Schornsteinfegermeister Andreas Ließke will die Nutzfläche eigentlich nicht ausmessen müssen. Das ganze Verfahren zur Kfz-Steuer mache nur unnötige Arbeit.
Foto: privat

Mit dem Zollstock gegen den Zoll

Kfz-Steuer: Für den Zoll ist dieser Mercedes-Sprinter ein Pkw!

Mehrarbeit für Betriebe und Zusatzkosten für Kunden: Dieser Handwerksmeister wehrt sich gegen die neuen Kfz-Steuer-Bescheide vom Zoll – zur Not mit dem Zollstock.

Das kann die Fahrzeit deutlich verlängern.
Foto: Dekra

Service

12 Tipps für sicheres Fahren im Herbst

Regen, Nebel, Dunkelheit, Seitenwind und erster Frost – im Herbst müssen sich Autofahrer auf schlechte Sicht und rutschige Fahrbahnen einstellen. Mit diesen 12 Tipps kommen Sie sicher ans Ziel.

Ein Urteil des OLG Köln macht deutlich, dass sich Autofahrer nicht allein auf den Tempomat verlassen dürfen, denn dabei handelt es sich lediglich um ein hilfsmittel. Sie selbst müssen trotz Technik aufmerksam sein.
Foto: lassedesignen - stock.adobe.com

OLG-Urteil

Trotz Tempomat: Fahrer muss auf das Tempo achten

Fahrassistenzsysteme können beim Autofahren ein nützliches Hilfsmittel sein. Doch blind darauf vertrauen dürfen Fahrer nicht, wie dieses Urteil zeigt.

Schon auf den ersten Blick fällt das deutlich überarbeitete Karosserie-Design auf.
Foto: Christian Frederik Merten

Pick-up-Urgestein

Frischzellenkur für den Mitsubishi L200

Der Mitsubishi L200 ist eine feste Größe im Pick-up-Markt. Nun fährt der japanische Allrad-Lastenesel gänzlich aufgefrischt vor.

Prüfen Sie Ihren Steuerbescheid – und legen Sie Einspruch ein!
Foto: th-photo - stock.adobe.com

Steuern

Kfz-Steuer zu hoch: So ändern Sie den Bescheid!

Häufiger Fehler bei der Kfz-Steuer: Der Zoll stuft neu zugelassene leichte Nutzfahrzeuge vorschnell als Pkw ein. Das können Sie ändern.

Der MAN hat Craft: Technisch ist der TGE identisch mit dem Crafter aus Wolfsburg, so ist auch der 180 PS starke Selbstzünder an Bord.
Foto: Dennis Gauert

Augsburger Grubenkiste

Unterwegs mit dem MAN TGE 3180 4x4

MAN legt nach: Den Transporter TGE gibt es nun auch mit Allrad-Antrieb. Wir waren mit dem Kastenwagen auf Achse.

Nach einem umfassendem technischem Update nennt Volkswagen seinen Bestseller jetzt T6.1.
Foto: Martina Göres

Transporter-Bestseller

VW T6.1: Der Bulli geht online

Der Volkswagen T6.1 ist zwar keine Neuentwicklung, mit dem jüngsten Facelift bekommt der Bestseller aber ein umfassendes digitales Update.

Wer seinen Fuhrpark ernsthaft neu aufstellen möchte, braucht eine solide Planung.
Foto: andrea lehmkuhl - stock.adobe.com

Alternative Antriebe

Elektro-Mobilität: Eine Sache der Planung

Unternehmen, die auf E-Mobilität umstellen wollen, stehen vor einigen Herausforderungen. Hier bekommen Chefs Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Nicht nur wegen der markanten Farbe fällt der Testwagen auf.
Foto: Dennis Gauert

Fahrbericht

Ford Transit Custom: Ein Custom-Wagen zum Verlieben

Während der Große seinen soliden 3,5-Tonnen-Job erledigt, lässt Ford den kleineren Ableger zu neuen Höhen aufschwingen. Wir sind ihn gefahren.

Bei Renaults neuem Master gibt es Kipper, Pritsche und Koffer ab Werk.
Foto: Renault

Koffer, Pritsche und Co.

Mit dem Fahrgestell zum individuellen Aufbau

Bei Fahrgestellen ist Individualität gefragt. So gehen Fahrgestelle oft ab Hersteller den Weg zu den Aufbau-Partnerfirmen. Eine Übersicht.

224-Diesel-PS aus drei Litern Hubraum verhelfen dem 2,3 Tonnen schweren Amarok Canyon zu beachtlichen Fahrwerten.
Foto: Dennis Gauert

Edel-Pick-up

VW Amarok: Sinn für den Unsinn

Brachiale Kraft, mäßiger Durst, feines Interieur – VW hat den Amarok mit dem Modell Canyon weiter aufgewertet. Wir waren mit dem Edel-Pick-up unterwegs.

Für Handwerker, die ihr Fahrzeug auf einer jetzt veröffentlichenten Liste des Kraftfahrt-Bundesamtes finden, können unter Umständen für die Umrüstung eine staatliche Förderung in Anspruch nehmen.
Foto: Shutter81 - stock.adobe.com

Diesel-Nutzfahrzeuge

KBA genehmigt Hardware-Nachrüstung für leichte Nutzfahrzeuge

Ein Förderprogramm für die Hardware-Nachrüstung von Diesel-Nutzfahrzeugen gibt es schon länger. Jetzt gibt es auch das erste zugelassene System.

Vor allem in Städten lassen sich manche Strecken und einfache Aufgaben so bewältigen.
Foto: rcfotostock - stock.adobe.com

Rechtsvorgaben E-Scooter

Augen auf beim E-Scooter für Ihren Betrieb

E-Scooter sind in Mode und auch für manchen Fuhrpark interessant. Aber: Einfach so sollten Sie Ihre Mitarbeiter nicht auf den Elektroroller lassen.

Mitarbeiter sollten vorab prüfen, ob sie die nötige Technik installieren dürfen.
Foto: RioPatuca - stock.adobe.com

Fuhrpark

Diese Steuervorteile gibt es für E-Mobilität & Co

Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben die Qual der Mobilitätswahl. Aber wie betrachtet eigentlich der Fiskus die verschiedenen Mobilitätslösungen?

Das ist der Fiat Ducato Electric.
Foto: Gille

Fuhrpark

Fiat Ducato Electric: Lastenprofi bald mit E-Antrieb

Fast zwei Tonnen Zuladung und ordentliche Reichweite. Fiat kündigt den Ducato Electric an. Wird er der E-Transporter für den Arbeitsalltag?

Foto: LapID
Anzeige

Download

10 Tipps zur Führerscheinkontrolle durch den Chef

Führerscheinkontrolle durch den Arbeitgeber: ja, aber wie? In unserem kostenlosen Download beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um die Führerscheinkontrolle im Fuhrpark.

Fiat hat den Ducato überarbeitet. Neu sind unter anderem die Front und die Motoren.
Foto: Denny Gille

Fuhrpark

Fiat Ducato 2020: Komfortabler Kraftprotz

Leistungsstärkere und saubere Motoren, neues Automatikgetriebe, noch mehr Sicherheit: Fiat hat den Ducato überarbeitet und zur Probefahrt eingeladen.

Im Navara N-Guard vereinen sich Handwerk und Wochenendtrip.
Foto: Dennis Gauert

Fahrbericht

Unterwegs mit dem Nissan Navara N-Guard

Nissan putzt den Navara weiter heraus: Trendiges schwarz für die „Kriegsbemalung“ und viel Komfort im Inneren. Wir waren mit dem N-Guard auf Tour.

Und die Teams folgten begeistert in den nicht immer sonnigen Süden.
Foto: Stephen Reuss

Fiat Team Trophy 2019

Pizza und Fahrspaß in der Toskana

Die Fiat Team Trophy führte Leser-Teams in ihrer sechsten Auflage in die Toskana. Mit einer Pizza-Challenge gab es ganz viel Italien.

Foto: Torsten Hamacher

bfp fuhrpark-FORUM 2019

Fuhrpark-Forum: Diskussion um Fahrverbote

Debatte zu Fahrverboten auf dem Handwerkertag am Nürburgring: Wer ist schuld – Hersteller, Politik oder beide?

Foto: Dennis Gauert

bfp-Fuhrpark-Forum 2019

Handwerkertag auf dem Fuhrpark-Forum

Normalerweise sorgt Maler Dirk Krüger selbst für Farbe. Dass am Nürburgring ausgerechnet eine 600 PS starke Überraschung in babyblau auf ihn wartet, hätte der Handwerker aus Duingen nie für möglich gehalten. „Gekommen sind wir mit dem Bus, und ich gehe mit ganz großen Augen wieder weg“, schwärmt Krüger nach seiner wilden Fahrt im Renntaxi.