Unter dem Deckmantel der DSGVO wollten Betrüger Unternehmen einen teuren Vertrag aufdrücken.
Foto: Maksim Kostenko - stock.adobe.com

Panorama

DSGVO-Abzocke per Fax

Achtung Abofalle: Per Fax haben Betrüger Unternehmen aufgefordert, eine Unterschrift zur Erfüllung der DSGVO zu leisten. Und abkassiert.

Die sogenannte DAZ Datenschutzauskunft-Zentrale hat im Oktober massenhaft Spam-Faxe – überwiegend an Gewerbetreibende – versandt, meldet die Bundesnetzagentur (BNetzA). Empfänger des Schreibens seien aufgefordert worden, ein Faxformblatt zu unterschreiben und zurückzusenden.

Offenbar machten sich die Betrüger die Verunsicherung durch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zunutze, denn laut BNetzA erweckte das Schreiben den Eindruck, dass zur Unterschrift eine gesetzliche Pflicht bestand, um den Anforderungen der DSGVO gerecht zu werden. Nur wer das Kleingedruckte las, bemerkte, dass man mit der Unterschrift einen Vertrag abschloss, der mit Kosten in Höhe von 1.494 Euro behaftet war.

Die Bundesnetzagentur hat dem Treiben nun einen Riegel vorgeschoben. Die für den Betrug genutzte Fax-Rufnummer 00800 / 77 000 777 wurde zusammen mit einer Deutschen Rufnummer des eigentlichen Versenders der Faxe gesperrt. „Seither kann der für die Fax-Werbung Verantwortliche keine Zusendungen mehr von getäuschten Empfängern erhalten“, heißt es in der BNetzA-Mitteilung.

Bleibt das Restrisiko, dass die Betrugsmasche mit neuen Telefonnummern wiederbelebt wird. Daher sollten Sie unverlangt zugesandte Faxschreiben nie ungeprüft beantworten, rät die Bundesnetzagentur.

Auch interessant:

Deckmantel DSGVO: Einige Lieferanten ändern offenbar AGB

Aufgrund der DSGVO ändern Lieferanten offenbar vereinzelt ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen und beschneiden zugleich die Rechte von Handwerkern bei der Mängelhaftung.
Artikel lesen >

Handwerker-Horror mit Happy End

Diverse Fernsehformate testen Notdienste und entlarven die schwarzen Schafe. In der neuen Variante des Senders Kabel eins ist jetzt tatsächlich einmal etwas Ungewöhnliches passiert.
Artikel lesen >

Fehlende SSL-Verschlüsselung

Vorsicht, dieser Verein mahnt DSGVO-Verstöße ab!

Wegen fehlender SSL-Zertifikate mahnt ein Verein aktuell Unternehmer ab. Ein Experte warnt: Die Unterlassungserklärung besser nicht unterschreiben!

Unternehmensfinanzierung

So schützen Sie sich vor Überweisungsbetrug!

Nicht nur Online-Banking ist riskant: Auch der Überweisungsbetrug mit gefälschten Unterschriften nimmt zu. Wie gehen die Betrüger vor – und welche Folgen hat das für Sie?

Datenschutz-Grundverordnung

„Um die DSGVO wird ganz schön viel Brimborium gemacht“

Zwei Monate hat Handwerksunternehmer Dirk Borsch gebraucht, um seinen Handwerksbetrieb fit für die Datenschutz-Grundverordnung zu machen. Hier erzählt er, was er verändert hat.

OLG-Urteil

Gewährleistungsverlängerung durch Abnahmeprotokoll?

Das Abnahmeprotokoll ist mehr als eine reine Formalie: Wer die Gewährleistungsfristen vor der Unterschrift nicht prüft, kann eine böse Überraschung erleben.