Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Microsoft Browser

Das kann der neue Internet Explorer 9

Strukturierter, klarer, schneller: Der Internet Explorer hat sich weiterentwickelt. Microsoft muss angreifen, denn Konkurrenten haben dem Softwareriesen Marktanteile abgenommen.

 - Grafik: Microsoft
Grafik: Microsoft

Sein stärkster Mitbewerber ist der Firefox von Mozilla. Im August lag sein Marktanteil bei etwa 23 Prozent, in Deutschland hat Firefox den Internet Explorer sogar um einen Prozentpunkt überholt, berichtet spiegelonline.de.

Der neue Internet Explorer 9 (IE9) ist seit September als Beta-Version im Internet verfügbar. Auffällig ist die reduzierte Optik: Eine Menüleiste ist auf den ersten Blick nicht zu sehen, man muss sie mit der Alt-Taste sichtbar machen.

Laut spiegelonline-Test gibt es auf der Seite nur ein Eingabefeld. In das gibt man sowohl Webadressen als auch Suchanfragen ein. Das erinnert stark an die Abfrage in Suchmaschinen. Hat man einen Begriff eingetippt, spuckt der IE9 Treffer aus den persönlichen Lesezeichen aus, er durchsucht das Protokoll aufgerufener Seiten und die voreingestellte Suchmaschine (der Standard bei Microsoft ist seine eigene Suchmaschine Bing).

Bedienerfreundlich
Einige gute Einfälle hat Microsoft in die Bedienbarkeit einfließen lassen, so zum Beispiel die Übersicht der am häufigsten aufgerufenen Seiten. Wer einen neuen Tab öffnet und keine bestimmte Seite eintippt, bekommt automatisch die Voransicht der zehn am häufigsten besuchten Seiten im Browser.

Desktop und Web verschmelzen
Details in der Gestaltung tragen dazu bei, dass die Grenzen zwischen Web und Desktop zunehmend aufgeweicht werden. Tabs kann man aus dem Browser ziehen und in einem eigenen Fenster anzeigen lassen. Sie lassen sich aber auch leicht wieder in den Browser zurückschieben.

Pausiert die Maus auf dem Explorer-Symbol in der Taskleiste, ist ein Vorschaufenster zu sehen, in dem alle im Browser geöffneten Tabs stehen und direkt ansteuerbar sind.

Und noch etwas ist neu: Der IE9 unterstützt Elemente der neuen Standards HTML5 und CSS3. Das merkt man allerdings erst, wenn man bestimmte Websiten aufruft. Schneller geht jetzt das Abspielen von MP3-Dateien und Videos (die mit WebM oder H.264 kodiert sind). Denn der Browser nutzt die Hardware-Beschleunigung von Grafikkarte aus um umgeht flash.

Wollen Sie die Beta-Version testen? Hier können Sie den IE9 herunterladen.

(ja)   

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Browser

Boliden zum Browsen

Es ist soweit: Mozilla schickt den Firefox 2.0 ins Rennen, Microsoft startet den Explorer 7. Was ist wirklich neu an den Browsern?

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Archiv

Gefährliches Leck im Explorer

Hacker greifen über eine neue Schwachstelle im Internet Explorer von Microsoft an. Der Softwareriese ist bis jetzt machtlos.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Internet-Explorer 8

Microsofts neuer Explorer

Sicher, bequem und schnell surfen: Mit dem Internet Explorer 8 geht das auf vielen Webseiten gleichzeitig.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Ab sofort

Kostenloser Download - Windows 7 Beta

Neues vom Software-Riesen Microsoft: Ab sofort können sich User die Betaversion des neuen Windows 7 herunterladen. Was sich im Vergleich zum Vorgänger ändert, erfahren Sie hier.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.