Der Bundesdatenschutzbeauftragte will deshalb die DSGVO auf den Prüfstand stellen und Entlastungsvorschläge machen.
Foto: BillionPhotos.com - stock.adobe.com

Informations- und Dokumentationspflichten

DSGVO: Kommt eine Entlastung für Betriebe?

Durch die DSGVO haben Betriebe zahlreiche Pflichten – das belastet viele. Der Bundesdatenschutzbeauftragte will kleine Betriebe entlasten.

In Waffenverbotszonen könnten Messer jeglicher Art verboten werden.
Foto: photology1971 - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Werkzeug verboten? Länder planen Waffenverbotszonen

Werkzeuge wie Teppichmesser sind potenziell gefährlich. Sie könnten nach einem Gesetzesentwurf bald vielerorts verboten werden.

Was halten Sie davon?
Foto: Matthew Benoit - stock.adbobe.com, Montage: handwerk.com

Meister werden Bachelor

Was halten Sie vom Zusatztitel Bachelor Professional?

Geselle und Meister-Titel sollen demnächst ergänzt werden durch Berufsspezialist und Bachelor Professional. Was halten Sie davon?

Viele handwerk.com-Leser sehen dieses Vorhaben der Bundesregierung kritisch.
Foto: sebra - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Was handwerk.com-Leser vom „Bachelor Professional“ halten

Mit dem „Bachelor Professional“ will das Bundeskabinett eine ergänzende Bezeichnung für den Meister einführen. Viele handwerk.com-Leser sehen die Pläne kritisch.

Das sieht Sachsens Ministerpräsident kritisch und fordert die Einführung von Kontrollen ohne Uniformen und Waffen.
Foto: Andreas Scholz - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Ministerpräsident fordert Mindestlohn-Kontrollen ohne Waffen

Mindestlohn-Kontrollen mit Waffen sieht Sachsens Regierungschef kritisch und fordert unbewaffnete Zoll-Beamte.

„Berufsspezialist“, „Berufsbachelor“ und „Berufsmaster“ – laut Referentenentwurf des Bundesbildungsministeriums soll es künftig drei neue Bezeichnungen für Fortbildungsabschlüsse geben.
Foto: nicoletaionescu - stock.adobe.com

Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBiG)

Wird der Meister bald Berufsbachelor?

Die Bundesbildungsministerin will für berufliche Fortbildungsabschlüsse drei neue Bezeichnungen einführen. Das Ziel: mehr Klarheit und bessere Vergleichbarkeit – auch im Handwerk.

Am 26. Mai wählen die Europäer ein neues Parlament.
Foto: Klaus Sekuly, wetzkaz - stock.adobe.com, Montage: handwerk.com

Wir gehen wählen, weil ...

Europawahl: 7 gute Gründe …

Am 26. Mai wählen die Europäer ein neues Parlament. Diese 7 Handwerkerinnen und Handwerker verraten, warum sie wählen gehen. 7 gute Gründe von Kollegen für Kollegen.

Er gilt auch für nicht tarifgebundene Betriebe.
Foto: RAM - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Mindestlohn: Mehr Geld für Maler und Lackierer

Zum 1. Mai ist der Branchenmindestlohn für Maler und Lackierer gestiegen. Er gilt auch für nicht tarifgebundene und ausländische Betriebe.

2018 war der Anteil der Steuereinnahmen am Bruttoinlandsprodukt besonders hoch.
Foto: Dan Race - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Steuerbelastung auf Langzeithoch

Die Steuerbelastung in Deutschland ist so hoch wie lange nicht. Entlastung ist in Sicht – direkt vor dem nächsten Anstieg.

Zum 1. Januar 2020 steigt der Mindestlohn im Elektrohandwerk auf 11,90 Euro pro Stunde.
Foto: wip-studio - stock.adobe.com

Neuer Tarifabschluss

Dieser Mindestlohn gilt ab 2020 im Elektrohandwerk

Die Tarifpartner im Elektrohandwerk haben sich auf neue Branchenmindestlöhne verständigt. Die erste Erhöhung soll es Anfang 2020 geben.

In Nordhessen deckten FKS Ermittler auf, dass ein Bauunternehmer seinen Mitarbeitern jahrelang zu wenig Geld zahlte. Jetzt verhängte ein Gericht ein Bußgeld in Höhe von 90.000 Euro.
Foto: Rafael Ben-Ari - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

90.000 Euro Bußgeld wegen Unterschreitung des Mindestlohns

Im Bauhauptgewerbe gelten zwei verschiedene Mindestlöhne. Ein Unternehmer zahlte seinen Mitarbeitern den niedrigeren und wurde dabei vom Zoll erwischt.

Unter bestimmten Voraussetzungen sollen Handwerksbetriebe beim grenzüberschreitenden Verkehr von der Pflicht ausgenommen werden.
Foto: photoschmidt - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Tachographenpflicht: EU-Parlament will Ausnahmen für Handwerker

Das EU-Parlament hat sich für neue Regeln bei der Tachographenpflicht ausgesprochen. Für das Handwerk soll es Ausnahmeregelungen geben.

Dagegen will die  Bundesregierung mit Hilfe eines neuen vorgehen. Anfang April hat der Bundestag in erster Lesung über den Gesetzentwurf beraten.
Foto: roibu - stock.adobe.com

Gesetz gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch

Kampf gegen Schwarzarbeit: Regierung plant neues Gesetz

Mehr Personal und neue Befugnisse für den Zoll – das sieht ein Gesetzentwurf der Bundesregierung vor.

Unter anderem deswegen ist der ZDB gegen die dauerhafte Sommerzeit.
Foto: rasica - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Dauerhafte Sommerzeit: Warum der Bauverband dagegen ist

Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe warnt vor der Abschaffung der Zeitumstellung. Seine Befürchtung: Sie hätte gravierende Folgen für die Bauwirtschaft.

Dabei hatten die Ermittler in 3.706 Fällen etwas zu beanstanden.
Foto: cineberg - stock.adobe.com

Jahresbilanz der FKS

2018: Zoll deckt viele Mindestlohnverstöße auf

Der Zoll hat Arbeitgeber im Baugewerbe 2018 besonders häufig unter die Lupe genommen. Der Spitzenreiter bei Verstößen ist aber eine andere Branche.

Das Land Niedersachsen plant deshalb eine Bundesratsinitiative zum Thema Datenschutz und will damit für Entlastung sorgen.
Foto: Rudie - stock.adobe.com

Bundesratsinitiative

DSGVO: Niedersachsen will kleine Betriebe entlasten

Kleine Betriebe müssen in Sachen DSGVO einiges beachten. Niedersachsen will deshalb mit einer Gesetzesänderung für Entlastung sorgen.

Foto: picunique - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Neuer Vorschlag zur Mindestvergütung für Azubis

Arbeitgeber und Gewerkschaften legen einen Vorschlag für eine Mindestvergütung für Azubis vor. Los geht es mit 515 Euro. Was bedeutet das für die Betriebe?

Gilt die Sommerzeit auch im Winter, geht die Sonne erst nach neun Uhr auf.
Foto: fotoslaz - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Das passiert, wenn wir die Zeit nicht mehr umstellen

Die EU hat die Abschaffung der Zeitumstellung ab 2021 beschlossen. Bei dauerhafter Sommerzeit wird es im Winter erst zur Frühstückspause hell.

Über 60 Prozent der Handwerksbetriebe will auch in den kommenden Monaten Preise anheben.
Foto: bluedesign - Fotolia.com

Umfrage unter Handwerkern

Preise steigen, Privatkunden zahlen

Die Mehrheit der Handwerksbetriebe hat bereits ihre Preise erhöht oder plant, die Preise anzuheben. Die Stimmung im Handwerk ist nach wie vor gut, ergibt eine aktuelle Creditreform-Umfrage.

Über das neue Datenschutzrecht berichten die Medien nach Einschätzung von Isabel Birk vom Bundesverband Farbe Gestaltung und Bautenschutz sehr viel. Andere Themen, die für Handwerker wichtig sind, fänden dagegen wenig Beachtung.
Foto: stockpics - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Warum für Handwerker nicht nur die DSGVO wichtig ist

Die Datenschutz-Grundverordnung ist aus den Medien seit Monaten nicht wegzudenken. Das finden nicht alle gut. Eine Expertin vermisst andere handwerksrelevante Themen.

Ausgenommen von möglichen Fahrverboten sind Handwerkerautos mit Euro-6 oder Nutzfahrzeuge, die mit einem vom Bund geförderten Stickstoff-Minderungssystem ausgerüstet sind.
Foto: Kara - stock.adobe.com

Änderung des Immissionsschutzgesetzes

Diesel-Fahrverbote: Bundestag nimmt etwas Druck raus

Der Bundestag hat die Reform des Immissionsschutzgesetzes beschlossen. Das senkt die Gefahr eines Dieselfahrverbotes für Handwerkerautos.