität knapp, können Handwerksbetriebe einiges selbst tun, um die finanzielle Lage zu verbessern. 8 Tipps für Ihre Liquidität – nicht nur in der Corona-Krise.
Artikel lesen >

Kreditfähigkeit in der Krise: Worauf achten Banken?

Sie wollen wissen, wie sich die Corona-Krise auf Ihre (zukünftige) Kreditfähigkeit auswirkt? „Dann sollten Sie sich zunächst mit der Frage auseinandersetzen, wie die Banken Ihre Kreditfähigkeit vor der Corona-Krise bewertet haben“, sagt Sander. Dafür seien drei Faktoren relevant, die alle bei der Bank erfragt werden können:

  1. Die Rating-Note
  2. Die Bewertung der Kapitaldienstfähigkeit
  3. Die Bewertung der hinterlegten Sicherheiten

„Für Baubetriebe, die trotz Corona nahezu ungestört arbeiten konnten, werden sich diese drei Faktoren kaum geändert haben“, sagt Sander. Anders sehe es bei Betrieben aus, die wochenlang dicht machen mussten oder denen zumindest ein Großteil des Geschäfts weggebrochen ist – so zum Beispiel Friseure, Bäckereien mit Café-Betrieb, Kfz-Betriebe oder auch Metallbauer, die mit Lieferstörungen zu kämpfen hatten. „Bei diesen Betrieben wird sich die c und die Bewertung der Kapitaldienstfähigkeit vermutlich deutlich verschlechtern“, meint der Experte. Ob auch die hinterlegten Sicherheiten in ihrer Bewertung gelitten haben, hänge stark von der Art der Sicherheiten ab.

Vor dem Kreditantrag: Wie kann die Kreditfähigkeit verbessert werden?

Um die c wieder zu verbessern, bleibt nur eines: „Sie müssen Ihre wirtschaftliche Lage verbessern“, sagt Sander. Das sei nicht für alle Betriebe gleichermaßen einfach.

So dürften es Friseurbetriebe nach den angeordneten Schließungen vergleichsweise einfach haben, ihre wirtschaftliche Situation zu stabilisieren. Diese Betriebe arbeiten laut Sander wegen der Abstandsregeln zwar mit geringerer Kapazität. Sie könnten aber ihre Geschäftszeiten ausweiten und in Schichten arbeiten. “Außerdem haben sie den Vorteil, dass alle Kunden wiederkommen werden“, so der Unternehmensberater.

Für Bäckereien mit Café-Betrieb dagegen sei es mit geringerer Kapazität und den nötigen Hygiene-Maßnahmen eine viel größere Herausforderung: „Die Kunden haben keinen zwingenden Bedarf und viele werden diese „andere“ Atmosphäre auch nicht mögen und erst einmal fern bleiben“, sagt Sander.

Ein Problem hätten diese Betriebe allerdings gemeinsam: „Den Ertrag, den sie in der Corona-Krise verloren haben, können sie in den verbleibenden Monaten des Jahres nicht mehr aufholen“, meint Sander. Diese Lücke werde sich in der Kreditfähigkeit je nach Ausgangslage mehr oder weniger deutlich negativ bemerkbar machen.

Haben Sie selbst noch finanzielle Reserven?

Was ebenfalls zur Vorbereitung auf das Kreditgespräch gehört: „Überlegen Sie zunächst, ob Sie noch verfügbare finanzielle Reserven haben“, rät Sander. Das könne etwa Folgendes sein:

  • Bankguthaben,
  • noch nicht geschriebene Rechnungen,
  • private Reserven,
  • Warenbestände, die verkauft werden können,
  • konsequente Mahnungen bei säumigen Zahlern,
  • Ratenzahlungsvereinbarungen mit klammen Kunden.

Sander ist sich sicher: „Die Bank wird Sie danach fragen.“

-Anzeige-